facebookyoutubepinterestplus.googletwitter
Social Login:

Baumschutz

Wie spannt man am entspanntesten eine Line?
Hier kommen bitte nur Beiträge und Fragen zu Lowlines rein

Moderators: steilwandtaucher, eisenfinger

Re: Baumschutz

Postby eisenfinger » 10.12.2010, 00:22

mark wrote:Das Problem ist, dass die Sets halt zwangsläufig teurer würden, wenn standardmässig Baumschutz mit drin wär......Ich denk mal, dass viele Hersteller sicherlich min. 10 Euro mehr verlangen würden, wenn sie nen Fetzen Baumschutz beilegen...

Ich hab jetzt insgesamt 7 Lines bzw. Sets gekauft ..... aber mehr als 3 spann ich nie gleichzeig, und da reichen 2 Baumschutz-Sets aus. Wären überall welche dabeigewesen, hätt ich jetzt 5 Paar rumliegen - und dafür bezahlt...


Nun, ich kann nur von Slackliner.de reden aber natürlich habe ich die anderen Anbieter auch im Blick.
Als ich es für Notwendig gehalten habe, jedem Set einen Baumschutz beizulegen ( das war am Anfang dieses Jahres ) habe ich ( Slackliner.de ) die Preise nicht erhöht.
Im Gegenteil sogar, habe ich im laufe des Jahres die Preise nach unten korrigiert, nicht weil wir keine Kunden mehr gefunden haben sondern eher deswegen das wir den Preisvorteil wegen höherer Margen einfach weitergegeben haben ! Du hast sicher eine von Slackliner, vieleicht sogar eine aus dem letztem Jahr. Vergleiche Deine Rechnung mal mit den Preisen von heute.
So ein Baumschutz kostet natürlich erst mal Geld und ist Logistisch nicht immer sinnvoll. Ich spreche da aus eigener Erfahrung. Aber 10 Euro sind völlig aus der Luft gegriffen.

Unser Baumschutz ist eher als minimal Lösung anzusehen, aber immerhin etwas und er schützt die Rinde vor Abrieb!
Guck Dir mal die jenigen an, die jedem Set einen Baumschutz beilegen, sind erstens nicht so viele und dann guck Dir die Qualität an. Für nen 10er mehr sollte man mehr bekommen.

Glücklicherweise können die User über das Netz das Preis/Leistungs verhältnis sehr genau vergleichen.

Ich denke aber schon ds jeder Anbieter die Zeichen der Zeit erkannt haben und zumindest auf einen Baumschutz hinweisen.
Slacken ist wie leben- trete nie daneben!
http://www.slackliner.de

Denkt an die Bäume und an unseren Sport- benutzt bitte einen Baumschutz
User avatar
eisenfinger
Site Admin
 
Posts: 938
Joined: 07.10.2006, 15:25
Location: Leverkusen

Re: Baumschutz

Postby mark » 10.12.2010, 11:39

seflue wrote:Hast du dir wirklich 7 Sets geholt?

Es waren nur 3 Sets (1 gelbe Gibbon, 2 Gibbon Jiblines) und 4 Lines (White Magic, slackPro, X-Tube, Mammut 16mm Flachband). Das hat man aber schneller zusammen, als man erst mal denkt...Eine Gibbon und das X-Tube sind verschlissen, die White Magic ist untergegangen - da bleibt nur noch eine Longline, eine Jumpline und das 16mm-Band für gelegentlich mal zwischendurch...

eisenfinger wrote:Aber 10 Euro sind völlig aus der Luft gegriffen.

Naja, so abwegig find ich es nicht - Gibbon verlangt für ihren Baumschutz z.B. 12,95 Euro im Einzelverkauf, slackstar min. 17,20 Euro. Ich würd fast jede Wette eingehen, dass bei diesen beiden Herstellern (die sicherlich keinen kleinen Marktanteil haben) die Beilage im Set nicht unter 10 Euro Mehrpreis über die Theke gehen würde...

eisenfinger wrote:Unser Baumschutz ist eher als minimal Lösung anzusehen, aber immerhin etwas und er schützt die Rinde vor Abrieb!
Guck Dir mal die jenigen an, die jedem Set einen Baumschutz beilegen, sind erstens nicht so viele und dann guck Dir die Qualität an. Für nen 10er mehr sollte man mehr bekommen.

