facebookyoutubepinterestplus.googletwitter
Social Login:

kurze vorstellung und einfach mal Lob...

Themen rund ums Forum und Offtopic

Moderatoren: steilwandtaucher, eisenfinger

kurze vorstellung und einfach mal Lob...

Beitragvon mile » 17.11.2009, 16:49

hey leute..

nach meiner meniskussoperation im sommer bin ich seit september 2009 auch ein infizierter slackliner.. hab mir als erstes eine gibbon 15m geholt, kurz darauf auch noch eine 2.5cm/25m line mit 2 ratschen von zurrfix.ch gekauft.. (bin mit beidem bis jetzt sehr zufrieden)

jetzt wird jeden tag (wenns nicht gerade regnet) entweder im garten (auch wens nur für eine halbe stunde bevors dunkel wird ist) oder an einem superschönen spot in meinem heimatdorf am zürichsee geslackt was das zeug hält..

an diesem spot am see (in stäfa) könnte man ohne probleme 10 oder mehr lines spannen.. es gäbe sogar eine möglichkeit für eine longline, ca 40 - 50m.. (so gut bin ich aber noch nicht!)
was ich damit sagen möchte: wenn jemand aus der umgebung zürich (oder von sonst wo) mal lust hat ne runde zu slacken, soll er/sie sich doch bei mir melden..

möchte sowieso gerne mal an ein paar treffen - neue leute und vorallem andere lines und material kennen lernen.. mich reizen long-, high- und waterlines. tricks und jumps sind weniger mein ding..


so, jetzt aber zum eigentlichen thema: DIESES FORUM!

seit ich mit dem slacken begonnen habe, konnte ich durch dieses forum viel lernen! hab mich durch diverse beiträge zu spanntechniken, tricks, spots u.v.m. durchgearbeitet und immer wieder neue ideen erhalten!

DANKE

ist echt eine super sache und schön das es leute gibt, die sich für administration und sonstige aufgaben die halt anfallen zeit nehmen!

leider ist die schweizer szene nicht so aktiv wie bei euch.. (sind halt auch ein paar leutchen weniger).. aber auf den nächsten sommer wirds bestimmt wieder eine ganze schwette neu infizierter slacker geben..

freu mich jetzt schon auf den sommer 2010 und allfällige treffen wo man den einen oder die andere mal persönlich kennenlernen kann..! :D

geh jetzt in den garten und spanne meine lines...

cu
mile
Benutzeravatar
mile
Low Liner
 
Beiträge: 36
Registriert: 16.09.2009, 09:53
Wohnort: Schweiz - Am Zürisee

Re: kurze vorstellung und einfach mal Lob...

Beitragvon fryxharry » 17.11.2009, 20:25

Na dann kann ich dir vermutlich mit dem Fernglas beim Slacken zusehen, wohne nämlich in Wädenswil ^^ Studiere hier an der Fachhochschule und da gibts noch 2-3 andere Slackliner neben mir. Wir haben an der Hochschule nen riesen Garten mit einigen guten Bäumen wo man Lines spannen kann, wir haben aber auch schonmal in Wollishofen eine Waterline aufgebaut. Im Moment ist allerdings etwas tote Hose weils so früh dunkel wird und allgemein nass und matschig ist (-> Dirtline).
Wenn das Wetter am Wochenende ok ist könnte ich aber gerne mal zur anderen Seeseite übersetzen, ich wollte sowieso schon lange mal nach Stäfa (ist mein Heimatort, mein Vater ist da aufgewachsen).
Benutzeravatar
fryxharry
Low Liner
 
Beiträge: 44
Registriert: 26.08.2009, 12:04
Wohnort: Zürich

Re: kurze vorstellung und einfach mal Lob...

Beitragvon eisenfinger » 17.11.2009, 23:37

Hey, schön das Du das so siehst!
Danke für das Lob, es kommt nicht alle Tage soetwas bei mir an.

Das Forum ist gar nicht soo viel Arbeit, ich mache das mitlerweile fast alleine und wir sind hier eine echt lockere Gemeinde geworden, das sich das Forum fast von selbst reguliert.

Auch von mir an alle anderen fleissigen Schreiber, ein herzliches danke. Denn ein forum lebt durch die User, nicht durch den Admin. Fast drei Jahre sind ins Land gezogen und mittlerweile fast 1000 registrierte User ( wenngleich auch nur ein Bruchteil deren Aktiv sind )

Aber wie man sieht hat sich der Sport enorm weiterentwickelt und ich denke das ist nicht das Ende des Wachstums. Auch in diesem Punkt haben die User, hier wie drüben einen enormen Teil beigetragen das sich der Sport weiterentwickelt.
Es sind weniger die Hersteller, Vertreiber von Slacklines, sonder die Slackliner die den Sport weiterentwickeln.

Grüße
Michael
Slacken ist wie leben- trete nie daneben!
http://www.slackliner.de

Denkt an die Bäume und an unseren Sport- benutzt bitte einen Baumschutz
Benutzeravatar
eisenfinger
Site Admin
 
Beiträge: 925
Registriert: 07.10.2006, 15:25
Wohnort: Leverkusen

Re: kurze vorstellung und einfach mal Lob...

Beitragvon mile » 18.11.2009, 08:32

@eisenfinger: gern geschehen.. umso besser wens nicht soo viel arbeit gibt, da bleibt mehr zeit zum slacken!! :wink:

@fryxharry: Super! Dann können wir uns ja, wenn das Wetter wieder mal besser ist, mal zum gemütlichen slacken in Wädi oder Stäfa treffen.. Ich bin mobil - von dem her kein Problem.. Und zusammen machts generell einfach mehr Spass! :D

Waterline: Wo habt ihr die genau aufgebaut? Wie lange?

Im Herbst wagten wir (ich und mein Bruder) uns auch mal an eine Waterline beim Schiffsteg in Uerikon.. Länge: ca. 12m
Die Gibbon war jedoch durch das Wasser so schwer geworden das sie sehr stark im Wind "flatterte" - mehr als 3-4 schritte waren nicht zu gehen!


Wann kommt der Frühling???
Benutzeravatar
mile
Low Liner
 
Beiträge: 36
Registriert: 16.09.2009, 09:53
Wohnort: Schweiz - Am Zürisee

Re: kurze vorstellung und einfach mal Lob...

Beitragvon fryxharry » 18.11.2009, 12:12

Die Waterline war auch ne Gibbon und auch am Schiffssteg gespannt (zwischen Steg und einem der Anlegepfosten im Wasser. Der Aufbau war ziemlich subobtimal, die Line nass (-> schwer und rutschig) und alles zusammen war wohl weniger als 10m Laufstrecke. Der Wind machte keine Probleme, und drübergekommen bin ich auch (meine beiden Mitstreiter haben allerdings immer nur 2-3 Schritte geschafft).

Bis jetzt sieht der Wetterbericht für Samstag ja nicht so schlecht aus, hättest du da Zeit?
Benutzeravatar
fryxharry
Low Liner
 
Beiträge: 44
Registriert: 26.08.2009, 12:04
Wohnort: Zürich

Re: kurze vorstellung und einfach mal Lob...

Beitragvon mile » 18.11.2009, 12:54

Das mit den Waterlines wird auf jeden Fall wiederholt, aber erst wenn die Wassertemperatur mindestens 16 Grad beträgt.. Oder wir montieren halt den Neopren-Anzug :D


Wenns am Samstag einigermassen schön und vorallem trocken ist, bin ich sicher am See und spanne 2 (oder 3) Lines.. Möglich ist alles zwischen 6 und 25 Metern.. Oder auch eine 40m Line, aber da fehlt mir das passende Material dazu, ganz zu schweigen von der Technik..

Würde mal sagen ab ca. 12 Uhr..

Location: Schweiz -> Stäfa -> Kehlhof (Villa Sunneschy)
Koordinaten 698200/232210 -> Seestrasse 156, 8712 Stäfa

Parkplätze und öffentliches WC vorhanden, Tankstellenshop in nächster Nähe.. sollte kein Problem sein zum finden, sonst halt nochmals melden..


Was hast du den für Material..?
Benutzeravatar
mile
Low Liner
 
Beiträge: 36
Registriert: 16.09.2009, 09:53
Wohnort: Schweiz - Am Zürisee

Re: kurze vorstellung und einfach mal Lob...

Beitragvon fryxharry » 18.11.2009, 13:25

Klingt gut, werde bei gutem Wetter auf jeden Fall vorbeischauen 8)

An Material hab ich meine alte 25m Gibbon, die ich aber nicht mehr gerne laufe, und ne 15m Slackstar Jumpline mit Langhebelratsche. Ich bin mehr so der Trickliner, bin aber auch schon ne 30m Line gelaufen. N Schlauchband fürs Rodeolinen wäre so das nächste was ich mir anschaffen werde.
Benutzeravatar
fryxharry
Low Liner
 
Beiträge: 44
Registriert: 26.08.2009, 12:04
Wohnort: Zürich

Nächste

Zurück zu Forumsangelegenheiten und offtopic

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste