Doppelrollen sind im Prinzip zwei durch einen Käfig ( Block ) verbundene Einzelrollen.
Doppelrollen finden ihren Einsatz bei Longlines, genauer gesagt in den, zum spannen benötigten, Flaschenzügen.
Für einen 5:1 Flaschenzug braucht man hierbei 2 Doppelrollen. Bei einem 9:1 Flaschenzug bräuchte man schon 4 Doppelrollen.

Inzwischen gibt es zahlreiche Doppelrollen auf dem Markt von verschiedenen Herstellern. Im Grunde kann man grob zwischen 2 Arten von Doppelrollen unterscheiden: Den kugelgelagerten und den gleitgelagerten. Wobei letztere die schlechteren sind.
Zudem hat der Durchmesser der einzelnen Rollen einen starken Einfluss auf die Effizienz.

Vor dem Kauf von Doppelrollen ist zudem immer auf die Arbeitslast zu achten ! Diese ist meist mit der WLL angegeben.

Eine Doppelrolle aus dem Slackliner.de Shop von CT. Diese kommen in unseren Flaschenzuglösungen zum Einsatz.

Doppelrolle von CT im Slackliner.de Shop

Doppelrolle für Flaschenzugaufbauten von CT

Über Slackypedia

Das Slackypedia ist ein Online-Lexikon für Begriffe aus der Welt der Slackline. powered by slackliner.de

Wer neu, interessiert oder gar verwundert mit Begriffen beim Slacklinen ist, findet hier Begriffserklärungen, die so kurz und verständlich wie möglich gehalten sind.

Das Slackypedia wird laufend erweitert, denn die Entwicklung dieses Sportes steht nicht still. Ausserdem werden bestehende Artikel aufgrund der Rückmeldungen unserer Benutzer laufend optimiert und erweitert.

Wir honorieren Artikelschreiber mit Waren aus unserem Sortiment oder mit 5€ / Artikel.
Nimm dazu Kontakt mit uns auf.