facebookyoutubepinterestplus.googletwitter
Social Login:

Ratsche löst sich von selbst

Tests, Berichte, Kritik, Howtos zu den Sets und Bändern von Slackliner.de

Moderators: steilwandtaucher, eisenfinger

Ratsche löst sich von selbst

Postby Caj Puck » 15.12.2008, 13:31

Hei,

ich hab mein 35mm Slackline-Set (15m) von Slackliner seit Anfang/Mitte November und war bis vorgestern auch sehr glücklich damit.
Jetzt hab ichs vorgestern im Nachbarsgarten gespannt um mit den Kids da ein bisschen zu üben... aber plötzlich hat sich die Ratsche ein bisschen von selbst gelöst (nicht vollständig). Ich dachte mir zuerst, da wäre ich schuld, weil ich kurz vorher noch einmal nachgespannt hatte...

Wir haben daraufhin die Ratsche ganz gelöst und nochmal neu eingespannt... und eine Minute später als ich wieder drauf stand, hat sich die Ratsche komplett gelöst.

Besonders toll ist das nicht.
Kann es sein, dass ich was falsch gemacht habe oder ist die Ratsche kaputt?
:)

LG, Caj

Achso, wenn mein Beitrag hier falsch ist, sagts mir bitte :)
Caj Puck
Anfänger
 
Posts: 5
Joined: 05.11.2008, 16:13
Location: Passau

Re: Ratsche löst sich von selbst

Postby Carponto » 15.12.2008, 15:23

Naja, die Mechanik einer Ratsche ist doch sehr einfach. Sofern der Sperrriegel in die Zähne greift und die Ratsche in Sicherungsstellung ist, KANN sie sich eigentlich gar nicht öffnen. Schau mal, ob da alles richtig greift oder irgendwas verbogen/verhakt ist.

Oder hast du sie vielleicht einmal versehentlich nicht in die Sicherungsposition, sondern in Lösestellung gelegt? Mir ist das mal passiert, weil ich beim Aufbau gequatscht hab und beim ersten Belasten ist die Line natürlich sofort entspannt. :oops:
Carponto
50m Liner
 
Posts: 109
Joined: 09.09.2008, 16:38

Re: Ratsche löst sich von selbst

Postby Caj Puck » 15.12.2008, 15:36

Ja die Mechanik is nich sooo kompliziert... ich hab grad zufälligerweise das "Spannvideo" auf slackliner.de gefunden, da is mir noch eine Idee gekommen. Es kann sein, dass die Ratsche nicht ganz in der Sicherungsposition war, erstens, und zweitens glaub ich... mann bin ich doof :D, hab ich das Seil falsch eingefädelt... (voher nie :D). Muss zu meiner Ehrenrettung ;) dazu sagen, dass ich vorher (also vor Anfang November) solche Ratschen noch nie verwendet hab...
Das kommt davon, wenn Mama und zwei Kinder um einen rumspringen, während man versucht, die Line zu spannen ;).

Verbogen ist näml nix und greifen tut "im Leerlauf" auch alles perfekt. Deswegen hab ich mich halt gewundert.

Ich probiers mal aus, müsste dann eigl wieder klappen. Hoffen wirs. Obwohl dieser Überraschungseffekt ja eigl ganz witzig ist, wenn sich das Teil auf einmal löst :D... aber immer brauch ichs ned.
Caj Puck
Anfänger
 
Posts: 5
Joined: 05.11.2008, 16:13
Location: Passau

Re: Ratsche löst sich von selbst

Postby bertiger » 15.12.2008, 17:09

Hallo,
wenn der Sperrmechnismus nicht greift kann das immer mal wieder passieren.
Mir ist es am Anfang passiert das ich eine Ratsche so rundgenudelt habe, weil ich dachte die Lene muss knüppelhart gespannt werden. Rundgenudelt meine ich, das ich die Zähne verschlissen habe, das gar kein vernünftiges Spannen mehr möglich war.
Herr Weiß hat diese dann aus kulanzgründen ausgetauscht.

Das kann aber auch immer mal passieren, wenn man die Ratsche ungleichmässig belastet, soll heissen das das Band leicht verrutscht und die Zähne der Ratsche dann nur einseitig greifen. Dann löst sie sich und die Zähne gehen kaputt.

Wenn man das noch nicht so oft gemacht hat kann es schon mal passieren.

Grüße
Bert
Nicht wackeln -laufen !
bertiger
Highliner Probierer
 
Posts: 305
Joined: 15.10.2006, 10:04
Location: Dortmund

Re: Ratsche löst sich von selbst

Postby Caj Puck » 16.12.2008, 00:50

bertiger wrote:Hallo,
Mir ist es am Anfang passiert das ich eine Ratsche so rundgenudelt habe, weil ich dachte die Lene muss knüppelhart gespannt werden. Rundgenudelt meine ich, das ich die Zähne verschlissen habe, das gar kein vernünftiges Spannen mehr möglich war.
Herr Weiß hat diese dann aus kulanzgründen ausgetauscht.


Aaaalso, ich spanne die Line schon gerne relativ hart, weil ich sie nicht so hoch anbringen kann hier zu Hause und nicht auf dem Boden aufkommen möchte... aber meint ihr wirklich, dass meine Handkraft (bin weiblich und nicht soooo wahnsinnig muskelbepackt ;) ) ausreicht, um die Line zu "überspannen"? Oder besser, die Ratsche...
Ich meine, in der Beschreibung steht doch, dass man eben so weit spannen darf / kann, wie mit Handkraft möglich, ohne Hebel zu verwenden...

Naj, ich probiers einfach mal aus die Tage irgendwann, und dann seh ich schon...
Caj Puck
Anfänger
 
Posts: 5
Joined: 05.11.2008, 16:13
Location: Passau

Re: Ratsche löst sich von selbst

Postby Carponto » 16.12.2008, 20:37

So lang du tatsächlich nur Handkraft nutzt und alles ordnungsgemäß eingefädelt ist, passiert der Ratsche nichts. Selbst Ziehen mit dem ganzen Körpergewicht sollte meist kein Problem sein, wobei das für eine kurze Line dann allerdings schon sehr hart gespannt wäre.
Carponto
50m Liner
 
Posts: 109
Joined: 09.09.2008, 16:38

Re: Ratsche löst sich von selbst

Postby eisenfinger » 17.12.2008, 08:44

Soweit wurde ja alles gesagt.
BTW: Gerade b eim hartem spannen der Leine und wenn man beim ziehen einen Zahn der Ratsche nicht richtig erwischt und abrutscht dann können die Zähne des Spannmechanismus zerstört werden.

Grüße
Michael
Slacken ist wie leben- trete nie daneben!
http://www.slackliner.de

Denkt an die Bäume und an unseren Sport- benutzt bitte einen Baumschutz
User avatar
eisenfinger
Site Admin
 
Posts: 930
Joined: 07.10.2006, 15:25
Location: Leverkusen

Next

Return to Slackliner.de Sets

 


  • Related topics
    Replies
    Views
    Last post

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests