facebookyoutubepinterestplus.googletwitter
Social Login:

Spanner zieht bissel schräg und Slackline will nicht gerade

Wie spannt man am entspanntesten eine Line?
Hier kommen bitte nur Beiträge und Fragen zu Lowlines rein

Moderators: steilwandtaucher, eisenfinger

Spanner zieht bissel schräg und Slackline will nicht gerade

Postby Sy » 29.05.2008, 23:02

Moin,

ich hätte dann auch mal ein paar Fragen :D heute kam meine Slackline an und ich natürlich direkt im Garten meiner Eltern gespannt - soweit so gut :) konnte leider nur so 6-7m meiner 15m Line benutzen...

Ich hab mir Bandschlingen um die Bäume gemacht, die Slackline selbst ist ja "pur" also nur die Line, also schön in ein Ende ne Acht geknotet und ab dafür. Das ganze wurde dann mit Schraubern verbunden - hab ja das Kletterequpiment :)

Erstes Problem is das mein geknotetes Ende der Slackline leider etwas schräg liegt, ich sag mal nach 30 Min hat es mich nicht mehr gestört aber war etwas unschön, gibt es vielleicht einen "geschickteren" Knoten so das die Line gerade hängt? Der Karabiner selbst saß 100% gerade an der Bandschlinge.

Zweites viel größeres Problem ist das der Spanner früher oder später seitlich rutscht und die Slackline dann quasi gegen die Zahnung kommt, meine hat jetzt nach dem einen Aufhängen schon ganz leicht gefranste Stellen :( das erste spannen geht, da die Line aber neu ist hab ich die paar mal nachziehen müssen und dabei wurds quasi bissel schräg.

Normal oder muß ich da bissel üben / aufpassen und man kann das vermeiden? :)

Ratsche schaut so aus:
Image
Die hängt auch 100% gerade - falls es nicht verständlich ist mach ich beim nächsten mal nen Foto ^^

Nachtrag: LOL Nachdem ich hier nen bissel gelesen habe merk ich das ich wohl einiges falsch gemacht habe :shock: mal auf Antworten warten :D
Sy
Low Liner
 
Posts: 34
Joined: 29.05.2008, 16:46
Location: Koblenz

Re: Spanner zieht bissel schräg und Slackline will nicht ger

Postby Gulyspin » 29.05.2008, 23:19

Hi Sy,

deine beschreibung lässt für mich doch ein bisschen zu wünschen übrig.
Folgende Fragen ergeben sich für mich:

Knotest du die Line direkt in die Baumschlingen, bzw. nutzt du Rundschlingen in O Form oder Bandschlingen in U Form. Beim Aufbau mit U-Schlingen (ich nenn sie jetzt mal einfach so) wie sie z.B. Slackstar anbietet (die blauen Dinger) können erstaunlicherweise viele Fehler auftreten die dazu führen das die Line nicht parallel sondern vertikal zum Boden hängt.

Falls du das ordnungsgemäß ausgeführt hast dann vergiss das vorherstehende.
Die Line mit einem Achterknoten zu befestigen ist natürlich nicht die eleganteste Lösung, besser machen sich da Schäkel oder Karabiner wobei ich auf Schäkel schwöre da sie einfach sicherer sind. Zum Ablängen und Befestigen benutze ich einen Linelocker.

Das Problem mit den Zähnen lässt sich ganz leicht lösen:

du benutzt die Ratsche imho einfach falsch, wenn du das Bild das du gepostet hast einfach auf den Kopf stellst, d.h. die Line auf der Seite wo die Abstandhalter der Ratsche sind herausläuft kann es die Ratschenzähne gar nicht berühren. Also ich würde den Hebel nach unten nehmen und die Line von oben einführen oder den Hebel nach unten und die Line von unten einführen und schon berührt die Line nur den Bereich der vor den Ratschenzähnen geschützt ist.

Gruss Tobi ;)
User avatar
Gulyspin
Kann schon Tricks
 
Posts: 98
Joined: 01.07.2007, 10:30
Location: Riesa

Re: Spanner zieht bissel schräg und Slackline will nicht ger

Postby HanneSlackliner » 29.05.2008, 23:24

Hi,

Also:
1. ich würde die Line niemals knoten!!! das wirkt sich sehr negativ auf die bruchlast aus! Würde hier auf alle fälle einen Linelocker verwenden. (schau dich mal im Forum um, sind schon einige Beiträge hierzu vorhanden)
2. Thema Ratsche: wenn die line nicht gerade läuft und zu schmal für die ratsche ist, dann Spacer verwenden! (abstandshalter links und rechts, die die Line führen/oder gleich passendes Line-Ratschen-System :lol: /auch schon einiges im Forum vorhanden!)
3. Du verwendest Kletterequipment??? Naja...angeblich nicht sehr sicher das ganze, hab das aber noch nie selbst getestet :wink: ! Versuchs mal mit, für slacklinen üblichen Schäckeln etc. Hauptsache du verwendest das Zeug nachher nichtmehr zum Klettern!

