Bruchlast

Bruchlast ist die Last bei dem das mit Kraft beaufschlagte Teil bricht.

Da beim Slackline oft Industrienormteile wie Rundschlingen, Schäkel und Ratschen verwendet werden sind diese Bruchlasten sehr genau definiert und überprüft, bzw die Teile werden nach Normen wie zum Beispiel der Norm für Ladungssicherung gefertigt.

 Diese Teile haben einen Sicherheitsfaktor eingerechnet.

 Materialermüdung und häufiger Gebrauch der Teile sowie Verschleiss setzen die Bruchlast zurück.

 Bestimmte Faktoren wie Quetschungen, Stauchungen, Knoten setzten die Bruchlast ebenfalls herab. ( Bei Textilen Teilen )

Bei Stahlteilen wie z.B Schäkeln oder Ratschen ist die Bruchlast in Zugrichtung definiert, das heisst Sie halten den zug aus, jedoch kann die Bruchlast bei einem Schäkel in Querbelastung geringer sein.

Über Slackypedia

Das Slackypedia ist ein Online-Lexikon für Begriffe aus der Welt der Slackline. powered by slackliner.de

Wer neu, interessiert oder gar verwundert mit Begriffen beim Slacklinen ist, findet hier Begriffserklärungen, die so kurz und verständlich wie möglich gehalten sind.

Das Slackypedia wird laufend erweitert, denn die Entwicklung dieses Sportes steht nicht still. Ausserdem werden bestehende Artikel aufgrund der Rückmeldungen unserer Benutzer laufend optimiert und erweitert.

Wir honorieren Artikelschreiber mit Waren aus unserem Sortiment oder mit 5€ / Artikel.
Nimm dazu Kontakt mit uns auf.