facebookyoutubepinterestplus.googletwitter
Social Login:

Welche Jumpline soll ich kaufen?

Alte Threads bis 11.9.2008 sind hier zu lesen.
Bitte hier allgemeine Anfragen zu Sets und Equipment einstellen.

Moderators: steilwandtaucher, eisenfinger

Welche Jumpline soll ich kaufen?

Postby NinaD » 08.10.2011, 11:32

Hallo Slacker (Slackliner?..;)),

ich bin neu hier und auch relativ neu beim Slacken und nerve euch gleich mal mit einer Anfängerfrage, die ihr wahrscheinlich nicht zum ersten Mal hört, mir aber hoffentlich trotzdem beantwortet. :wink:
Die Suchfunktion hilft nämlich nur bedingt, weil ja jeder andere Erwartungen an seine SL hat:).
Kurz einige Infos zu mir: ich habe im Juli mit Slacken angefangen und mir zu Beginn eine neuwertige, aber einfache und billige Slackline bei ebay (50 mm, 15 m) gekauft, weil ich noch nicht wusste, dass ich wegen des hohen Suchtfaktors dabei bleiben werde.
Auf dieser SL kann ich inzwischen vorwärts und rückwärts gehen, Gleiten auf der Line, normale 180 ° Drehungen (an gesprungenen 180° Drehungen arbeite ich gerade...), Ausfallschritte, in die Hocke gehen, hinsetzen, Sitzstart, mit einem Bein aufstehen, auf den Rücken und Bauch legen (meistens jedenfalls;), Sprungstart, Entengang, nach oben und unten schwingen im Stand und beim Laufen, ganz bißchen Surfen und einige andere Kleinigkeiten.
Meist spanne ich die SL dabei so auf ca. 12 m.
Was ich auf dieser Line nicht so richtig hinkriege, aber UNBEDINGT lernen will, sind alle Arten von Sprüngen/Bounces. Bei meiner jetzigen Line komme ich z.B. beim Buttbounce zwar runter, aber nicht hoch genug, um wieder stehen zu können. Auch zum Surfen und für solche Manöver wie Handstand und Radschlag sollte meine nächste SL besser geeignet sein. Ab und an würde ich sie im nächsten Sommer auch gerne mal als Waterline verwenden. Dass sich die SL gut zum Jumpen eignet und die Energie gut wiedergibt, ist mir aber am Wichtigsten.


Momentan liebäugele ich mit drei Lines:

1. Gibbon Jibline (50 mm, 15 m)
Einfach, weil sie so bekannt ist und weil es die einzige Line ist, auf der ich mal live jemanden habe springen sehen;-).
2. Elephant Freak and Flashline in pink (50 mm, 15 m)
Diese SL ist zumindest explizit als Jumpline, Waterline und Surfline gekennzeichnet. Zu ihr tendiere ich derzeit am Meisten. Wer hat sie und kann vielleicht mal berichten?
Mir scheint sie in Anbetracht der Tatsache, dass anders als bei der Gibbon zwei Schäkel mitgeliefert werden, auch nicht wirklich teurer zu sein. Hier im Forum habe ich gelesen, dass sie nicht so schnell verschleißt wie die Gibbon. Stimmt das?
3. Sigma Slackline (35 mm, 25 oder 35 mm)
Hier reizt mich die mögliche Verwendung als Water- und Surfline sowie die wahrscheinlich größere Herausforderung beim Laufen. Allerdings frage ich mich in Bezug auf diese SL, ob sie a) überhaupt als Jumpline mit 1. und 2. vergleichbar ist und b) ob es überhaupt Sinn macht, sich eine so lange Jumpline zuzulegen.
Gibt es von Sigma eine andere Line, die sich wirklich in erster Linie zum Springen eignet?
Deswegen bin ich eher auf dem Trip, mir erst einmal eine 15 m lange und 50 mm breite Jumpline zu kaufen und dann zusätzlich noch die 35 mm breite und etwas längere SL von Sigma zum Laufen, Surfen und ein wenig auch zum Springen. Gute Idee, schlechte Idee? :wink:


Außerdem habe ich ein paar generelle Fragen zu Jumplines.
1. Sind 50 mm oder 35 mm besser zum Jumpen?
2. Gibt es überhaupt ausgewiesene Jumplines mit 35 mm Breite? Wenn ja, welche? Soll die 35 mm SL, die bei Elephant Slacklines in Arbeit zu sein scheint, eine Jumpline werden?
3. Worauf muss ich bei der Beschreibung der technischen Daten achten? Mehr oder weniger Dehnung?

So, das soll erst mal reichen. :lol:


LG
Nina
NinaD
Anfänger
 
Posts: 10
Joined: 03.10.2011, 14:27

Re: Welche Jumpline soll ich kaufen?

Postby Slackingforaliving » 08.10.2011, 19:56

Hey Nina,
erstmal saucool dass wir eine weitere SlacklinerIN in unserer Community haben :). Wenn du erst im Juli angefangen hast dann bist du ja schon recht weit gekommen was die Tricks angeht.
Also grundsätzlich kannst du alle drei Slacklines zum surfen, waterlinen und springen nehmen. Wie du schon erwähnt hast ist die Jibline und die Elephant Slackline explizit zum jumpen und bouncen ausgeschrieben. Wie das bei der Sigma Slackline ist kann ich dir leider nicht sagen, weil ich noch niemanden mit dieser Slackline getroffen hab und auch keine Erfahrungsberichte kenne. Sowohl das springen mit der Elephant Slackline als auch mit der Jibline geht sehr schön weil die Lines die Energie beim Springen gut zurückgeben.
Ich selber habe eine Slackline von Elephant ( Elephant freak 25m 50 mm) und bin sehr zufrieden. Die Line gibt die Energie, die du beim Bouncen reinsteckst, sehr schön zurück. Zu deiner Frage nach dem Verschleiß: Ich habe meine Line jetzt seit Januar, und ich belaste das Teil so um die 2-3 mal die Woche bei verschiedensten Bedingungen ( nicht immer ganz Slackline-freundlich :D) und die Line ist immer noch in einem tadellosen Zustand. Ich hatte am Anfang auch eine Gibbon Jibline. Allerdings war der Verschleiß bei ihr stärker als bei meiner jetztigen Line. Trotzdem war die Line auch sehr schön zum springen und bouncen geeignet.

Zu deinen anderen Fragen:
1. Das ist sicherlich eine Ansichtssache, aber ich behaupte jetzt mal dass die meisten Leute 50 mm zum Springen bevorzugen, weil mehr Fläche auf Dauer einfach angenehmer sind.
2. Es gibt durchaus ausgewiesene Slacklines mit 35mm. Slackstar hat auf jeden Fall eine in ihrem Sortiment. Ich persönlich bin aber dann doch Fan von 50mm. Vor allem bei Tricks wie Buttbounce, Chestbounce etc. bedanken sich die Muskeln und die Haut auf Dauer für die zusätzlichen 15mm :D. Aber das ist wie gesagt eine Frage des Geschmacks.
3. Also ein Faustregel gibts da nicht. Die Elephant Slackline hat 2% Dehnung, d.h. man muss nicht so viel ratschen bis man viel Spannung erhält. Die Jibline hat ein bisschen mehr Dehnung, ca. 7%. Ich kenne auch Leute die mit Lines jumpen die eine Dehnung von 13% haben. Allerdings braucht man da schon einen Flaschenzug um sie auf die optimale Spannung zu bekommen.

Soo, ich hoffe ich hab nichts vergessen und konnte dir weiterhelfen.

Greetz,
Nico
Slackingforaliving
Low Liner
 
Posts: 45
Joined: 11.02.2010, 13:50
Location: Auerbach in der Oberpfalz

Re: Welche Jumpline soll ich kaufen?

Postby NinaD » 13.10.2011, 18:55

Danke erst mal für die Antwort!
Momentan spricht für mich alles für die 50 mm Elephant Flashline. :)
Vielleicht kann ja jemand noch ein paar Sätze zur Eignung der 35 mm Sigma als Jumpline sagen.

Slackingforaliving wrote:Es gibt durchaus ausgewiesene Slacklines mit 35mm. Slackstar hat auf jeden Fall eine in ihrem Sortiment.


Welche ist das, wenn ich fragen darf? Auf der Website wird mir das iregndwie nicht ganz klar.


LG
Nina
NinaD
Anfänger
 
Posts: 10
Joined: 03.10.2011, 14:27

Re: Welche Jumpline soll ich kaufen?

Postby boiserolaf » 13.10.2011, 19:54

Also ich hatte bis vor einer Woche eine Sigma-LIne (35mm, 15m) und war super zufrieden(sie ist jetzt ein Jahr im Urlaub in NZ). Blöderweise kann ich dir nicht sagen, wie sie sich im Vergleich zu der Elephant Flash und der Gibbon Jibline/ Surfer verhält. Im Vergleich zu ner Gibbon Classic ist sie jedoch angenehmer zum Laufen, Spannen und der Aufbau ist wesentlich angenehmer (bin kein Freund des Ankerstich). Jedoch ist es mein Eindruck gewesen, dass wenn die Gibbon Classic mal richtig gespannt ist, diese zum springen angenehmer ist. Wenn du ne Line willst zum laufen und ein wenig rumalbern nimm die Sigma...wenn du wirklich springen willst, dann weiss ich nicht. Stehe gerade vor der selben Entscheidung...(SObald ich wieder Lohn bekomme werde ich mir auch wieder eine Sigma zum laufen besorgen)

PS: Sorry das ich mich hier einfach einklinke aber ich habe ein paar Fragen...
Ich finde via SuFu keinen Vergleich zwischen Elephant Freak Flashline (25m) und der Gibbon Surferline (30). Kann mir jemand vielleicht ein Charaktereigenschaften nennen, die er besonders gut und schlecht findet (tendiere eher zur Elephant, da kein Ankerstich).
Ist es bei der Elephant-Ratchet genauso, dass man zum Baum hinziehen muss und nicht vom Baum weg?!
boiserolaf
Anfänger
 
Posts: 5
Joined: 13.10.2011, 11:50

Re: Welche Jumpline soll ich kaufen?

Postby NinaD » 13.10.2011, 20:17

Slackingforaliving wrote:Ich selber habe eine Slackline von Elephant ( Elephant freak 25m 50 mm)


Mir ist noch was eingefallen. :wink:
Hast du die 25 m Elephant Jumpline auch mal im Vergleich zur 15 m getestet? Ich frage mich nämlich gerade, ob ich nicht von der 25 m Line länger etwas hätte. Oder reichen nach deiner/eurer Erfahrung für eine Jumpline 15 m aus?



LG
Nina
NinaD
Anfänger
 
Posts: 10
Joined: 03.10.2011, 14:27

Re: Welche Jumpline soll ich kaufen?

Postby boiserolaf » 13.10.2011, 20:51

ich kanns dir nicht für ne 50mm und speziell nicht für ne Jumpline sagen. aber 15 Meter finde ich je nach Baumlage und Umstand doch sehr begrenzt und daher werden es bei mir 25 meter (da kann ich an meinem Lieblingsort doch länger spannen und habe keine nervigen Mülleimer im Weg mit dem ich in Konkurrenz treten könnte) :oops:
boiserolaf
Anfänger
 
Posts: 5
Joined: 13.10.2011, 11:50

Re: Welche Jumpline soll ich kaufen?

Postby bernd » 14.10.2011, 09:18

boiserolaf wrote:Ist es bei der Elephant-Ratchet genauso, dass man zum Baum hinziehen muss und nicht vom Baum weg?!


Da kann ich aushelfen: Du ziehst vom Baum weg :-)

Gerade bei der flash'line mit freak-System hast du halt den Vorteil, dass du keinen Ankerstich (sondern Rundschlingen) hast und Line eben nicht so schnell ausfranzt. Mit ner zweiten Ratschen bekommst se dann auch auf 20m richtig geil jumpbar :-D
User avatar
bernd
Highliner Probierer
 
Posts: 548
Joined: 09.10.2007, 19:48
Location: München

Next

Return to Allgemeines

 


  • Related topics
    Replies
    Views
    Last post

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest