Ein Rollenflaschenzug ist ein Flaschenzug der aus einem Statikseil und mindestens einer freien Rolle besteht. Zum Spannen einer Slackline wird meistens ein 5:1 Flaschenzug verwendet, dieser besteht dann aus zwei Doppelrollen, die mit dem Spannseil den Flaschenzug bilden. Der größte Vorteil des Rollenflaschenzuges gegenüber beispielsweise dem Ellington-Flaschenzug ist die geringere Reibung und somit ein höherer Wirkungsgrad, wodurch eine Slackline mit vergleichsweise weniger Kraftaufwand gespannt werden kann.

Slackliner.de hat einen Rollenflaschenzug entwickelt mit dem es, im Gegensatz zu herkömmlichen Flaschenzügen mit Rücklaufbremse, Möglich ist die Slackline noch einfacher zu spannen da die Reibung in der Bremse minimiert wurde. Das Slackline Set heisst “Pure

Longlinesystem Pure von Slackliner.de

Flaschenzugsystem Pure

Über Slackypedia

Das Slackypedia ist ein Online-Lexikon für Begriffe aus der Welt der Slackline. powered by slackliner.de

Wer neu, interessiert oder gar verwundert mit Begriffen beim Slacklinen ist, findet hier Begriffserklärungen, die so kurz und verständlich wie möglich gehalten sind.

Das Slackypedia wird laufend erweitert, denn die Entwicklung dieses Sportes steht nicht still. Ausserdem werden bestehende Artikel aufgrund der Rückmeldungen unserer Benutzer laufend optimiert und erweitert.

Wir honorieren Artikelschreiber mit Waren aus unserem Sortiment oder mit 5€ / Artikel.
Nimm dazu Kontakt mit uns auf.