Polyamid ( Nylon ) ist ein Kunstfaser Material, aus dem Slacklines gewebt werden. Die Polyamid-Bänder weisen eine wesentlich größere Dehnung als vergleichbare Bänder aus Polyester oder Vectran auf und können außerdem etwas leichter gewebt werden (also weniger Gewicht pro Meter, zB etwa 40-50g/m). Oft sind die Polyamid-Bänder als Schlauchband (eine Ausnahme ist zB das Type-18, ein Polyamid-Flachband) gewebt, und in der Regel sind die Bruchlasten geringer als die von ähnlichen Polyester-Bändern. Das Geh-Gefühl ist auf Polyamid-Bändern dynamischer und „smoother“. Diese Bänder sind daher bereits auf kurzen Längen schon gut zum Surfen oder Tricklinen geeignet.

Über Slackypedia

Das Slackypedia ist ein Online-Lexikon für Begriffe aus der Welt der Slackline. powered by slackliner.de

Wer neu, interessiert oder gar verwundert mit Begriffen beim Slacklinen ist, findet hier Begriffserklärungen, die so kurz und verständlich wie möglich gehalten sind.

Das Slackypedia wird laufend erweitert, denn die Entwicklung dieses Sportes steht nicht still. Ausserdem werden bestehende Artikel aufgrund der Rückmeldungen unserer Benutzer laufend optimiert und erweitert.

Wir honorieren Artikelschreiber mit Waren aus unserem Sortiment oder mit 5€ / Artikel.
Nimm dazu Kontakt mit uns auf.