Das ist es ja gerade, was ich meine...ich hab für zwei Sets von euch zusammen 11,90 bezahlt. Minimal finde ich daran nur den Preis und das Gewicht. Ansonsten tun sie genau das, was sie sollen - den Baum vor Abrieb schützen. Sie sind zudem erstaunlich robust und man kann sie auch mal um die Line wickeln, wenn die an ner Kante reibt. Von daher hätte ich keinerlei Interesse an einem Zwangskauf von beispielsweise "Treewear", nur weil ich ne Jibline haben möchte. Ich würd einfach gern frei entscheiden können...

...aber...
seflue wrote:Ein Set ist nunmal eigentlich 'ne Rundum-Glücklich-Lösung in der alles drin sein sollte, was zu einer Slackline gehört.

Das stimmt nun auch wieder! Vielleicht wäre es ja sinnvoll, wenn die Hersteller ihre Sets einerseits wirklich mit allem drin anbieten würden, und andererseits aber auch jeden Artikel aus diesen Sets einzeln verkaufen würden?
mark
Kann schon Tricks
 
Posts: 75
Joined: 31.05.2010, 08:33

Re: Baumschutz

Postby seflue » 10.12.2010, 12:20

mark wrote:
seflue wrote:Hast du dir wirklich 7 Sets geholt?

Es waren nur 3 Sets (1 gelbe Gibbon, 2 Gibbon Jiblines) und 4 Lines (White Magic, slackPro, X-Tube, Mammut 16mm Flachband). Das hat man aber schneller zusammen, als man erst mal denkt...Eine Gibbon und das X-Tube sind verschlissen, die White Magic ist untergegangen - da bleibt nur noch eine Longline, eine Jumpline und das 16mm-Band für gelegentlich mal zwischendurch...

Brauchst mir nix erzählen, ich hab selbst den ganzen Keller voll Material liegen - abgesoffen ist mir 'ne Leine allerdings noch nie. :wink: Es ging mir um die Sets - bei mir machen sie nur einen Bruchteil des Materials aus - und sind zudem in ihrer Ursprungskonfiguration kaum noch in Verwendung (von meinem ersten Set benutze ich zur Zeit nur noch die Baumschlingen). Und so wird es denk ich den meisten Leuten gehen, die irgendwann zum Materialjunkee werden.

eisenfinger wrote:Aber 10 Euro sind völlig aus der Luft gegriffen.

Naja, so abwegig find ich es nicht - Gibbon verlangt für ihren Baumschutz z.B. 12,95 Euro im Einzelverkauf, slackstar min. 17,20 Euro. Ich würd fast jede Wette eingehen, dass bei diesen beiden Herstellern (die sicherlich keinen kleinen Marktanteil haben) die Beilage im Set nicht unter 10 Euro Mehrpreis über die Theke gehen würde...

Es hängt wirklich extrem davon ab, was einerseits an Material verwendet wird und wie die Verarbeitung ist, andererseits wie groß die hergestellten/verkauften Mengen sind. Bei Landcruising kann ich dir beispielsweise sagen, daß die Jungs an dem Baumschutz nicht wirklich was verdienen - obwohl er auf den ersten Blick ziemlich teuer scheint (TreePlus 30€, TreeBuddy 13€). Er ist aber auf Langlebigkeit und Komfort beim Aufbau der Slackline ausgelegt und gerade beim TreePlus, den ich jetzt seit über zwei Jahren im Einsatz hab (hab mir damals eines der ersten Exemplare gekauft) bereue ich keinen Cent - das Ding möcht ich nicht mehr missen. Aber es ist halt ein (hochwertiges) Kleinserienprodukt und dementsprechend teuer.

seflue wrote:Ein Set ist nunmal eigentlich 'ne Rundum-Glücklich-Lösung in der alles drin sein sollte, was zu einer Slackline gehört.

