facebookyoutubepinterestplus.googletwitter
Social Login:

Line primitiv mit sich selbst spannen

Hier bitte alle Fragen zu Longlines, Longline Spannsysteme und Longlinetechnik oder Material

Moderators: steilwandtaucher, eisenfinger

Re: Line primitiv mit sich selbst spannen

Postby john » 31.10.2012, 00:04

Danke leute !
an das entlasten hatte ich noch nicht wirklich gedacht (dachte das rausziehen ist kein großes problem).
was gibt es denn für entlastungskonstruktionen ?

der link von oben war falsch. meinte http://www.landcruising-slacklines.de/d ... ss-schraub

ich dachte auch dass das white magic gerade gut wäre zum spannen, weil es so dünn ist.
wäre zB die elephant blue wing besser ?
john
Anfänger
 
Posts: 7
Joined: 29.10.2012, 18:40

Re: Line primitiv mit sich selbst spannen

Postby C4sp4r » 31.10.2012, 09:05

Nein, weder die White Magic noch die blueWing sind gut dafür. Ich habe bei der blueWing die Erfahrung gemacht, dass sie, so kommt es mir zumindest vor, beschichtet ist, um besseren halt beim laufen zu haben. Natürlich ist antirutsch nix für nen Ellington, gleiches spiel bei der Whitemagic.
Wir haben es zu viert gerade so geschafft 50m zu spannen...

Wenn Ellington dann ein extra "Opferband" wie es Maria so schön nennt :D das vom Nano hat die perfekten Eigenschaften dafür und am besten die hier http://www.landcruising-slacklines.de/d ... ghslide-20 für die Potenzierung, gibts auch von Slackliner.de.
Nimmst du die Line zum spannen, hast du nicht wirklich lange Spaß mit ihr, bzw. musst ertragen wie sie ihrem Ende immer näher kommt.. :| habs 2 mal mit meiner gemacht und mir nen flaschenzug gekauft :wink:
...to fall doesn't hurt if you don't believe in gravity
User avatar
C4sp4r
Kann schon Tricks
 
Posts: 80
Joined: 12.07.2012, 08:48
Location: Seeheim

Re: Line primitiv mit sich selbst spannen

Postby mariner » 31.10.2012, 15:33

Als Entlastungskonstruktion eignet sich ein Bauernflaschenzug mit Flachband. Bilder und Erklärungen gibt es hier zur Genüge, einfach mal suchen.
Slacken im Norden, der offene Slackline - Kalender

"Never underestimate the attraction of an one inch polyester line!"
mariner
Highliner Probierer
 
Posts: 484
Joined: 23.03.2011, 12:32
Location: Bamberg

Re: Line primitiv mit sich selbst spannen

Postby john » 31.10.2012, 15:56

ok, also wird das ganze doch eine größere Materialschlacht.

ein ellington nano + 100m sigma hier vomm shop sollte doch wunderbar hinhauen, oder ?

200 öcken wären wunderbar im budget.

dann danke ich euch schonmal! habt mir sehr geholfen.

noch irgendwelche erfahrungen zu Sigma vs White Magic vs Bluewing ?
john
Anfänger
 
Posts: 7
Joined: 29.10.2012, 18:40

Re: Line primitiv mit sich selbst spannen

Postby Maria » 31.10.2012, 16:22

Warum Material Schlacht? Ist nicht sooo viel wenn du eh schon equip hast.

Sigma und Magic sind die selben über die Blue Wing kann ich nix sagen
Maria
Low Liner
 
Posts: 46
Joined: 31.03.2008, 23:55

Re: Line primitiv mit sich selbst spannen

Postby john » 31.10.2012, 18:02

gut zu wissen, dass die sigma gleich der white magic ist. danke!

zur Materialschlacht: war natülich mit einem kleinen Augenzwinkern gemeint.
Aber es ist jetzt schon einiges mehr als was ich mir ursprünglich gedacht habe.
Im vergleich zu anderen Systemen ist das natürlich immernoch leichgewichtig, aber ich habe da 'nen kleinen hang zum minimalismus ;)
john
Anfänger
 
Posts: 7
Joined: 29.10.2012, 18:40

Re: Line primitiv mit sich selbst spannen

Postby bertiger » 31.10.2012, 21:00

:D :D #
Na dann,
wie schon gesagt. Mit der Line selber ist doof, schon gar nicht in diesem Längen Bereich.
Der Nano ist super, er funktioniert - und seit dem Update vom Preis/leistungsverhältnis unschlagbar.

Bei dem sind die angesprochenen Rollen schon enthalten :wink:

Grüße
Nicht wackeln -laufen !
bertiger
Highliner Probierer
 
Posts: 305
Joined: 15.10.2006, 10:04
Location: Dortmund

Previous

Return to Longline Technik und Material

 


  • Related topics
    Replies
    Views
    Last post

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest

cron