L

Als Last bezeichnet man die Kraft die in einem System vorherrscht. Maximale Lasten werden definiert für die maximal zulässige Last im Arbeitsbereich mit: Arbeitslast sowie die maximale Last bevor Materialversagen eintritt: Bruchlast

Die Leash ist die Absturz Sicherung bei Highlines.
Die Leash besteht aus einem dynamischen Seil und einem Ring (Edelstahl). Das Seil wird in den Ring und in den Klettergurt (z. B. mit einem Achter oder dem doppelten Bulin) eingeknotet.
Die Leash ist bei Stürzen in eine Highline die lebensrettende Reserve, dennoch sollte man versuchen, wenn möglich, die Line zu fangen ( catchen ) um unnötigen Schaden an der Slackline zu vermeiden. Ebenso erleichtert das catchen den Wiederaufstieg auf die Line

Video bei Youtube : Wiederaufstieg nach Highline Sturz

Leash einer Higline

Line: Als Line bezeichnet man beim Slacklinen das Band, auf dem man läuft (auch: Slackline). Es gibt Slacklines in Breiten von 2,5 cm bis 5 cm in verschiedenen Längen, aus verschiedenen Materialien wie Polyester, Nylon, Dyneema etc aund in verschiedener Webart (Flachband, Schlauchband).
Als Linelocker bezeichnet man eine Vorrichtung mit der man eine Slackline ohne Schlaufe am Fixpunkt befestigt. Meist wird die Slackline doppelt durch ein Kettenglied oder einen Stahlring gefädelt und die entstehende Schlaufe in den Karabiner oder Schäkel eingehängt. Diese Methode ist sehr günstig, jedoch wird die Bruchlast deutlich verringert. Größere Ringe/Schraubglieder ( grössere Radien ) und gepolsteterte Lines wirken dem entgegen. Eine andere Linelocking-Methode ist zB die Slack Banane
Mitlerweile gibt es richtige High Tech Linelocker in denen viel Entwicklungsarbeit steckt um die Bruchlast Minderung zu eliminieren. Diese ähneln vom Prinzip her der Slack Banane sind aber darauf optimiert um eine grösst Mögliche Aussnutzung der Bruchlast an der Slackline zu erreichen.
Hier eine Anleitung aus der Gebrauchsanweisung des Ellington Nano`s, der mit Kettenglied Linelocker arbeitet:
linelocker_wiki

Der Lockman ist ein spezieller Linelock, welcher zur Befestigung von Lines in 25mm Breite dient.
Eingesetzt wird er in Slacklines und Longlines bis zu einer Vorspannkraft von 10 kN
Die Vorteil des Lockmans ist der gute Preis. Der Nachteil des Lockman ist der, dass man, nach fixieren des Bandes im Lockman, das Band im Linlock nicht mehr vorspannen kann.

(Quelle: Landcruising)

Longlines sind Slacklines die besonders lang gespannt sind.

Eine Longline wird als solches bezeichnet, wenn diese über eine Länge von über 30m gespannt wird. Der Weltrekord der längsten begangenen Longline besteht derzeit bei über 300m ( auf Polyester )!

Der Aufbau einer Longline ist wesentlich komplizierter und benötigt andere und speziellere Anforderungen an das Material ( höhere Bruchlasten der einzelen Komponenten ) und spezielle Sicherheitsanforderungen, da hier viel höhere Kräfte zum Einsatz kommen.

Longlines werden mittels Flaschenzüge oder Kettenzüge gespannt und das Longlineband weist meisst eine geringere Dehnung auf als normale Slacklines.

Als Lowlines bezeichnet man in Bodennähe gespannte Slacklines, also in einer Höhe, aus der man ohne Verletzungsrisiko abspringen kann.
Dies können beispielsweise Tricklines oder moderat lange Longlines gespannt werden (je länger eine Longline, desto höher müssen die Ankerpunkte gewählt werden, da die Vorspannung sonst kritische Werte erreichen würde).
Slacklines, die in größerer Höhe, also bei der ein Absprung bzw. Absturz verletzungs- oder sogar lebensgefährlich ist, gespannt werden, nennt man Highline.

Über Slackypedia

Das Slackypedia ist ein Online-Lexikon für Begriffe aus der Welt der Slackline. powered by slackliner.de

Wer neu, interessiert oder gar verwundert mit Begriffen beim Slacklinen ist, findet hier Begriffserklärungen, die so kurz und verständlich wie möglich gehalten sind.

Das Slackypedia wird laufend erweitert, denn die Entwicklung dieses Sportes steht nicht still. Ausserdem werden bestehende Artikel aufgrund der Rückmeldungen unserer Benutzer laufend optimiert und erweitert.

Wir honorieren Artikelschreiber mit Waren aus unserem Sortiment oder mit 5€ / Artikel.
Nimm dazu Kontakt mit uns auf.