facebookyoutubepinterestplus.googletwitter
Social Login:

Slackline rollt sich schräg auf LH-Ratsche

Wie spannt man am entspanntesten eine Line?
Hier kommen bitte nur Beiträge und Fragen zu Lowlines rein

Moderators: steilwandtaucher, eisenfinger

Slackline rollt sich schräg auf LH-Ratsche

Postby ConradS » 04.09.2011, 18:10

Guten Abend zusammen,

wir slacken seit einigen Wochen mit einer Slackstar.de 25 m langen, 35 mm breiten Slackline mit Langhebel-Ratsche. Auf dieser Ratsche sind werksseitig zwei Spacer für die 35 mm-Line angebracht.

Leider wickelt sich die Line immer leicht schräg nach links in die Ratsche auf, sodass man sie am Ende nicht weiter straffen kann, da der Spacer die Line blockiert (siehe Foto). Ich befolge meiner Meinung nach alle Tipps (Line kräftig vorspannen, doppelt und gerade halten und kontrolliert ratschen) - dennoch kommt sie immer leicht schräg.

Gibt es noch weitere Tipps zum geraden spannen bzw. ist es sinnvoll die Spacer zu entfernen (dann würde es nicht mehr stören, wenn die Line leicht schräg aufgewickelt ist)?

Vielen Dank für Eure Hilfe!

Conrad
Attachments
CIMG7210.jpg
ConradS
Anfänger
 
Posts: 4
Joined: 16.08.2011, 15:40

Re: Slackline rollt sich schräg auf LH-Ratsche

Postby mariner » 04.09.2011, 21:22

Hmm, wenn Du auf eine gerade Ausrichtung der Ratsche geachtet hast und die Line sich auch immer gleich schräg aufwickelt, würde ich auf einen Produktionsfehler der Ratsche (irgendetwas schief im System) tippen.
Versuch vielleicht nach leichtem Vorspannen das Ganze noch mal ein wenig zu rütteln, vielleicht sortiert es sich dann besser...
Wobei, auf dem Foto ist die Rolle voll. Über die Spacer zu spannen ist nicht sinnvoll, da dann halt die Seitenstabilität fehlt.
Slacken im Norden, der offene Slackline - Kalender

"Never underestimate the attraction of an one inch polyester line!"
mariner
Highliner Probierer
 
Posts: 484
Joined: 23.03.2011, 12:32
Location: Bamberg

Re: Slackline rollt sich schräg auf LH-Ratsche

Postby One2 » 05.09.2011, 23:26

ist deine ratsche nach oben gebaut? seh ich das richtig? und stehst du in blickrichtung vom foto links vom band beim ratschen?

bei mir ists manchmal auch so das sich meein 50mm band gegen ende leicht mit der ratsche querstellt.. aber das kommt vom ziehen bei mir.. wenn ich schräg nach außen zieh um mehr kraft zu bekommen... aber ned so stark wie bei dir..

kommt es immernoch schräg wenn du von der anderen seite spannst? würd mich ma interessieren.

mfg
One2
30m Durchgeher
 
Posts: 56
Joined: 12.07.2011, 15:12
Location: Plüderhausen

Re: Slackline rollt sich schräg auf LH-Ratsche

Postby Balance » 06.09.2011, 09:11

Was für Set ist das? Ich persönlich glaube, dass hinten die Verbindungschlaufe zur Ratsche nicht ganz passt und deshalb schon die Ratsche leicht schräg liegt.
Balance
Low Liner
 
Posts: 35
Joined: 05.05.2010, 11:45

Re: Slackline rollt sich schräg auf LH-Ratsche

Postby ConradS » 06.09.2011, 13:58

Vielen Dank für Eure Antworten! Zu Euren Fragen:

Es ist dieses Set: http://www.slackliner.de/Slackline-Sets ... z-179.html

Und ja, egal ob ich links oder rechts stehe und egal ob ich mit links oder rechts ratsche, die Line zieht sich immer schräg nach links. :( Selbst, wenn ich die Line zu Beginn leicht schräg nach rechts einspanne.

Ich benutze die Ratsche immer so, dass ich den Hebel oben habe - ist es sinnvoll, den Hebel nach unten zu machen?

Und was haltet ihr von der Idee die Spacer zu entfernen und so mehr Platz für ein sich leicht schräg aufwickelndes Band zu haben?

Viele Grüße

Conrad
ConradS
Anfänger
 
Posts: 4
Joined: 16.08.2011, 15:40

Re: Slackline rollt sich schräg auf LH-Ratsche

Postby Balance » 06.09.2011, 16:45

montier mal die Schlaufe raus und geh direkt mit den rundschlingen mit Ankerstich in die Ratsche. Wenns dann grad zum Wickeln geht, dann war es wirklich die schlaufe die ev. schräg ist. greetz mario
Balance
Low Liner
 
Posts: 35
Joined: 05.05.2010, 11:45

Re: Slackline rollt sich schräg auf LH-Ratsche

Postby mariner » 07.09.2011, 10:12

ConradS wrote:Ich benutze die Ratsche immer so, dass ich den Hebel oben habe - ist es sinnvoll, den Hebel nach unten zu machen?

Ja, dann neigt die Leine nicht so sehr zum Kippen. Außerdem ist im Sturzfall am Ende (der Teufel ist ja bekanntlich ein Eichhörnchen) nicht so viel Scharfkantiges im Weg. Wie stark knallst Du die Leine denn an? Slackline oder Brett?
ConradS wrote:Und was haltet ihr von der Idee die Spacer zu entfernen und so mehr Platz für ein sich leicht schräg aufwickelndes Band zu haben?

Das wird eher das Gegenteil bringen. Man kennt das ja von der abgewickelten Klorolle: Wenn einmal ein Winkel drin ist, potenziert dieser sich mit dem Aufwickeln. Der Leine tut schräges Aufwickeln auch nicht gut, da sie einseitig belastet wird. Außerdem schützen die Spacer die Leine vor dem Metall der Ratsche.

Sollte es wirklich ein Problem mit der Ratsche geben (bevor Du oben genannten Test durchführst, solltest Du mit Slackliner sprechen, denn Umbauten entbinden den Versender rechtlich gesehen immer von der Garantie), wird Dir bestimmt geholfen. Insofern suche den Weg zu Deinem Dealer. Das ist immer das Beste.
Slacken im Norden, der offene Slackline - Kalender

"Never underestimate the attraction of an one inch polyester line!"
mariner
Highliner Probierer
 
Posts: 484
Joined: 23.03.2011, 12:32
Location: Bamberg

Next

Return to Slackline spannen

 


  • Related topics
    Replies
    Views
    Last post

Who is online

Users browsing this forum: Bing [Bot] and 5 guests