Das stimmt nun auch wieder! Vielleicht wäre es ja sinnvoll, wenn die Hersteller ihre Sets einerseits wirklich mit allem drin anbieten würden, und andererseits aber auch jeden Artikel aus diesen Sets einzeln verkaufen würden?

Das ist doch bei den meisten Herstellern der Fall. Um wieder Landcruising als Beispiel zu nennen (hier hab ich einfach den besten Einblick): Da gibts eigentlich fast nichts aus einem Set, was sie nicht auch als Einzelteil anbieten. Im Gegenteil: Die Jungs hängen teilweise eher damit hinterher, bewährte Kombinationen aus Komponenten zu Sets zu bündeln. :wink:
Die Bäume sind der Grundpfeiler unseres Sports - für uns Slackliner ist ihre Unversehrtheit daher essenziell.
Darum verwendet immer Baumschutz!

http://linelog.blogspot.com
User avatar
seflue
Highliner Probierer
 
Posts: 503
Joined: 16.02.2008, 23:46

Re: Baumschutz

Postby eisenfinger » 10.12.2010, 18:25

Im Prinzip hat doch jeder Anbieter seine Komponenten doch auch alle einzeln.

Jedoch sollte jeder Anbieter, wer auch immer, einen Baumschutz dabeilegen. Das ist m.E. das Problem daran. Was kümmert ein Opa, Onkel oder wer auch immer , wenn der Neffe, Enkel sich ne Slackline wünscht den Baumschutz?

Der sieht dann keine Notwendigkeit einen Baumschutz zu kaufen, wenn aber dann jeder ein Set dabeilegen würde, dann gibt es für die User zumindest keine Ausrede mehr einen zu nutzen, denn er war Bestandteil des Sets.

Wie hochwertig der dann aussehen mag, spielt ja erst mal keine Rolle, die User werden dann selber entscheiden ob sie mit dem beigelegtem Schutz auskommen oder nicht, ob Sie optimieren wollen oder nicht.

Und die jenigen User die schon ein komplettes Set haben und Ihren Horizont erweitern wollen, dann können diese ja nur die Lines kaufen. Fast alle Sets sind ja kompatibel miteinander.


Ich will nicht den alten Thread wiederbeleben wo es zimlich hoch her ging, und von Profitgier geredet wurde, aber das ist der Punkt...
So`n dämlicher Baumschutz kostet und bringt erst mal nicht viel... Zumindest auf kurzer Sicht.

Ich bezweifle das die Hersteller wie angesprochen dieses Beiblatt von Christian Ihren Sets beilegen würden!

Wieviele Anbieter gibt es denn die Ihren Sets ein Schutz beilegen? Soviele sind das ja nicht:
-- Slackliner.de
-- Mountain Equipment
-- Landcruising ( seit Neulich )
-- Slacktools

Mehr fällt mir ad Hock nicht ein. Doch was ist denn mit den "großen" ?

da kann man ja mal sehen, was die davon halten. Ich persönlich finde es Scheinheilig einen Schutz im Programm zu haben und nur darauf hinzuweisen anstatt diesen dem Set beizulegen ( für einen Adäquatem Preis )

Auch hier kann ich wiederum nur von mir sprechen. Ich habe mich dazu hinreissen lassen und entschlossen quasi in dieser Hinsicht etwas zu tun und habe einen Schutz ins leben gerufen den ich nun jedem Set beilege. Als dieser dann endlich online war, hatte ich so einen riesen Zulauf gehabt, und er war gleich wieder Ausverkauft. Das die Nachfrage so hoch werden wird und immer noch ist, hatte ich nie gedacht.


