facebookyoutubepinterestplus.googletwitter
Social Login:

Schäkel aus Dyneema

Wie spannt man am entspanntesten eine Line?
Hier kommen bitte nur Beiträge und Fragen zu Lowlines rein

Moderatoren: steilwandtaucher, eisenfinger

Schäkel aus Dyneema

Beitragvon Haruko » 25.01.2013, 20:24

Ich hab soeben zum ersten mal von Tau-Schäkeln aus Dyneema gehört (siehe hier). Hat damit jemand Erfahrung? Sind die fürs Slacklining geeignet? Klingt jedenfalls enorm praktisch: wiegen nichts, halten mehr aus und können im Wasser nicht untergehen. Für mich sehen die allerdings so aus als könnten die durch die Auf-und-ab-Bewegung auch mal aufgehen. Deswegen: Erfahrungsberichte?
Haruko
Low Liner
 
Beiträge: 34
Registriert: 10.07.2012, 15:50

Re: Schäkel aus Dyneema

Beitragvon aufgetaut » 25.01.2013, 21:03

Haruko hat geschrieben:Sind die fürs Slacklining geeignet? Deswegen: Erfahrungsberichte?


Hier gibt es was zu lesen: http://forum.slackline.at/viewtopic.php?f=49&t=1346&p=13818&hilit=tauwerksch%C3%A4kel#p13818

und hier im Forum wurde es auch ganz kurz diskutiert: post15325.html?hilit=tauwerkschäkel#p15325

Wirklich große Erfahrung hat wohl niemand damit, aber die meisten sind skeptisch (ich auch) :mrgreen:
aufgetaut
50m Liner
 
Beiträge: 141
Registriert: 20.01.2012, 10:57

Re: Schäkel aus Dyneema

Beitragvon eisenfinger » 26.01.2013, 03:41

http://www.slackliner.de/wiki/tauwerkschakel/

Ich habe damit mal rumgetestet aber dies wieder verworfen, weil ich gesehen habe das hier die akzeptanz fehlt.
Mir persönlich gefallen die teile sehr gut, sind jedoch recht teuer.
Sie lassen sich unglaublich gut Handeln und sind irre leicht.

Vieleicht werde ich die Tage die Dinger nochmals hervorholen und den einen oder anderen Test machen.
Habt Ihr hierzu irgendwelche Wünsche ?
Slacken ist wie leben- trete nie daneben!
http://www.slackliner.de

Denkt an die Bäume und an unseren Sport- benutzt bitte einen Baumschutz
Benutzeravatar
eisenfinger
Site Admin
 
Beiträge: 925
Registriert: 07.10.2006, 15:25
Wohnort: Leverkusen

Re: Schäkel aus Dyneema

Beitragvon Balance » 26.01.2013, 11:45

Die Dinger einfach selber machen, da ist nichts dabei. Dann sind sie auch billig. 8mm dyneema 6,70/m.
waren hier bei der line im einsatz
http://forum.slackline.at/viewtopic.php ... old#p19449
Balance
Low Liner
 
Beiträge: 35
Registriert: 05.05.2010, 11:45

Re: Schäkel aus Dyneema

Beitragvon Haruko » 27.01.2013, 16:39

ok, danke für die Beiträge. Wenn ich mal selber zum testen kommen sollte, meld ich mir hier wieder
Beste Grüße
Haruko
Low Liner
 
Beiträge: 34
Registriert: 10.07.2012, 15:50


Zurück zu Slackline spannen

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste