facebookyoutubepinterestplus.googletwitter
Social Login:

Line in Sporthalle spannen. Wie am besten?

Wie spannt man am entspanntesten eine Line?
Hier kommen bitte nur Beiträge und Fragen zu Lowlines rein

Moderators: steilwandtaucher, eisenfinger

Re: Line in Sporthalle spannen. Wie am besten?

Postby Cattiy » 27.04.2012, 19:44

mariner wrote:Manche Hallen haben auch Abspannhaken im Boden, dann kann man über A-Frames spannen. Einfach mal den Hausmeister fragen.


Solche Haken für das Reck haben wir auch und habe ich auch sschon eingesetzt. Unser Hausmeister wollte mir sogar eine Befestigung in die Wand machen, damit wir eine lange slackline spannen können, aber das gibt die Wand leider nicht her.

Die distanz von reckpfosten zu spannhaken ist leider relativ kurz.
Jetzt war unsere überlegung die gewinde zu nutzen, an denen die hallentore festgeschraubt werden und dann über einen kasten umzuleiten.

Was haltet ihr von der Idee, bzw hat das schon mal jmd gemacht?
Cattiy
Anfänger
 
Posts: 3
Joined: 19.04.2012, 19:14

Re: Line in Sporthalle spannen. Wie am besten?

Postby 42. » 28.04.2012, 09:12

Cattiy wrote:Unser Hausmeister wollte mir sogar eine Befestigung in die Wand machen, damit wir eine lange slackline spannen können, aber das gibt die Wand leider nicht her.

Jetzt war unsere überlegung die gewinde zu nutzen, an denen die hallentore festgeschraubt werden und dann über einen kasten umzuleiten.


Du schreibst auf der einen Seite, dass die Wand eine Befestigung nicht hergibt (von der Stabilität oder von dem geigneten Platz???) und willst dann die Gewinde für das Tor nutzen? Wenn du mit
Cattiy wrote: ...gibt die Wand leider nicht her.
die Festigkeit meinst, lasst euch das auf jeden Fall von dem Hausmeister absegnen, wenn ihr das ausprobieren wollt.

Ansonsten kannst du ja nochmal was zu der Wand sagen oder ein Bild reinstellen. Es gab hier ja schon einige, die sich eine Wandhalterung gebaut haben, vlt. können die dir ja nen Rat geben.
42.
50m Liner
 
Posts: 113
Joined: 13.05.2011, 20:11

Re: Line in Sporthalle spannen. Wie am besten?

Postby Cattiy » 28.04.2012, 11:59

Ich arbeite da eng mit dem Hausmeister zusammen, der für alles offen ist. Die Halle ist uralt und in 2-3 Jahren, soll es eine neue Halle geben. Die Wand gibt es von der Stabiltät nicht her. Das Gestein sieht mir ähnlich wie Sandstein aus. Ist gut zu sehen an den Stellen wo schon Haken und Dübel gesetzt sind um das Volleyballnetz aufzuhängen.

Auf jeder Seite des Tores ständen 3 von diesen M12 Bodenverankerungen zur Verfügung. Dort würde ich dann gegebenenfalls den Knopf durch einen M12 Gewindehaken aus Stahl ersetzen wollen. und die Slackline dann über diese 3 Punkte befestigen und über einen Kasten umleiten wollen.

http://www.sport-thieme.de/Teamsport/Ha ... rt=1154900

In der Halle klang die Idee aber besser, als sie jetzt aussieht, wenn ich da die 3 mikrigen Schrauben ansehe.

Wie sieht es denn mit einem Rollbarren als Befestigungspunkt aus? Massiv genug sollte die Standrohre sein. Ein Barren wiegt ca. 290 kg laut Thieme. Evtl. kann man 2 Barren ineinanderstellen und so noch mehr Widerstand bieten?
Cattiy
Anfänger
 
Posts: 3
Joined: 19.04.2012, 19:14

Previous

Return to Slackline spannen

 


  • Related topics
    Replies
    Views
    Last post

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest

cron