facebookyoutubepinterestplus.googletwitter
Social Login:

Slackline ohne Bäume oder anderes

Wie spannt man am entspanntesten eine Line?
Hier kommen bitte nur Beiträge und Fragen zu Lowlines rein

Moderators: steilwandtaucher, eisenfinger

Postby matsch » 09.11.2006, 13:49

...da lacht das Schreinerherz...mit was für eine CAD-Programm bist du denn unterwegs??
...ich habe mich bei meinem Gestell für Massivholz entschieden, weils zum einen Leichter ist und zum anderen vom Stauraum auch nicht soviel Platz braucht...
Himmiherrgottzaggramentziffixhallelujamileckstamarschgelumpvereckts
User avatar
matsch
Highliner Probierer
 
Posts: 223
Joined: 18.10.2006, 10:55
Location: Bindlach

Postby frankie » 09.11.2006, 13:54

matsch wrote:...da lacht das Schreinerherz...mit was für eine CAD-Programm bist du denn unterwegs??
...


autodesk inventor.
leider lassen sich holzoberflächen so schlecht darstellen, es wirkt immer gleich gekachelt. ich bin übrigens holztechniker 8)
lockere Zwischenlage
User avatar
frankie
50m Liner
 
Posts: 141
Joined: 12.10.2006, 08:08
Location: Gaggenau

Postby matsch » 09.11.2006, 14:06

frankie wrote:...ich bin übrigens holztechniker 8)

...angenehm - Schreinermeister... :D
Himmiherrgottzaggramentziffixhallelujamileckstamarschgelumpvereckts
User avatar
matsch
Highliner Probierer
 
Posts: 223
Joined: 18.10.2006, 10:55
Location: Bindlach

Postby eisenfinger » 09.11.2006, 14:19

Hey, wow... :shock:
Bin gespannt, was Ihr Euch noch alles einfallen lässt :lol:

Alle Achtung, Holztechniker und Schreinermeister. vieleicht tut Ihr euch zusammen und entwickelt ein Paar Sachen :wink:

Gibt es denn Multiplexplatten und der Länge? Ich hab mit Multiplex Birke schon gearbeitet, die Platten sind genial. Hab meinen Kletterturm damit gebaut, da kannst ein Auto dran aufhängen.
Slacken ist wie leben- trete nie daneben!
http://www.slackliner.de

Denkt an die Bäume und an unseren Sport- benutzt bitte einen Baumschutz
User avatar
eisenfinger
Site Admin
 
Posts: 932
Joined: 07.10.2006, 15:25
Location: Leverkusen

Postby matsch » 09.11.2006, 14:53

eisenfinger wrote:...Gibt es denn Multiplexplatten in der Länge? ....
...da ist bei 3m Schluss...

...aber es gibt da noch so Doppel-T-Träger aus Holz/OSB/Wellblech etc. Da liesen sich bestimmt auch größere Spannweiten damit erreichen. Der Transport wird dann halt zum Kunstwerk...

mal ein paar Infos hierzu:
http://www.hts-traeger.com/index.html
http://www.huennebeck.com/deutsch/pdf/p_variomax_d.pdf

sowas nehmen auch Indoor-Kletterwandbauer für Ihre Unterkostruktion, auf die dann die Multiplexplatten aufgeschraubt werden...
Himmiherrgottzaggramentziffixhallelujamileckstamarschgelumpvereckts
User avatar
matsch
Highliner Probierer
 
Posts: 223
Joined: 18.10.2006, 10:55
Location: Bindlach

Postby eisenfinger » 09.11.2006, 15:50

Ähm, vieleicht könnte mir jemand nochmals helfen. Mein Exel tuts derzeit nicht.
Kann mir mal jemand mit dem Slackrechner berechnen, welche Belastungen auf die Fixpunkte auftreten?
Nehmen wir folgendes an :
Bandlänge: 10m
Männlein/Fäulein auf der Leine ca 75kg
Banddehnung 2,6 %

Ich möchte mal sehen, was man da so bauen muss...

Danke
Slacken ist wie leben- trete nie daneben!
http://www.slackliner.de

Denkt an die Bäume und an unseren Sport- benutzt bitte einen Baumschutz
User avatar
eisenfinger
Site Admin
 
Posts: 932
Joined: 07.10.2006, 15:25
Location: Leverkusen

Postby frankie » 09.11.2006, 16:06

Durchhang :: Seilkraft

10cm :: 18754N
20cm :: 9382N
30cm :: 6261N
40cm :: 4702N
50cm :: 3769N
60cm :: 3147N
70cm :: 2705N

die seildehnung hab ich mal weggelassen, macht nicht so viel aus.
lockere Zwischenlage
User avatar
frankie
50m Liner
 
Posts: 141
Joined: 12.10.2006, 08:08
Location: Gaggenau

PreviousNext

Return to Slackline spannen

 


  • Related topics
    Replies
    Views
    Last post

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 19 guests