Grüße
Slacken ist wie leben- trete nie daneben!
http://www.slackliner.de

Denkt an die Bäume und an unseren Sport- benutzt bitte einen Baumschutz
User avatar
eisenfinger
Site Admin
 
Posts: 938
Joined: 07.10.2006, 15:25
Location: Leverkusen

Re: Baumschutz

Postby seflue » 10.12.2010, 20:43

eisenfinger wrote:Wieviele Anbieter gibt es denn die Ihren Sets ein Schutz beilegen? Soviele sind das ja nicht:
-- Slackliner.de
-- Mountain Equipment
-- Landcruising ( seit Neulich )
-- Slacktools


Nunja, das "seit neulich" klingt doch ein bißchen sehr danach, als würde sich Landcruising erst seit kurzem Gedanken um Baumschutz machen. Da wäre folgendes klarzustellen:
1) Das erste Landcruising-Produkt überhaupt war - genau, ein Baumschutz. Im übrigen auch der erste explizit fürs Slacklinen konzipierte und vermarktete - und das über ein Jahr bevor hier die ganze Diskussion um Baumschutz so eskaliert ist. Man kann quasi sagen, daß die kleine Firma Landcruising überhaupt erst aus der Idee eines Baumschutzes geboren wurde.
2) Seit Landcruising Slackline-Sets im Programm hat, waren sie immer mit Baumschutz erhältlich. Das war auch die primär beworbene und, soweit ich weiß, die meistverkaufte Variante (hab hier in Dresden auch nie ein Landcruising-Set ohne den TreePlus im Park gesehen). Da der TreePlus doch recht teuer ist, gab es eine zeitlang das Starterset auch in einer Variante ohne Baumschutz. Seit aber im Zuge der Cruiser-Entwicklung auch ein preislich günstigerer Baumschutz (TreeBuddy) entwickelt wurde, haben die Jungs diese Variante ganz aus dem Programm genommen.
Die Bäume sind der Grundpfeiler unseres Sports - für uns Slackliner ist ihre Unversehrtheit daher essenziell.
Darum verwendet immer Baumschutz!

http://linelog.blogspot.com
User avatar
seflue
Highliner Probierer
 
Posts: 503
Joined: 16.02.2008, 23:46

Re: Baumschutz

Postby eisenfinger » 10.12.2010, 21:05

Ja das stimmt ja das Landcruising von Anfang an dabei war qualitativ hochwertige Baumschutze anzubieten.

Das "neulich" war ja auch lediglich darauf bezogen, das Sie jedem Set einen Baumschutz dabei legen. Mehr nicht.
Slacken ist wie leben- trete nie daneben!
http://www.slackliner.de

Denkt an die Bäume und an unseren Sport- benutzt bitte einen Baumschutz
User avatar
eisenfinger
Site Admin
 
Posts: 938
Joined: 07.10.2006, 15:25
Location: Leverkusen

Re: Baumschutz

Postby happyknispel » 10.12.2010, 21:12

also, meiner Vorstellung nach sollte in jedem Set!!!! ein ordentlich funktionierender Baumschutz beiliegen. Das sollte beim kaufen des Sets auch klar dargestellt werden. Damit das Ding nicht alle kaufen müssen, sollte man nach Bestätigen, dass man schon einen Baumschutz hat und verwendet, das Set dann doch ohne Baumschutz lieferbar sein.
Wenn die Leute extra anklicken müssen, dass sie einen Baumschutz wollen und nicht sehen, dass das zum Set dazugehört, machen sie es nicht. Wenn im rundumglücklichpaket die Schoner dabei sind und man sie extra abwählen muss, dann ist schon mehr Aufwand. Wenn das Abwählen des Baumschutzes dann auch noch mit ein bischen sinnvollem lesen, warum man die Dinger verwenden soll, verbunden ist, wäre das noch besser.
Das Paper um das es in diesem Thread ja eigentlich gehen sollte, wäre eine ziemlich einfache und schnelle Möglichkeit um Leute über Baumschutz aufzuklären. Wieso sollten die Hersteller das also nicht mit in das Päckchen legen? Das sind halt 4 auszudruckende Seiten und das wars.

P.S. Slackpro gibt meines Wissens nach auch immer Baumschutz bei Sets raus.
never argue with an idiot. He brings you down to his level and beats you with experience
happyknispel
Kann schon Tricks
 
Posts: 96
Joined: 27.04.2009, 14:58

Previous

Return to Slackline spannen

 


  • Related topics
    Replies
    Views
    Last post

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest