facebookyoutubepinterestplus.googletwitter
Social Login:

Surfen lernen

Welche Tricks gibt es? Wie lernt man das Gehen auf der Slackline?

Moderators: steilwandtaucher, eisenfinger

Surfen lernen

Postby moritz3214 » 18.05.2011, 14:08

Hi Leute;)

Ich habe mal ne Frage an euch:)
Da ich nun schon gehen kann und drauf springen kann göleiten kann wollte ich mal nachfragen wie man ambesten surfen lernt.

Also ich danke euch schonmal im voraus denn ich hoffe, dass Ihr mir weiterhelfen könnt.

Mfg. Moritz
moritz3214
Anfänger
 
Posts: 11
Joined: 17.05.2011, 16:12

Re: Surfen lernen

Postby Der_Ho » 18.05.2011, 14:40

Es gibt 2 Arten zu surfen.
a) Füße längs der Line, Bewegung re/li
b) Füße quer zur Line (wie auf Surfboard), Bewegung mehr vor/zurück

Die Bewegungsarten unterscheiden sich stark. Ich kann nur Typ b) so richtig gut.

Dazu stelle ich den vorderen Fuß mit ca. 45° zur Line und den hinteren mit ca. 90°. und gehe leicht in die Knie. Der Fußabstand ist schulterbreit, die Arme sind waagerecht ausgebreitet und auch 90° zur Line.

Jetzt wird die Line in Schwingung versetzt, zunächst sachte. Es dauert eine ganze Weile, bis der Körper die Bewegung verstanden hat und nochmal eine Weile, bis man sie umgesetzt bekommt.
Ich habe einige Wochen/Monate geübt, bis es sich sehen lassen konnte, allerdings hab ich es damals auch auf einer Gibbon Classic 25m geübt, die als "unsurfbar" galt, was letztendlich mein Ansporn war ;-)

Der Clou ist die Balance dynamisch zu halten, und zwar noch wesentlich dynamischer, als wir das bereits kennen.
Ich versuche es mal zu beschreiben:
Solange man mit den Augen über der Line bleibt, ist man im Gleichgewicht. Merkt man nun, dass die Augen weiter links sind, reisst man die Beine auf der linken Seite etwas höher und bekommt damit mehr Druck nach rechts (und umgekehrt für die andere Seite) und die Augen landen optimalerweise wieder in der Mitte. Das muss natürlich sehr schnell gehen und man muss wieder mal seine Reflexe bemühen und diese entsprechend trainieren.
Wie beim Fahrrad fahren. Wenn man nach links kippt, lenkt man nach links, um wieder in´s GG zu kommen.

Was anfangs sehr hilft, ist eine helfende Hand und herauszufinden, welche Länge und welcher Abstand zum Baum/Fixpunkt einem am Besten liegt. Bei mir ist es auf einer 50mm ca. 20-25m Länge und ein Abstand von ca. 5-8m zum Baum. Auf einer 25mm geht es auch schon recht gut ab 10-15m Länge und 5m Abstand zum Baum oder sogar in der Mitte.
Je mehr man sich dem Baum nähert, desto höher wird die Surf-Frequenz.
Hoffe, das hilft für´s Erste weiter.

Anregung für die Zukunft, sobald es klappt: Mittlerweile surfe ich in Exposerstellung (90° zur Line stehend und seitlich ausgerichtet) in "3D" (mit re/li und hoch/runter). Macht mächtig Spaß, ist aber nichts für schwache Nerven und die Abflüge sind extremst ;-)
Der_Ho
Highliner Probierer
 
Posts: 176
Joined: 10.09.2008, 19:29
Location: Berlin

Re: Surfen lernen

Postby moritz3214 » 03.07.2011, 13:44

Hi,

Danke für deine gute ausführliche beschreibung zum tehma surfen lernen mittlerweile kann ich schon sehr gut surfen;)

Mfg. Moritz
moritz3214
Anfänger
 
Posts: 11
Joined: 17.05.2011, 16:12

Re: Surfen lernen

Postby mariner » 06.10.2011, 10:33

Ich versuche es nun auch mit dem Surfen und mich beschäftigt gerade die Frage, wie lang und wie stark gespannt für den Anfang.
Mir fällt es recht schwer, die Bewegung "hochfrequent" hinzubekommen. Sollte ich die Leine eher durchhängen lassen oder wird's dann noch schwieriger?
Slacken im Norden, der offene Slackline - Kalender

"Never underestimate the attraction of an one inch polyester line!"
mariner
Highliner Probierer
 
Posts: 484
Joined: 23.03.2011, 12:32
Location: Bamberg

Re: Surfen lernen

Postby Der_Ho » 06.10.2011, 11:53

Auf einer "zugeknallten" Line schaffst Du es nur, wenn sie min. 25 oder 30m lang ist.
Insofern lieber ein bisschen lockerer als ein bisschen zu fest.

Wenn sie Dir zu locker ist, gehe einfach näher an den Fixpunkt. Finde Deine perfekte Position.

Mittlerweile surfe ich exposed und "3D" (auch auf und ab und im Kreis und so). Ich nenne es den "exposed 3D surf" :)

Viel Erfolg beim Üben.
Der_Ho
Highliner Probierer
 
Posts: 176
Joined: 10.09.2008, 19:29
Location: Berlin

Re: Surfen lernen

Postby mariner » 06.10.2011, 13:03

Werd ich haben, auch wenn der Weg mal wieder lang ist. Auf einer zum Gehen gespannten 25m-Leine (vielleicht 70cm Durchhang) hab ich es bisher noch nicht hinbekommen, die Leine in einen Rhytmus zu bekommen. Das war immer 4-5 mal wackeln, dann wieder Stillstand oder Abwurf.
Slacken im Norden, der offene Slackline - Kalender

"Never underestimate the attraction of an one inch polyester line!"
mariner
Highliner Probierer
 
Posts: 484
Joined: 23.03.2011, 12:32
Location: Bamberg

Re: Surfen lernen

Postby sebolin » 06.10.2011, 13:36

bei mir klapts langsam, so 15 sekunden lang.
am betsen läufts bei mir auf der verve von lc, die hab ich dann immer so auf 35m mit nicht ganz nem meter durchhang.
aber mir fällts deutlich leichter wenn ich so im 1/3 surfe, in der mitte hauts mich immer voll weit raus :D
sebolin
Highliner Probierer
 
Posts: 297
Joined: 31.03.2011, 22:31
Location: Mühlacker

Next

Return to Gehen und andere Tricks

 


  • Related topics
    Replies
    Views
    Last post

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests