facebookyoutubepinterestplus.googletwitter
Social Login:

Fixpunkt: Baum

Wie spannt man am entspanntesten eine Line?
Hier kommen bitte nur Beiträge und Fragen zu Lowlines rein

Moderators: steilwandtaucher, eisenfinger

Re: Fixpunkt: Baum

Postby astronaut » 07.10.2008, 10:21

Als Landschaftsarchitekturstudent kann ich dazu sagen: 9cm sind knapp, aber da Walnussholz ein Edelholz ist, das sehr hart ist und nicht zum splittern neigt, sollte es schon halten. Der Baum sieht noch ziemlich jung aus, da ist der Wurzelstock noch nicht so groß, wenn dann schaffst du es eher den Baum auszuhebeln...auch nicht schön, aber ein paar mal sollte er schon halten. Für den längeren Gebrauch würd ich mir eher nen anderen suchen
astronaut
Anfänger
 
Posts: 5
Joined: 05.10.2008, 16:00
Location: München

Re: Fixpunkt: Baum

Postby bertiger » 07.10.2008, 16:57

Gerade junge Bäume kann man mit einer Slackline krumm ziehen. Ist mir letztens passiert. War zum Glück der Baum eines Freundes in seinem Garten.
Ich will nicht wissen was für ein Geschrei losgeht wenn man mit dem neuem Trendsport im Park, im See oder wo auch immer die kleinen Bäume krumm zieht... :roll: :roll: :twisted:
Nicht wackeln -laufen !
bertiger
Highliner Probierer
 
Posts: 305
Joined: 15.10.2006, 10:04
Location: Dortmund

Re: Fixpunkt: Baum

Postby potzi » 07.10.2008, 20:56

An dem Baum willst jetzt wohl keine Slack festmachen oder???

Gut wenn er in deinem Garten steht ist es egal wenn er drauf geht, aber das wird er vom regelmäßigen Slacken auch. Und das mit dem Abstützen halte ich auch nicht grad für so ne gute Idee..

Also ich find 30-40 cm sollte der Baum mindestens haben! Sobald sich die Krone beim Slacken merklich bewegt, ist er jedenfalls zu klein.
potzi
Kann schon Tricks
 
Posts: 91
Joined: 28.08.2008, 21:38

Re: Fixpunkt: Baum

Postby stefan-1 » 07.10.2008, 23:04

Das Bäumchen ist ein kleines bischen zu dünn ;) . 30 cm, Umfang 1 m,, gemessen in 1 m Höhe, sind so ungefähr das Mindestmaß. Desweiteren ist alles, was frisch ein- oder umgesetzt wurde natürlich tabu.

Und daran denken, daß in Baumschutzverordnungen auch Privatbäume geschützt sein können (Verbot von Handlungen, die zu Schäden an Bäumen führen).

MfG Stefan
stefan-1
50m Liner
 
Posts: 138
Joined: 02.08.2008, 22:15
Location: Passau

Re: Fixpunkt: Baum

Postby seflue » 08.10.2008, 22:32

Grabt doch bitte nicht solche Uralt-Threads aus und gebt dann auch noch so superschlaue Ratschläge. Seit der Thread eröffnet wurde ist doch bis zu seiner unnötigen Exhumierung so viel Zeit ins Land gegangen, daß das kleine Walnußbäumchen vom Mai inzwischen zu einem stattlichen Baum herangewachsen sein dürfte. Naja, wenigstens ein bißchen ... :lol:
User avatar
seflue
Highliner Probierer
 
Posts: 503
Joined: 16.02.2008, 23:46

Re: Fixpunkt: Baum

Postby Michael » 24.08.2009, 22:00

Hallo zusammen,

Ich hätte einen Tipp, wie du auf den Baum verzichten kannst.
Ich hatte das selbe Problem und habe mir einfach große Erdnägel (auf der einen Seite) und einen Erschraubanker (auf der anderen Seite) gebaut.

In Verbindung mit zwei Stellböcken, welche die Line dann vom Boden anheben funktioniert das wirklich super und ist in 10 Min. aufgebaut. Hält einwandfrei, kann wieder entfernt werden und ist eigentlich auf ganz normalem Rasen, einer Wiese, einem Acker etc. ohne Probleme machbar.

Wenn sich jemand dafür interessiert, bitte einfach bei mir melden.

Gruß
Michael
Michael
Anfänger
 
Posts: 7
Joined: 13.07.2009, 21:05

Re: Fixpunkt: Baum

Postby zai-ba » 26.08.2009, 16:42

Lieber Michael,

auch wir lesen in mehr als einem thread nach.
Dein Tipp ist gut, aber nicht so gut, dass er überall identisch gepostet werden müsste.
Interessant wären aber nähere Daten, wie: Länge und Dicke der Nägel, Art und Bezug des Erdschraubankers und Form deiner Böcke.

nix für ungut, zai-ba
hurz
User avatar
zai-ba
Kann schon Tricks
 
Posts: 83
Joined: 17.05.2009, 23:14
Location: Hanau

Previous

Return to Slackline spannen

 


  • Related topics
    Replies
    Views
    Last post

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest

cron