facebookyoutubepinterestplus.googletwitter
Social Login:

Highlinesturz Line beschädigt

Wie baut man eine Highline, Technik, Equipment?

Moderators: steilwandtaucher, eisenfinger

Highlinesturz Line beschädigt

Postby Hans » 04.10.2010, 20:18

Hallo Leute,


Bräuchte bitte eure Meinung:
Habe letzte Woche ne Highline gespannt und gleichmal vorweg geht meine Meinung dahingehend diese im Sturzfall zu Fangen um das System und sich selbst zu schonen!.....

Das System war wie folgt:
*Beide Fixpunkte waren in der gleichen Höhe
*Line war 25m lang und neu
*Der mittige Durchhang war ca 1m
*Slackliner+ Gewand… 85kg (im anschließenden Fall)
*Die Leash war ca 2m lang und mit 2 Stahlringe an der Line und dem Backup befestigt.
*Line war 25mm, Polyester, 31KN Bruchlast, neu [Bin mit diesem Produkt sehr zufrieden, jedoch will ich in diesem Zusammenhang die Firma nicht nennen]
*Es waren keine sichtbaren od. fühlbaren Grate auf den Ringen.

Sturz
Dann ist es jedoch doch passiert und wir haben die Line unfreiwillig mit nem leashsturz auf die Probe gestellt.
Der Slackliner hat im Sitzen das Gleichgewicht verloren und hat daneben gegriffen.
Der Sturz passierte ca.3m vom Fixpunkt entfernt.
Bei der Sturzbelastung der Line sind die Stahlringe ca. 50cm nach innen gerutscht was zudem akustisch deutlich zu hören war.
Weiters war die Line ca 2mal um die eigene Achse verdreht.

Resultat
Das Resultat war, dass die Line an dieser Stelle ca 30cm lang so belastet wurde, dass ein Teil der oberen Fasernschicht gebrochen ist. Diese stehen jetzt über die gesamte Breite und über die vorher genannte Länge 2mm auf. Schaut wie bei einem alten Kletterseil aus. Anbei die Bilder der beschriebenen Stelle.
Anschließend haben wir das System abgebaut und nachdenklich den Heimweg angetreten, da wir der Meinung sind, dass nur Material zum Einsatz kommen sollte dem man auch vertrauen kann.
Das Gefühl hatten wir bei dieser Stelle nicht.

Zudem haben wir mit einem anderen, beschichteten Karabiner am Rand einen Test and der gespannten Line durchgeführt. Auch dort sind einzelne Fasern nach und nach gebrochen, obwohl wir nur mit einer Hand Druck ausgeübt haben.

Meine Frage an euch:
*Ist euch so etwas ähnliches auch schon passiert?
*habt Ihr gleich reagiert oder seht ihr das als eine Abnutzung im toleranten Bereich?
*Könnte es eine Aneinanderreihung von unglücklichen Umständen sein?
*seht Ihr Optimierungsbedarf am System?
*Ist diese Line für diese Anwendung vielleicht nicht die richtige; wenn ja, warum und was würdet Ihr empfehlen?
*War der Slackliner zu schwer?
*Ist es ev. ratsam die Hauptline über die ges. Länge durch ein Schlauchband zu fädeln [man bräuchte halt eines, welches ziemlich genau passt]?
*War der Durchhang zu wenig (das Rutschen wurde dadurch leichter) oder zu viel (zu viel Spannung)?

Ich danke gleich mal im Vorfeld für eure produktiven Ratschläge!

Hans
Attachments
line1.jpg
line1.jpg (13.68 KiB) Viewed 1351 times
line2.jpg
Line3.jpg
User avatar
Hans
Anfänger
 
Posts: 1
Joined: 28.09.2010, 16:24

Re: Highlinesturz Line beschädigt

Postby eisenfinger » 04.10.2010, 23:50

Post von mir
Slacken ist wie leben- trete nie daneben!
http://www.slackliner.de

Denkt an die Bäume und an unseren Sport- benutzt bitte einen Baumschutz
User avatar
eisenfinger
Site Admin
 
Posts: 933
Joined: 07.10.2006, 15:25
Location: Leverkusen

Re: Highlinesturz Line beschädigt

Postby Meecrob » 11.10.2010, 12:11

Wie so oft Doppelpost!

Ansonsten völlig unbedenklich und eher normaler Verschleiss als Beschädigung.
http://slacklineproject.blogspot.com
Meecrob
Kann schon Tricks
 
Posts: 78
Joined: 25.09.2007, 10:30


Return to Highline

 


  • Related topics
    Replies
    Views
    Last post

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests

cron