Die Bruchdehnung ist die Dehnung, um die sich ein Werkstück, beim Bruch, plastisch verformt.
Setzt man einen Stab, aus dem Material x mit 10% Bruchdehnung, seiner maximalen Zugbelastung aus, so würde dieser sich vor dem Bruch um 10% verlängern. Bei 10cm Stablänge würde dies 1cm entsprechen. (10cm *1,1 = 11cm).
Die Art der Verformung ist eine plastische Verformung, da das Werkstück nicht mehr in seine ursprüngliche Form geht, sondern verformt bleibt. Auch spricht man hier von einer Ovalisierung
Viele Teile der Slackline-Hardware sind mit einer Arbeitslast (WLL) gekennzeichnet. Setz man seine Hardware nicht einer größeren Last aus, als der Arbeitslast, so setzt man seine Hardware auch nicht einer plastische Verformung aus.

Sollten einzelne Bauteile sich sichtbar, plastisch verformt haben, so sollten diese unverzüglich ausgetauscht werden.

( Eingesand von Felix )

Über Slackypedia

Das Slackypedia ist ein Online-Lexikon für Begriffe aus der Welt der Slackline. powered by slackliner.de

Wer neu, interessiert oder gar verwundert mit Begriffen beim Slacklinen ist, findet hier Begriffserklärungen, die so kurz und verständlich wie möglich gehalten sind.

Das Slackypedia wird laufend erweitert, denn die Entwicklung dieses Sportes steht nicht still. Ausserdem werden bestehende Artikel aufgrund der Rückmeldungen unserer Benutzer laufend optimiert und erweitert.

Wir honorieren Artikelschreiber mit Waren aus unserem Sortiment oder mit 5€ / Artikel.
Nimm dazu Kontakt mit uns auf.