facebookyoutubepinterestplus.googletwitter
Social Login:

Wie schwierig ist Longlinen?

Welche Tricks gibt es? Wie lernt man das Gehen auf der Slackline?

Moderators: steilwandtaucher, eisenfinger

Re: Wie schwierig ist Longlinen?

Postby Fluid Flo » 03.05.2010, 19:16

Geil, geil, geil!

Wir zerschmeißen uns gerade total über die coolen Antworten:

Die ersten beiden schreiben: oh man, ist das schwer,
die nächsten beiden machen Sprünge von 35m oder sogar 55m - wow!

Und als Big-Hit am Ende: die Exponentialfunktion von Lukas!!!
Und wer haut jetzt die passende Grafik dazu raus?

Aber die Antworten zeigen echt gut, dass man wohl erst selbst testen muss, bevor man weiß ob und wie schnell mans gebacken bekommt - wie slace schon schreibt.

Ich denke ich werde mich zunächst an den Tip von Der_Ho halten und keine Steigerungen über 20m machen. Hat bisher so gepasst, warum also was ändern... Wenn ich nicht in irgendeinem Park über eine aufgebaute 80m-Line stolper - war das bei Dir so slace? Ein Festival? Du hast die doch bestimmt nicht selbst gespannt, oder? Schnapsidee: hm, gestern hatte ich 25, naja, machen wir heute mal 80...

Vielleicht sollte man ein Slacklinetagebuch führen, mit Länge der Line (oder Begehungen zeitlich von 1 - x durchnummerieren), Datum und Begehung Ja / Nein...
Dann kann man die Grafik von Lukas tatsächlich mal basteln und die Verteilung der Punktwolken analysieren...
Naja, vielleicht nimmt man für die eine Achse irgendein Mischmasch aus Linelänge und Durchhang, sonst wird der Durchhang völlig links liegengelassen.

Beste Grüße,
Flo
----------------------------------------------------------------------------------
Fluid Flo
50m Liner + Marienkäferstempelbekommer mit Bienchen im Muttiheft
User avatar
Fluid Flo
50m Liner
 
Posts: 130
Joined: 10.12.2009, 21:06
Location: Bernburg

Re: Wie schwierig ist Longlinen?

Postby slace » 03.05.2010, 19:21

Hehe genau, der Weg ist das Ziel. Der ideale Spruch fürs Longlinen.
Mein nächstes Ziel sind die 100m. Mangels einer eigenen Longline, wird das wohl noch dauern.

Kleiner Trainingstipp: 15m blind durchzulaufen hilft unglaublich viel für die Ruhe und Sichherheit ;) Ich vermute darin liegt der schnelle Erfolg an den 80m und vielelicht in meiner Vorliebe zu sehr slacken Lines.

@Flo: Ich hatte mich mit einem Slacker aus der Umgebung getroffen, der auch viel mit den Landshutern zu tun hat :)
Flaschenzug mit einem Audi zuziehen, hat schon was :lol:
__________________________________________________________

>> every day above ground is a good day <<
slace
Highliner Probierer
 
Posts: 357
Joined: 19.04.2009, 18:18
Location: Mainburg

Re: Wie schwierig ist Longlinen?

Postby Ikowa » 03.05.2010, 19:52

jap, gefällt mir. noch eine persönliche erfahrung:

mir hat die rodeoline (immer wieder unterschiedlich gehängt) viel gebracht um auf die, bei jeder neuen länge unerwartet weiten, und relativ langsamen ausschläge in der mitte der line, vorbereitet zu sein. der rest ist für mich dann noch kraft, und : >konzentrationsausdauer<
(mein lieblingsbegriff wenns um lange lienen geht)

auch eine erfahrung:
auf rodeos stellt sich kaum jemand gerne. das frustriert anfangs ziemlich!
User avatar
Ikowa
30m Durchgeher
 
Posts: 58
Joined: 26.02.2008, 13:32
Location: Nürtingen

Re: Wie schwierig ist Longlinen?

Postby andi » 03.05.2010, 20:50

Mein derzetiger Rekord liegt bei 90m. Wobei ich sagen muss der Sprung von 70 auf 90 war kaum ein Problem.
Nächster Schritt ist jetzt aber erstmal einen neuen Spot suchen, damit die 100 Meter gehen. Mein Band mit knapp 190m Länge dürfte noch ein wenig reichen :)
slacken in der gegend um rosenheim -> schreib eine pn
http://www.slackd.de - Slacken rund um Rosenheim
http://www.slackline-magazin.de - Das Slackline Magazin
andi
30m Durchgeher
 
Posts: 52
Joined: 30.04.2009, 22:13
Location: Rosenheim

Re: Wie schwierig ist Longlinen?

Postby Fluid Flo » 08.05.2010, 21:41

Hi!

Wir haben heute mal statt den üblichen 50m gewagt 55m zu spannen (Flaschenzug mit White Magic, 125cm Durchhang) und ich fand das schon 'ne ganze Ecke anspruchsvoller. Bin es zwar "vollmann aufsicht" gelaufen, aber vom Gefühl war es richtig wackelig und die Line hat dem Fuß beim seitlich ausschwenken kaum Kraft entgegengesetzt. Und ich hatte zum ersten Mal "das echte Longlinegefühl"... also dass die Line (vor allem als ich im letzten Drittel war) hinter mir noch gut abgezappelt hat, auch wenn ich schon wieder ruhig stand. Naja, sollte ich mich vielleicht dran gewöhnen, wenn bald mehr gehen soll...

War ein fetter Slacklinetag!
Aber morgen wage ich mich noch nicht an die 60m.

Grüße,
Flo
----------------------------------------------------------------------------------
Fluid Flo
50m Liner + Marienkäferstempelbekommer mit Bienchen im Muttiheft
User avatar
Fluid Flo
50m Liner
 
Posts: 130
Joined: 10.12.2009, 21:06
Location: Bernburg

Previous

Return to Gehen und andere Tricks

 


  • Related topics
    Replies
    Views
    Last post

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests