Die Ratsche ist das beliebteste Spanngerät für Lines bis 25m. Mit zwei Ratschen können auch Jumplines bis 20m gespannt werden.
Die Slackline wird dabei in die Ratsche eingeführt und dann wird der Hebel an der Ratsche immer wieder gedreht, wodurch sich das Band aufwickelt. Beim zurückdrehen des Hebels wird das Band nicht abgerollt, so dass die Spannung erhalten bleibt und nach einigen Hebelvorgängen ist die Slackline gespannt. Je länger der Hebel der Ratsche, desto mehr Vorspannung lässt sich erzielen, wobei die Vorspannung dadurch begrenzt ist, dass die Rolle der Ratsche (das Magazin) nur eine begrenzte Menge an Band aufnehmen kann.
Zum entspannen der Line muss die Ratsche nur komplett aufgeklappt werden.

Über Slackypedia

Das Slackypedia ist ein Online-Lexikon für Begriffe aus der Welt der Slackline. powered by slackliner.de

Wer neu, interessiert oder gar verwundert mit Begriffen beim Slacklinen ist, findet hier Begriffserklärungen, die so kurz und verständlich wie möglich gehalten sind.

Das Slackypedia wird laufend erweitert, denn die Entwicklung dieses Sportes steht nicht still. Ausserdem werden bestehende Artikel aufgrund der Rückmeldungen unserer Benutzer laufend optimiert und erweitert.

Wir honorieren Artikelschreiber mit Waren aus unserem Sortiment oder mit 5€ / Artikel.
Nimm dazu Kontakt mit uns auf.