facebookyoutubepinterestplus.googletwitter
Social Login:

Alternative zum Linelocker ?

Wie spannt man am entspanntesten eine Line?
Hier kommen bitte nur Beiträge und Fragen zu Lowlines rein

Moderators: steilwandtaucher, eisenfinger

Re: Alternative zum Linelocker ?

Postby MaxBär » 18.04.2009, 19:03

ja das man ein schlauchband um den baum nehmen kann hab ich auch mitbekommen ;)...aer wickle so ein ding dann mal rum und knote es fest, sapnn es, und dann bekomm es auf !!!....wie soll das den gehen ???
also ich bleib bei bei meinem linelocker mit baumarkt schlinge und schäkel !!!

MfG
Max
MaxBär
30m Durchgeher
 
Posts: 72
Joined: 03.02.2009, 19:20
Location: Böblingen

Re: Alternative zum Linelocker ?

Postby Alixander » 29.04.2009, 00:46

Ich sehe das größte Problem auch darin, den Knoten aus der Bandschlinge wieder aufzubekommen. Aber gibt's hier im Forum nicht eine Spezialisten für unerhört geniale Knoten? Ich denke mir, dass es auch dafür ne elgante Lösung geben könnte.

Aber angenommen man bekommt das in den Griff (mit oder ohne Schäkel), dann könnte ich das Ding doch auch für nen Ellington nehmen, oder nicht?
Alixander
Anfänger
 
Posts: 9
Joined: 28.04.2009, 02:11

Re: Alternative zum Linelocker ?

Postby Kythacs » 07.07.2009, 15:18

Mhm... hab mir grad mal die seite angeschaut aber der Vertreiber scheint ja wohl eher zu versuchen dem Kunden das blaue vom Himmel zu verprechen bzw diesen zu verwirren.
Für mich kommt das so rüber das er meint man könnte mit dem slackhook ohne probleme 100 meter spannen was für mich eher unrealistisch erscheint.
er schreibt ja auf seiner Seite:

Eine fertig gespannte Longline mit der slackPro Methode und Ausrüstung gespannt und aufgebaut, besteht im besten Fall aus lediglich drei (3!!!) Teilen! Einer Baumschlinge mit über 100kN (10 Tonnen) Bruchlast, ein Slackhook mit 30kN (3 Tonnen) Bruchlast und die slackPro-Slackline mit 47kN (4,7 Tonnen) Bruchlast. Weniger Risikofaktor und mehr Sicherheit geht in der traditionellen Weise (Spannung der Line zwischen 2 Bäumen) absolut nicht!


Nimmt der die Spannnvorrichtung dann wieder irgendwie aus seiner line raus oder wie?
weil wie soll man den bitte eine line mit 3 teilen aufbauen und das bei so einer länge?

:verwirrt:
Hat vielleicht irgendwer mal neuere Informationen zu den Produkten oder die mal getestet?
[/code]
Kythacs
Low Liner
 
Posts: 21
Joined: 17.07.2008, 16:28
Location: Bochum

Re: Alternative zum Linelocker ?

Postby potzi » 07.07.2009, 15:28

der hersteller preist auch 1,5 h aufbauzeit für ne longline als sehr gering an. und das mit Kettenzug...

amüsanterweise benötige ich alleine -mit externem ellington mit ratschenunterstützung- gerade mal eine Stunde, ohne training, ohne kettenzug...
potzi
Kann schon Tricks
 
Posts: 91
Joined: 28.08.2008, 21:38

Re: Alternative zum Linelocker ?

Postby Kythacs » 07.07.2009, 15:39

:D ...hehe allein das keiner eins dieser Sets besitz zeugt ja schon davon das diese sets nicht so super durchdacht sind... ich bin ja auch der meinnug wenn man eine longline aufbauen möchte sollte man schon etwas mehr erfahrung haben und sich das set dann entsprechend selbst zusammenstellen
Kythacs
Low Liner
 
Posts: 21
Joined: 17.07.2008, 16:28
Location: Bochum

Re: Alternative zum Linelocker ?

Postby relet » 07.07.2009, 16:05

Kythacs wrote::D ...hehe allein das keiner eins dieser Sets besitz zeugt ja schon davon das diese sets nicht so super durchdacht sind...


Wenn man keine Ahnung hat.. :roll:

Ich brauche für so eine Longline bis 60m zwischen 20-30 Minuten. Eher 20, wenn wir zu zweit sind. Länger hab ich einfach noch nicht probiert.

Ich werd mal nachher ein paar Fotos machen, dann habt ihr zumindest eine Diskussionsgrundlage. :P
relet
Kann schon Tricks
 
Posts: 97
Joined: 22.04.2009, 16:42

Re: Alternative zum Linelocker ?

Postby Kythacs » 07.07.2009, 17:47

:D :D ist ja alles nur so ne vermutung von mir und eigentlich kritisier ich auch mehr diese ungaunauen und die unvollständige seite,
was ja eher zeigt das sein konzept sei es wegen der qualität oder wegen mangeldem interesse nicht durchführbar ist...
ich gehe einfach mal davon aus das wenn er das set erfolgreich über diesen weg vertrieben hätte auch die seite so nach und nach aufgebessert worden wäre...

jo fotos wären cool...
ich denke mal selbst wenn du nicht 60 sondern 100m meter spannen würdest, würdest du ja warscheinlich auch nicht viel länger brauchen und selbst wenn bestimmt nocht 2 std oder :lol: :wink:
Kythacs
Low Liner
 
Posts: 21
Joined: 17.07.2008, 16:28
Location: Bochum

PreviousNext

Return to Slackline spannen

 


  • Related topics
    Replies
    Views
    Last post

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests

cron