facebookyoutubepinterestplus.googletwitter
Social Login:

welcher Sitzstart?

Welche Tricks gibt es? Wie lernt man das Gehen auf der Slackline?

Moderatoren: steilwandtaucher, eisenfinger

welcher Sitzstart?

Beitragvon Fluid Flo » 08.05.2010, 22:46

Tach auch!

Wir haben heute mal den „Surferstart“ probiert und waren sofort recht angetan. Bisher sind wir immer mit „normalem“ Sitzstart - und evtl. dabei zusätzlich vorne an die Line greifen und sich hochziehen - gestartet. Haben aber nach erstem Probieren den Eindruck, dass der Surferstart leichter ist - so ist ein schön kontrolliertes Aufsteigen möglich. Und er sieht noch eleganter aus, oder? In einigen Highline-Videos sieht man ja auch, dass der Surferstart genommen wird. Nach dem Wiederaufsteigen auf die Line (nach dem Fangen der Line) kommt man außerdem sehr leicht in die richtige Position zum Starten des Surferstarts...

Was findet ihr am leichtesten?
Was verwendet ihr?
Was stylt?

Grüße!
----------------------------------------------------------------------------------
Fluid Flo
50m Liner + Marienkäferstempelbekommer mit Bienchen im Muttiheft
Benutzeravatar
Fluid Flo
50m Liner
 
Beiträge: 130
Registriert: 10.12.2009, 21:06
Wohnort: Bernburg

Re: welcher Sitzstart?

Beitragvon slackPro! » 09.05.2010, 22:07

den chongo-mount (du nennst ihn suferstart), finde ich stylisch und zugleich sicher.
sehr souverän wirkt das, wenn man ihn so gut beherrscht, dass man seelenruhig den vorderen fuss auf die line stellen kann und dabei in der hocke bleibt und erst nach ner kurzen pause, langsam und kontrolliert aufsteht :D
slackPro!de - home of the lineGrip
Benutzeravatar
slackPro!
30m Durchgeher
 
Beiträge: 60
Registriert: 29.10.2009, 18:50
Wohnort: Bruchmühlbach


Zurück zu Gehen und andere Tricks

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast