facebookyoutubepinterestplus.googletwitter
Social Login:

Baum Highline Aufbauen

Wie baut man eine Highline, Technik, Equipment?

Moderators: steilwandtaucher, eisenfinger

Re: Baum Highline Aufbauen

Postby seflue » 25.03.2009, 21:59

slacky wrote:Der Karabiner hier ist fürs highlinen sicherlich perfekt. Querbelastungen können nicht auftreten und der Verschluss kann die Leine nicht beschädigen.


Daß der Verschluß die Leine nicht beschädigen kann, würd ich nicht so unterschreiben wollen. Dieser Karabiner ist für's Sichern und Abseilen konzipiert, nicht für's unkontrollierte reinstürzen.

Alternativ kann man auch einen Klettersteigkarabiner nemen


Dieser Karabiner ist dafür konzipiert, in ein Metallelement wie ein Stahlseil oder eine Metallöse eingeklingt zu werden, nicht in textiles Band. Hier besteht ebenfalls das Risiko, die Leine zu beschädigen.

Einen Stahlring der weder UIAA noch CE Norm hat oder nich speziell für den Industriebereich entwickelt wurde, würd ich auf gar keinen Fall nehmen. Wer weiß was die Wirklich halten.

slacky


Keiner spricht von ungenormten Stahlringen. Ob das nun 'ne UIAA-, CE oder DIN-Norm ist, ist doch egal. Ein gestanzter Stahlring hält schon aufgrund seiner mechanischen Eigenschaften (geschlossener Ring) sowie des Materials (Stahl) viel mehr als ein normaler Kletterkarabiner je halten können wird.

Eine Lastöse, wie oben verlinkt, besitze ich (als Linelocker). Die willst du allerdings nicht wirklich als Leash-Befestigung nehmen. Sie ist (in ausreichender Dimension) ziemlich schwer und vor allem sehr groß. Aufgrund der länglichen Form nicht wirklich ideal (Unwucht).
User avatar
seflue
Highliner Probierer
 
Posts: 503
Joined: 16.02.2008, 23:46

Re: Baum Highline Aufbauen

Postby Milchkuh » 25.03.2009, 22:29

gut, wie schlägst du die "perfekte-leash" konstruktion vor??
Ich brauch kein Glück-Ich bin Sonntagskind
Milchkuh
Highliner Probierer
 
Posts: 173
Joined: 17.01.2009, 16:16
Location: Bremen

Re: Baum Highline Aufbauen

Postby seflue » 26.03.2009, 10:11

Es gibt nicht die "perfekte" Leash-Konstruktion, aber ich habs ja schon geschrieben, wie ich sie bauen würde (und wie viele gute Highliner sie bauen): Leash besteht aus einem oder zwei Kletterseilstücken von ca. 2m Länge (das muß man ausprobieren, sollte nicht zu lang sein, damit man nicht zu tief fällt, aber auch nicht zu kurz, daß es einen nicht behindert) und ein oder zwei genormten Stahlringen. Ring(e) werden vor dem Highline-Aufbau auf die Leinen-/Seilstränge gefädelt, nach dem Aufbau bindet man das/die Seilstücke in den/die Ringe ein und in den Gurt. Wenn man zwei nimmt, taped man sie noch zusammen. Bevor man losläuft kann man die Leash noch mit Tape hinten an der Materialschlaufe fixieren, damit sie einem nicht zwischen den Beinen rumschlackert.
Gibt zum Thema 'ne längliche Diskussion im amerikanischen Forum: http://forum.slackline.com/modules.php?name=Forums&file=viewtopic&t=881
User avatar
seflue
Highliner Probierer
 
Posts: 503
Joined: 16.02.2008, 23:46

Re: Baum Highline Aufbauen

Postby MaxBär » 26.03.2009, 14:27

also ich slacke, longline und highline mit kletterkarabinern..und sie halten noch...

und auserdem bricht alu au ned sooo schenll---alu ist zäh elastisch..und ned spröde..;)

aber es is mit karabinern sicherlich schwieriger eine higline oder leash zu bauen wenn man sich nicht damit auskennt oder nur wenig erfahrung hat...
und wenn die stahlringe tatsächlich so viel halten dann würd ich die auf jeden fall emfehlen..is dann wie gesagt leichter wie mit karabinern...und auf keinen fall unsicherer !!

Mfg
Max
MaxBär
30m Durchgeher
 
Posts: 72
Joined: 03.02.2009, 19:20
Location: Böblingen

Re: Baum Highline Aufbauen

Postby seflue » 26.03.2009, 15:19

MaxBär wrote:also ich slacke, longline und highline mit kletterkarabinern..und sie halten noch...


Du longlinest mit Kletterkarabinern? Darf man fragen, an welcher Stelle deiner Konstruktion die Kletterkarabiner auftauchen und wie lang deine Leinen so sind?

und auserdem bricht alu au ned sooo schenll---alu ist zäh elastisch..und ned spröde..;)


Die Alu-Legierung, wie sie für Kletterkarabiner verwendet wird, bricht ohne Vorwarnung, wärend sich Stahl erstmal massiv verformt, bevor es bricht. Konsequenz: Bei einem versagenden Stahlteil fliegt einem nicht die ganze Konstruktion um die Ohren sondern man kann die defekten Teile in der Regel noch austauschen.
User avatar
seflue
Highliner Probierer
 
Posts: 503
Joined: 16.02.2008, 23:46

Re: Baum Highline Aufbauen

Postby MaxBär » 26.03.2009, 16:52

die letze longline war ca.60m...auf einer seite ne ratsche zum vorspannen, die war mittels karabiner am baum befestigt..andere seite kettenzug...


und zum thema kletterkarabiner brechen...die brechen nicht...die beigen sich auf.. http://www.bergrettung-schoppernau.at/u ... _gross.jpg

das einzige was da gebrochen is is der schnapverschluss, der is mit nem stahldrat od ähnlichem besfestigt..aber der karabiner au alu is nur aufgebogen...

MfG
Max
MaxBär
30m Durchgeher
 
Posts: 72
Joined: 03.02.2009, 19:20
Location: Böblingen

Re: Baum Highline Aufbauen

Postby Luser » 26.03.2009, 17:19

Ich habe auch schon des öffteren gehört das die Alus brechen.
Also wen Karabiner beim slacken dann Stahl.
Ich bin lieber vorsichtig.
Wir leben alle unter demselben Himmel, aber wir haben nicht alle denselben Horizont.
Luser
50m Liner
 
Posts: 107
Joined: 10.02.2009, 14:38
Location: Hunderdorf (Straubing)

PreviousNext

Return to Highline

 


  • Related topics
    Replies
    Views
    Last post

Who is online

Users browsing this forum: Bing [Bot] and 1 guest

cron