facebookyoutubepinterestplus.googletwitter
Social Login:

Line in Sporthalle spannen. Wie am besten?

Wie spannt man am entspanntesten eine Line?
Hier kommen bitte nur Beiträge und Fragen zu Lowlines rein

Moderators: steilwandtaucher, eisenfinger

Re: Line in Sporthalle spannen. Wie am besten?

Postby slace » 04.12.2009, 22:20

Sehr interessant.
Bleibt nur nch auf das "go" der Sportbetreuerin zu warten :)
__________________________________________________________

>> every day above ground is a good day <<
slace
Highliner Probierer
 
Posts: 357
Joined: 19.04.2009, 18:18
Location: Mainburg

Re: Line in Sporthalle spannen. Wie am besten?

Postby ich_bin_besser » 04.12.2009, 22:27

Ja, ich habe in der Antwort nochmal nach Verbindlichkeit der Aussagen, Haftung u.ä. gefragt. Bin mal gespannt.
ich_bin_besser
Anfänger
 
Posts: 11
Joined: 14.11.2009, 03:19

Re: Line in Sporthalle spannen. Wie am besten?

Postby ich_bin_besser » 06.12.2009, 03:40

Ergänzung vom o.g. Herrn Köcher:

diese Aufbauten beziehen sich auf die Berechnungen nach der genannten Formel. D. h. die Belastbarkeit der Fixpunkte wird berücksichtigt. Sollte der Aufbau wie beschrieben gewählt worden sein, sich nur ein Kind auf der Slackline befinden und auch alle sonstigen Sicherheitsmaßnahmen getroffen worden sein (Material visuell geprüft ; nur durch den Hersteller für Slackline geeignetes Material verwendet und nur die empfohlen Fixpunkte verwendet wurden etc.), so ist davon auszugehen dass im Falle eines Unfalles der Versicherungsträger haftet, der auch sonst in Ihrem Sportunterricht eintritt. Der Eigentümer der Halle ist nur in dem Fall zur Haftung heranziehbar, wenn die verwendeten Fixpunkte nicht regelmäßig überprüft wurden und daraus resultierend ein schadhafter fixpunkt vorhanden ist. (Also ein Volleyballpfosten der beschädigt ist z. B., wobei diese vor der Verwendung natürlich auch optisch zu überprüfen sind.)

In wie weit Slackline im Rahmen des Sportunterrichts verwendet werden kann ist mir derzeit nicht bekannt. Ich werde mich jedoch in dieser Richtung einmal erkundigen. (Zum Klettern oder Trampolin-Springen benötigen Sie ja eine Zusatzausbildung).
ich_bin_besser
Anfänger
 
Posts: 11
Joined: 14.11.2009, 03:19

Re: Line in Sporthalle spannen. Wie am besten?

Postby ich_bin_besser » 06.03.2010, 17:46

Habe inzwischen übrigens mal die empfohlene Verspannung mit Volleyballpfosten und kleinen Kästen ausprobiert. War überhaupt kein Problem mit meinen Grundschulkids.
In der Mitte auch noch mal ein kleiner Kasten, so dass dann zwei Kinder gleichzeitig probieren konnten.
ich_bin_besser
Anfänger
 
Posts: 11
Joined: 14.11.2009, 03:19

Re: Line in Sporthalle spannen. Wie am besten?

Postby ich_bin_besser » 17.03.2010, 19:12

Der Turngau hat sich gemeldet:

Zur Qualifikation der Lehrkräfte, Betreuer etc.:
Aufbau und Betrieb der Slack-lines erfordern gewisse Grundkenntnisse über das Spannen, die richtige Bandhöhe sowie vor allem die ausreichende Festigkeit der Befestigungspunkte. Die Lehrkräfte müssen daher entsprechend qualifiziert sein, was z.B. durch eine Unterweisung durch den Hersteller, Vertreiber der Line oder einem Fachverband etc. erfolgen kann.
http://www.ukh.de/praevention/schulen/f ... acklining/

----------

Es wird noch kein offizieller Nachweis gefordert, man kann sich also auch selbst informieren und loslegen. Aber ich würde immer eine Teilnahme an einer Schulung empfehlen. So können Sie sich dahingehend zumindest absichern eine qualifizierte Schulung erhalten zu haben.

Sie schreiben des weiteren das Sie zwei Kinder auf einer Line mittels eines dazwischen geschalteten Kastens gehen lassen. Davon würde ich dringend abraten, da sich die Kräfte unter Umständen bei einem zufällig gleichen Bewegungsablauf addieren können. Das Gewicht der Kinder ist hierbei nicht so ausschlaggebend, sondern die Gewichtskraft, die bei der Bewegung auf die Fixpunkte entsteht, spielt hier die größere Rolle. Daher: immer nur eine Person in der Halle auf eine Line! Im freien bei der Fixierung am Baum ist es problemlos möglich auch mehr als ein Kind auf die Line zu lassen, da die Bäume >0,3m Druchmesser das ohne weiteres aushalten.
ich_bin_besser
Anfänger
 
Posts: 11
Joined: 14.11.2009, 03:19

Re: Line in Sporthalle spannen. Wie am besten?

Postby Meecrob » 17.03.2010, 19:35

da das ja ne unfallkasse ist: haben die eine slackline-versicherung im programm? und wenn ja, was beinhaltet die?
http://slacklineproject.blogspot.com
Meecrob
Kann schon Tricks
 
Posts: 78
Joined: 25.09.2007, 10:30

Re: Line in Sporthalle spannen. Wie am besten?

Postby Flieger_HH » 09.04.2010, 14:46

Moin,
ich bin neu hier im Forum, bin vergangenes Jahr auf das Slacklinen gestoßen, neugierig geworden, habe eine gebrauchte Slackline (15 m, Baumgurte + Ratsche) gekauft und bisher noch nicht sehr viel Gelegenheiten zum Üben genutzt. Macht aber Spaß.
Ich bin Jugendwart im Kanuverein und werde jetzt im Sommer meine Schützlinge ab und zu mal draußen auf die Line lassen, weil das denen natürlich Spaß bringt und außerdem sehr gut die Balance schult, was die Kinder spätestens dann brauchen, wenn sie ins Rennboot dürfen.

Im kommenden Winter möchte ich die Line auch in der Sporthalle spannen, Recksäulen (aus dem Boden zu ziehen, quadratischer Querschnitt) sind dort vorhanden, die Aufbauanleitung ein paar Beiträge weiter oben habe ich gesehen. Da die Säulen aber immer etwas schmierig sind, frage ich mich, ob das Fett (bzw. was da noch so alles in dem Fett ist) dem Gurtband etc. nicht schaden kann.
Vielleicht weiß das jemand von Euch.

viele Grüße
Florian
Flieger_HH
Anfänger
 
Posts: 1
Joined: 09.04.2010, 14:35

PreviousNext

Return to Slackline spannen

 


  • Related topics
    Replies
    Views
    Last post

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 6 guests