facebookyoutubepinterestplus.googletwitter
Social Login:

Slacktivity vs. Sigma

Tests, Berichte, Kritik, Howtos zu den Sets und Bändern von Slackliner.de

Moderators: steilwandtaucher, eisenfinger

Slacktivity vs. Sigma

Postby newnoise » 05.08.2012, 01:22

Hallo,

ich habe den Sommer über fleissig auf einer 15m-Gibbon-Line geübt, die allerdings nicht mir gehört und möchte nun eine eigene Slackline anschaffen.

Mein Gedanke: nur einmal kaufen ... daher wollte ich gleich etwas längeres (ca. 50m), kann man dann ja trotzdem auf 20m spannen wenn man will.

Nun kann ich mich entscheiden zwischen der Slacktivity 45m und der Sigma - die ich dann ehrlich gesagt gleich in 60m nehmen würde, bei nur 15€ mehr ...
Preislich komme ich mit der Sigma in 60m ja immer noch günstiger weg als mit der Slacktivity.

Kann ich die 60m-Line noch allein spannen? Gibt es irgendeinen wirklichen Unterschied zwischen den beiden Modellen?

Vielen Dank und hallo an Alle!
noise
newnoise
Anfänger
 
Posts: 5
Joined: 05.08.2012, 01:15

Re: Slacktivity vs. Sigma

Postby Herbert » 05.08.2012, 09:23

die line ist ganz anders!

ich pers. mag die slacktivity mehr, aber das ist geschmacksache.


mit ellington alleine ~50m spannen wird grenzwertig
Herbert
Low Liner
 
Posts: 36
Joined: 08.06.2011, 09:35

Re: Slacktivity vs. Sigma

Postby Slackslapper » 05.08.2012, 09:36

Ich kenne das Slacktivity Band nicht. Hab selber ne Sigma in 35m/35mm und bin damit sehr zufrieden. 60m Sollte mit dem Ellington alleine machbar sein.
Gleichgewicht ist kein gottgegebenes Talent sondern eine Fähigkeit die man trainieren kann!
User avatar
Slackslapper
Highliner Probierer
 
Posts: 167
Joined: 01.06.2012, 14:41
Location: Koblenz

Re: Slacktivity vs. Sigma

Postby newnoise » 05.08.2012, 13:31

@Herbert: inwiefern denn anders?

Ich bin bis jetzt hauptsächlich gelaufen und kann mich hinknien/setzen. Würde gerne eine Line haben auf der ich sowohl weit laufen kann aber sie auch kurz spannen kann um demnächst mal ein wenig mit dem Springen anzufangen.

Grüße
noise
newnoise
Anfänger
 
Posts: 5
Joined: 05.08.2012, 01:15

Re: Slacktivity vs. Sigma

Postby Slackslapper » 05.08.2012, 17:03

Ich finde leider keine Daten zur Dehnung etc. zu von den Slacktivity Bändern. Was ich aber auf jeden Fall sagen kann ist das die Sigma Line nen schönen Bounce hat. Kurz gespannt definitiv gut zum jumpen.
Wenn du allerdings mehr als 50m spannen willst wirds wohl auf ein 25mm Band hinauslaufen?!
Das würde alleine schon deswegen Sinn machen weil du für 25mm Bänder die gängigsten Linelocker bekommst. Dazu kommt das du ein breiteres Band kaum in der länge bekommst und es ja dann ein wesentlich höheres Metergewicht hat. Da wirds mit dem Spannen auf der Länge schon grenzwertig.
Gleichgewicht ist kein gottgegebenes Talent sondern eine Fähigkeit die man trainieren kann!
User avatar
Slackslapper
Highliner Probierer
 
Posts: 167
Joined: 01.06.2012, 14:41
Location: Koblenz

Re: Slacktivity vs. Sigma

Postby newnoise » 05.08.2012, 17:17

Hi,

ja die Slacktivity ist 30mm und die Sigma 25mm breit.
Kann man auf den schmalen nicht gut springen? Oder nimmt sich das nicht so viel?

Danke
newnoise
Anfänger
 
Posts: 5
Joined: 05.08.2012, 01:15

Re: Slacktivity vs. Sigma

Postby Slackslapper » 05.08.2012, 17:40

Springen kann man auf 25mm genau wie auf 35mm oder 50mm nur ist das auf nem breiterem Band angenehmer. ich hatte jetzt 1 Woche nen Riesen blauen Fleck am Oberschenkel nur vom drauf sitzen. Bei nem 25mm Band hast du halt auf ner kleinen Fläche nen hohen Druck.
Gleichgewicht ist kein gottgegebenes Talent sondern eine Fähigkeit die man trainieren kann!
User avatar
Slackslapper
Highliner Probierer
 
Posts: 167
Joined: 01.06.2012, 14:41
Location: Koblenz

Next

Return to Slackliner.de Sets

 


  • Related topics
    Replies
    Views
    Last post

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests