facebookyoutubepinterestplus.googletwitter
Social Login:

Autostossdämpfer für die Slackline

Wie spannt man am entspanntesten eine Line?
Hier kommen bitte nur Beiträge und Fragen zu Lowlines rein

Moderatoren: steilwandtaucher, eisenfinger

Autostossdämpfer für die Slackline

Beitragvon Jarek » 23.01.2012, 11:59

Hi,

ich hatte vor dieses Jahr ein A-Frame zu bauen um das ding auch im Meer zu versenken, mit Erdnägeln und dem ganzen drum herum. Dabei hab ich mir gedacht, um die Stösse abzufedern könnte ich ja an beide Enden ein Autostossdämpfer vorhängen und das müsste die Belastung zumindest besser verteilen.
Ich wollte einfach wissen was ihr davon haltet und welche Stossdämpfer ihr so für sinnvoll haltet, ich hab an ein alten kleinwagen oder Motorad gedacht.
Jarek
Anfänger
 
Beiträge: 9
Registriert: 16.03.2011, 21:43

Re: Autostossdämpfer für die Slackline

Beitragvon mariner » 23.01.2012, 12:25

Versteh ich nicht...Wo willst Du Stossdämpfer einbauen? Welche Stöße willst Du abfedern? Die der Leine, wenn Du springst? Das wird eher gar nichts bringen, ausserdem will man ja gerade Dynamik, wenn man slackt. Oder die, wenn Du im Sturzfall mit dem Kopf auf den A-Frame schlägst? Da ist eher ein Gummipuffer angesagt.
Wie gross sollen die A-Frames denn werden, wenn Du sie im Meer versenken willst? Du willst doch schon noch über Wasser laufen, oder?
Im Allgemeinen solltest Du darauf verzichten, ölgefüllte und geschmierte, bewegliche Teile ins Wasser, welches auch immer zu bringen. Ansonsten stehst Du ganz schnell vor dem Problem, dass Du die Stöße der Bratpfannen abfedern musst, mit denen die Umweltschützer und/oder Angler auf Dich losgehen (und das zurecht, in unseren gewässern schwimmt schon genug Mist derart rum).
Slacken im Norden, der offene Slackline - Kalender

"Never underestimate the attraction of an one inch polyester line!"
mariner
Highliner Probierer
 
Beiträge: 484
Registriert: 23.03.2011, 12:32
Wohnort: Bamberg

Re: Autostossdämpfer für die Slackline

Beitragvon sebolin » 23.01.2012, 13:25

ich blicks auch keinen meter.
frames im meer?! das müssen dann ja schon echt riesiger geräte sein und wo man da dann dämpfer anbringen will und was die einem dann bringen sollen, steh völlig aufm schlauch :D
sebolin
Highliner Probierer
 
Beiträge: 297
Registriert: 31.03.2011, 22:31
Wohnort: Mühlacker

Re: Autostossdämpfer für die Slackline

Beitragvon schlingel » 23.01.2012, 16:27

Ich kann auch nur sagen: ??????
schlingel
Anfänger
 
Beiträge: 4
Registriert: 23.01.2012, 16:22

Re: Autostossdämpfer für die Slackline

Beitragvon Sirius » 23.01.2012, 19:30

sebolin hat geschrieben:ich blicks auch keinen meter.
frames im meer?! das müssen dann ja schon echt riesiger geräte sein und wo man da dann dämpfer anbringen will und was die einem dann bringen sollen, steh völlig aufm schlauch :D


Yeah, Slackline über dem Marianengraben, das wird die höchste Highline ever :)
Sirius
30m Durchgeher
 
Beiträge: 64
Registriert: 28.05.2011, 13:37

Re: Autostossdämpfer für die Slackline

Beitragvon sebolin » 23.01.2012, 19:53

stimmt, da spart man sich den klettergurt und holt sich einfach sone leash
http://www.hw-shapes.de/FCS-Surfboard-Leash-PREMIUM-REGULAR-70
sebolin
Highliner Probierer
 
Beiträge: 297
Registriert: 31.03.2011, 22:31
Wohnort: Mühlacker

Re: Autostossdämpfer für die Slackline

Beitragvon schlingel » 24.01.2012, 14:00

Sirius hat geschrieben:
sebolin hat geschrieben:ich blicks auch keinen meter.
frames im meer?! das müssen dann ja schon echt riesiger geräte sein und wo man da dann dämpfer anbringen will und was die einem dann bringen sollen, steh völlig aufm schlauch :D


Yeah, Slackline über dem Marianengraben, das wird die höchste Highline ever :)



Geil, will ich sehen!! :mrgreen:
schlingel
Anfänger
 
Beiträge: 4
Registriert: 23.01.2012, 16:22


Zurück zu Slackline spannen

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste