facebookyoutubepinterestplus.googletwitter
Social Login:

Baum Highline Aufbauen

Wie baut man eine Highline, Technik, Equipment?

Moderators: steilwandtaucher, eisenfinger

Re: Baum Highline Aufbauen

Postby seflue » 19.06.2009, 19:01

potzi wrote:Und wenn er ein bisschen teurer ist, mei du brauchst doch eh nur einen..


Naja, ich könnte durch aus noch 1-2 gebrauchen. Und ich weiß halt, daß sie in Masse produziert werden (dementsprechend billig sind) und ST ist nicht gerade dafür bekannt, seine Ware preiswert im Wortsinn an den Mann zu bringen.

Und eins sollte klar sein.. Schaukelringe und Karabiner haben in der Leash nichts verloren. Ebenso ungeprüftes Material unsicherer Herkunft!


Das kannst du laut sagen. Erzähl das mal unseren tschechischen Slackfreunden. Was ich da neulich in 'ner 107m-Longline verbaut gesehen habe ... Stahlringe unbekannter Herkunft (Metallwarengeschäft) als Linelocker (weil die Amis das ja auch so machen). Natürlich ungeprüft. Die Dinger waren in der Naht nur zusammengelötet und sind natürlich prompt unter der Belastung aufgerissen. Sah ziemlich gruselig aus. Und vermutlich wurden die Dinger bis dahin auch in Highlines benutzt.
User avatar
seflue
Highliner Probierer
 
Posts: 503
Joined: 16.02.2008, 23:46

Re: Baum Highline Aufbauen

Postby potzi » 20.06.2009, 10:16

seflue wrote:Naja, ich könnte durch aus noch 1-2 gebrauchen. Und ich weiß halt, daß sie in Masse produziert werden (dementsprechend billig sind) und ST ist nicht gerade dafür bekannt, seine Ware preiswert im Wortsinn an den Mann zu bringen.


Alles eine Frage des Standpunktes.. O-Ton Mammut vertreter: "Slackline-Tools und die andren Firmen verscheuern das Zeug so günstig, dass es einem wirtschaftlich arbeitenden Unternehmen nicht möglich ist auf dem Slacklinemarkt konkurrenzfähig zu sein"

Sprich, es sind einfach zu viele Idealisten beteiligt, die das Zeug relativ gesehen zum selbstkostenpreis anbieten. Natürlich ist das gut für uns Slacker, weil das Material billig bleibt. Aber verglichen mit anderen Branchen haben wir da echt Glück.

Klar, ST ist nicht billig (was ich schade finde, da es zumindest anfangs Teil der Philosophie war), aber auch einer der wenigen Hersteller, der selber einiges an Entwicklung leistet und nicht einfach billiges Zurrgurtmaterial überteuert als Slacklineset verkauft. Wer sich da mal amüsieren möchte, vergleicht mal die Preise zwischen Zurrbereich und Slackline angeboten größerer Seilereien..
potzi
Kann schon Tricks
 
Posts: 91
Joined: 28.08.2008, 21:38

Previous

Return to Highline

 


  • Related topics
    Replies
    Views
    Last post

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest

cron