Ich hoffe ich konnte dir n bischen weiterhelfen! Die anderen dürfen mich gerne verbessern falls sie anderer meinung sind... :?
Low-Line is better than No-Line
User avatar
HanneSlackliner
30m Durchgeher
 
Posts: 63
Joined: 29.10.2007, 18:03
Location: Gmund a. Tegernsee

Re: Spanner zieht bissel schräg und Slackline will nicht ger

Postby Sy » 29.05.2008, 23:25

Okay das war blöde beschrieben :)

Ich hab Bandschlingenband gekauft als Meterware quasi (wie auch immer man das nennt, is ja dann keine Schlinge ^^) und mir an beide Enden mitm Sackstich ne Schlaufe gemacht.
Je nach Objekt kommt die also drum und wird entweder durch die Schlaufe durch gezogen oder der Karabiner kommt in beide Schlaufen rein weil die länge passt wobei er dann auch viel gerader hängt - die Belastung dürfte aber ungünstiger sein (denke ich)

Also an beiden Fixpunkten liegt ne Bandschlinge mit Schrauber, ans eine Ende häng ich dann die Ratsche und ans andere Ende wo ich die Acht in meine Slackline gemacht habe die Slackline, das ganze gespannt und fertig :)

Ratsche umdrehen werde ich mal versuchen :) ist das standard das ich mir ne Schlinge in die Slackline geknotet habe oder war das kreativer Unfug? :D
Ich wußte nur das die Slackline die ich gesehen habe am einen Ende ne Schlinge hatte aber ich glaub die war da von Anfang an drin und nicht rein geknotet :oops:

Ratsche und Line sind 35mm das passt also, die Slackline in der Kletterhalle war nämlich 25mm in ner 35mm Ratsche und das fand ich so bescheuert das ich wenigstens da drauf geachtet habe ^^

Warum sollte ich das Equipment nicht mehr benutzen? Weil durch die Dauerlast das ganze ermüdet? Naja Schäckel kaufen wird nicht das Problem sein, mal im Kletterladen gucken wobei es die sicher auch im Baumarkt gibt oder?

*Linelocker Thread such* frag mich die ganze Zeit wofür die gut sind :)

AHA hab ne gute Anleitung gefunden, das is natürlich perfekt - hätte ich das vorher gewußt hätte ich einen mit bestellt, gibts sowas auch im Baumarkt? ^^
http://www.slackline.com/2008/03/line-l ... .html#more
Gut den Knoten bekomme ich wohl nie wieder raus - kann ich in den Kletterladen meines vertrauens gehen und das Stück "abbrennen" lassen wie die es mit Meterware auch machen?
Sy
Low Liner
 
Posts: 34
Joined: 29.05.2008, 16:46
Location: Koblenz

Re: Spanner zieht bissel schräg und Slackline will nicht ger

Postby Gulyspin » 29.05.2008, 23:34

Wie gesagt die Schlingen die normalerweise an der Slackline dran sind sind fest genäht und absolut horizontal zum Boden, selber Knoten würde ich nix wegen der Bruchlast. Nimm einen Linelocker dann funktioniert das obwohl der auch die Bruchlast um ca. 20 % verringert aber auf Distanzen um die 20-30 m interessiert das den Plastefuchs.

Wenn du mal nen Linelocker sehen willst, wir haben da mal nen kleinen Film gemacht vor einiger Zeit. den Ring musst du dir wegdenken und nur dafür einen Schäkel nehmen.

http://www.youtube.com/watch?v=D0OydIN3i0E
User avatar
Gulyspin
Kann schon Tricks
 
Posts: 98
Joined: 01.07.2007, 10:30
Location: Riesa

Re: Spanner zieht bissel schräg und Slackline will nicht ger

Postby Sy » 29.05.2008, 23:37

Ja mit Linelocker dürfte es 1A gehen, hab ja nur ne 15m Line.

Gut also nen Locker und 2 Schäkel kaufen, dann passt das :) das Flachband hält ne Belastung von 1.8t also passt das auch - fein fein es nimmt doch Gestalt an :D
Sy
Low Liner
 
Posts: 34
Joined: 29.05.2008, 16:46
Location: Koblenz

Re: Spanner zieht bissel schräg und Slackline will nicht ger

Postby HanneSlackliner » 29.05.2008, 23:38

Ja genau auf der Verlinkten seite wird das gut beschrieben (Hier auch nochmal/nicht so ausführlich: http://www.slackstar.de/schaekel.php ). Der vorteil: du kannst die Line beliebig ablängen und bekommst die "Knoten" (die ja garkeine sind) wieder heraus!
Würde aber auf alle Fälle die Version "Schäckel" der Version "Karabiner" vorziegen!
Hm...im prinzip is n Linelocker ein Kettenglied! weiß aber nicht ob die von OBI belastbar genug sind oder ob man da n speziellen braucht. ka...
Low-Line is better than No-Line
User avatar
HanneSlackliner
30m Durchgeher
 
Posts: 63
Joined: 29.10.2007, 18:03
Location: Gmund a. Tegernsee

Next

Return to Slackline spannen

 


  • Related topics
    Replies
    Views
    Last post

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests

cron