facebookyoutubepinterestplus.googletwitter
Social Login:

Sicherungsseil - statisch oder dynamisch?

Wie baut man eine Highline, Technik, Equipment?

Moderators: steilwandtaucher, eisenfinger

Sicherungsseil - statisch oder dynamisch?

Postby mile » 13.08.2010, 08:36

Hey slacker..

Hätte da mal ne Frage zum Redundanzseil beim Highlinen:
Verwendet ihr ein statisches oder dynamisches Seil? Und was für Durchmesser?
Oder macht man das von der Länge abhängig?

Mir ist sehr wohl bewusst das Highlinen gefählich ist und man sich seiner Sache sicher sein sollte. Wir tasten uns da auch sehr langsam ran.. Haben bis jetzt 3 Baum-Midlines aufgebaut, jedoch stets oben gesichert.. Nun möchte ich doch mal das "richtige" Highlinefeeling erleben..

Merci für eure Inputs..

Grüsse aus der Schweiz
User avatar
mile
Low Liner
 
Posts: 36
Joined: 16.09.2009, 09:53
Location: Schweiz - Am Zürisee

Re: Sicherungsseil - statisch oder dynamisch?

Postby potzi » 09.10.2010, 00:08

Das Hängt von der Höhe der Line ab. Ist die Line höher als lang solltest du ein dynamisches Seil verwenden um den maximalen Krafteintrag zu reduzieren. Ist sie kürzer würde ich ein Statikseil empfehlen, um Bodenkontakt um jeden Preis zu vermeiden! generell sollte im Backup-Seil möglichst wenig Spannung sein, damit es noch Energie aufnehmen kann.
potzi
Kann schon Tricks
 
Posts: 91
Joined: 28.08.2008, 21:38

Re: Sicherungsseil - statisch oder dynamisch?

Postby slacky » 09.10.2010, 16:02

Won welcher Dehnung gehst du aus, wenn du schreibst das man bei niedrigen Highlines ein statisches anstelle eines Dynamischen Seiles verwenden sollte. Ein Dynamisches Kletterseil hat zwischen 8% und 10% Dehnung. Das heißt, pro 1m Länge 10 cm Dehnungslänge.
Wenn die paar Zentimeter über einen Bodenkontakt entscheiden, sollte man das mit dem Highlinen lieber sein lassen.

Ob nun statisch oder dynamisch sollte egal sein, die Line ist eh das dynamischste. Da spielt das kurze Stück Seil keine Rolle.

slacky
User avatar
slacky
30m Durchgeher
 
Posts: 67
Joined: 20.06.2008, 21:16

Re: Sicherungsseil - statisch oder dynamisch?

Postby seflue » 09.10.2010, 17:28

@slacky: Dehnung ist immer abhängig von der Kraft. D.h. "8-10% Dehnung" sind ziemlich aussagelos, wenn dazu nicht die Kraft angegeben wird, mit der man das Seil um diese Größenordnung dehnt. Die Kräfte bei einem Sturz in ein horizontal gespanntes Seil sind viel höher als bei einem Sportklettersturz.

Allgemein läßt sich sagen, daß sich selbst Statikseile mehr dehnen als gängige Slacklines aus Polyester - man also bei einem Riss der Mainline mit einem deutlich stärker durchhängenden Backup rechnen muß, erst recht bei einem Kletterseil. Bei niedrigen Midlines kann das den Unterschied zwischen saftigem Grounder und keiner oder leichter Bodenberührung ausmachen.
Die Bäume sind der Grundpfeiler unseres Sports - für uns Slackliner ist ihre Unversehrtheit daher essenziell.
Darum verwendet immer Baumschutz!

http://linelog.blogspot.com
User avatar
seflue
Highliner Probierer
 
Posts: 503
Joined: 16.02.2008, 23:46

Re: Sicherungsseil - statisch oder dynamisch?

Postby slacky » 09.10.2010, 21:27

Sorry, habe den Beitrag nicht richtig gelesen. Ich dachte es geht um die Leash.

slacky
User avatar
slacky
30m Durchgeher
 
Posts: 67
Joined: 20.06.2008, 21:16

Re: Sicherungsseil - statisch oder dynamisch?

Postby mariner » 23.03.2011, 12:39

Wenn ich als Neuling noch was dazu sagen dürfte: Ein dynamisches Kletterseil hat 8-10% STATISCHE Dehnung. Im Falle eines Falles in das Seil werden es bis zu 30%.
Slacken im Norden, der offene Slackline - Kalender

"Never underestimate the attraction of an one inch polyester line!"
mariner
Highliner Probierer
 
Posts: 484
Joined: 23.03.2011, 12:32
Location: Bamberg

Re: Sicherungsseil - statisch oder dynamisch?

Postby Meecrob » 26.03.2011, 11:26

jetzt mal angenommen, die Höhe ist vollkommen aussreichend um Grounder auszuschließen, dann gehts am ehesten auf den Lasteintrag auf die Fixpuntke und ob du das Backup beim Laufen merkst oder nicht. Bei langen Lines, bekommt auch ein Statikseil die Möglichkeit sich ausreichend zu dehnen. Bei kurzen Lines merkt man das Statikseil ab und zu, da es sich teilweise dann doch weniger dehnt als eine Slackline und man quasi teilweise auf dem Seil läuft.
Abgesehen von Sicherheitsaspekten, solltest du auf das Gewicht der Seile achten. Schwere Seile sind zwar meist sicherer, machen aber das Laufen unproportional schwieriger.
Wenn ihr bisher nur so kleine Highlines macht, wo das Risiko gering ist, dann hängt euch doch einfach mal ins gespannte Backup und schaut nach.. ist eh am Besten für nen Lerneffekt.
http://slacklineproject.blogspot.com
Meecrob
Kann schon Tricks
 
Posts: 78
Joined: 25.09.2007, 10:30

Next

Return to Highline

 


  • Related topics
    Replies
    Views
    Last post

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests