facebookyoutubepinterestplus.googletwitter
Social Login:

Entlastungsanker

Wie spannt man am entspanntesten eine Line?
Hier kommen bitte nur Beiträge und Fragen zu Lowlines rein

Moderatoren: steilwandtaucher, eisenfinger

Entlastungsanker

Beitragvon Slackslapper » 29.07.2013, 16:16

Hi zusammen,

kann mir jemand verraten wieviel m Ankerband ich für ne 100m Line mit 5% Dehnung brauche?
Gleichgewicht ist kein gottgegebenes Talent sondern eine Fähigkeit die man trainieren kann!
Benutzeravatar
Slackslapper
Highliner Probierer
 
Beiträge: 167
Registriert: 01.06.2012, 14:41
Wohnort: Koblenz

Re: Entlastungsanker

Beitragvon eisenfinger » 29.07.2013, 21:04

Wenn Du noch sagst was für eine Vorspannung Du hast und wie dick die Bäume sind, dann könnte man das in etwa Abschätzen.

Für das Longline Set Pure verwenden wir 15m Bänder und es wird aber ein Update geben. Wir machen eines mit 15 und ein Ankerband mit 20m. Anwender des Pures berichten das es bei etwas dickeren Bäumen schon Probleme geben kann. Ist zwar nichts negatives aufgefallen das war ein Tipp von Usern den wir gerne umsetzen werden.

Wir werden im kommenden Monat eine längere Version auf Grundlage des Pure anbieten, die mehr kompfort bietet etc... und auch die 20m Ankerbänder im Set haben.

grüße
Michael
Slacken ist wie leben- trete nie daneben!
http://www.slackliner.de

Denkt an die Bäume und an unseren Sport- benutzt bitte einen Baumschutz
Benutzeravatar
eisenfinger
Site Admin
 
Beiträge: 925
Registriert: 07.10.2006, 15:25
Wohnort: Leverkusen

Re: Entlastungsanker

Beitragvon Slackslapper » 29.07.2013, 21:18

Noch spanne ich die 100m nicht in voller Länge. Mit der Spannung gehe ich selten über die 10kn. Die dicke der Bäume liegt bei maximal 80cm im Durchmesser.
Gleichgewicht ist kein gottgegebenes Talent sondern eine Fähigkeit die man trainieren kann!
Benutzeravatar
Slackslapper
Highliner Probierer
 
Beiträge: 167
Registriert: 01.06.2012, 14:41
Wohnort: Koblenz

Re: Entlastungsanker

Beitragvon bertiger » 31.07.2013, 21:03

Da müsstest Du locker mit 15-20m auskommen
Nicht wackeln -laufen !
bertiger
Highliner Probierer
 
Beiträge: 305
Registriert: 15.10.2006, 10:04
Wohnort: Dortmund

Re: Entlastungsanker

Beitragvon eisenfinger » 01.08.2013, 23:48

20 m passt.
Grosse Bäume haben den Vorteil das Reibung höher ist.
Slacken ist wie leben- trete nie daneben!
http://www.slackliner.de

Denkt an die Bäume und an unseren Sport- benutzt bitte einen Baumschutz
Benutzeravatar
eisenfinger
Site Admin
 
Beiträge: 925
Registriert: 07.10.2006, 15:25
Wohnort: Leverkusen

Re: Entlastungsanker

Beitragvon Slackslapper » 02.08.2013, 12:02

Danke für die Hilfe! :D
Gleichgewicht ist kein gottgegebenes Talent sondern eine Fähigkeit die man trainieren kann!
Benutzeravatar
Slackslapper
Highliner Probierer
 
Beiträge: 167
Registriert: 01.06.2012, 14:41
Wohnort: Koblenz

Re: Entlastungsanker

Beitragvon 42. » 16.08.2013, 09:23

Ich hab mal ne Frage zum Entlastungsanker: wie bindet ihr den? So, dass auf der Rückseite des Baumes die Bänder aufeinander liegen oder so, dass die Bänder hinten am Baum nebeneinander liegen? Zweites sollte für den Baum ja besser sein, da man da eine bessere Druckverteilung erreicht, oder? Hat man dann noch genug Reibung zum Entlasten?
42.
50m Liner
 
Beiträge: 113
Registriert: 13.05.2011, 20:11

Nächste

Zurück zu Slackline spannen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste