facebookyoutubepinterestplus.googletwitter
Social Login:

Surfen lernen

Welche Tricks gibt es? Wie lernt man das Gehen auf der Slackline?

Moderatoren: steilwandtaucher, eisenfinger

Re: Surfen lernen

Beitragvon linelukas » 14.03.2012, 11:56

Also mit bisschen Durchhängen schaffe ich es jetzt schon ca. 10 Sekunden, aber von können kann da noch nicht die Rede sein. ;)
linelukas
Anfänger
 
Beiträge: 4
Registriert: 12.03.2012, 18:14

Re: Surfen lernen

Beitragvon monia » 20.08.2012, 12:31

Hey Leute,

ich habe ne Frage an euch! Undzwar möchte ich gerne im Februar mit meinem Freund surfen lernen. Wir möchten gerne in ein Surfcamp in Spanien. Sehr wahrscheinlich werden wir mit wavetours weg fahren (http://www.wavetours.com).

Nun zur ersten Frage:
Kennt ihr euch eventuell auch mit Surfcamps aus und könnt mir sagen, ob es eventuell auch noch bessere Angebote gibt?

und die zweite Frage:
Wäre so ein Slackline Surfen eine gute Vorbereitung, um das richtige Wellenreiten zu lernen? Oder hat das eher weniger miteinander zutun?

Vielleicht wäre es ja ganz gut, um die Ballance zu üben? Habe schon öfter damit geliebäugelt mir eine Slackline zuzulegen und das mal zu lernen...

Freue mich auf eure Antworten!
monia
Anfänger
 
Beiträge: 1
Registriert: 20.08.2012, 12:24

Re: Surfen lernen

Beitragvon mariner » 20.08.2012, 12:57

Grundsätzlich ist Slacklinen für fast jede Sportart eine gute Ergänzung.
Speziell beim Surfen benötigt es viel Balance, insofern schadet es sicher nicht. Das Nervensystem wird daran gewöhnt, sich auf "merkwürdige" Situationen besser einzustellen, Periphärmuskulatur wird trainiert. Aber erwarte bitte nicht, dass Du aufs Brett steigst und loslegst wie Robbie Nash, nur weil Du vorher geslackt hast. Und ich fürchte, dass es auch ne Weile dauert, bis Du in der Lage bist, ne Line zu surfen. Das gehört eher zu den schwierigeren Dingen, die man beim Slacklinen machen kann.
Slacken im Norden, der offene Slackline - Kalender

"Never underestimate the attraction of an one inch polyester line!"
mariner
Highliner Probierer
 
Beiträge: 484
Registriert: 23.03.2011, 12:32
Wohnort: Bamberg

Re: Surfen lernen

Beitragvon beni » 20.08.2012, 13:36

Hey,
Slackline surfen hat nichts mit dem richtigen Surfen zu tun. Ich würde euch auch nicht empfehlen für Surfen extra Slacklinen zu lernen.Wenn ihr sowieso bock habt auf slackenlinen, dann macht es, denn es wird einen riesigen Spaß machen. :D Aber das allgemeine Balance Traning durch Slacklinen wird sich denke kaum bis gar nicht auf euren Surfkurs bemerkbar machen.

Schon die Grundhaltung ist beim Surfen anders. Während man beim Slacklinen die Schultern gerade zu der Line dreht, ist beim Wellenreiten alles gedreht die Fußstellung und auch die Schultern.
beni
Kann schon Tricks
 
Beiträge: 92
Registriert: 12.03.2011, 20:48

Re: Surfen lernen

Beitragvon FlowS » 01.09.2012, 11:50

beni hat geschrieben:Hey,
Slackline surfen hat nichts mit dem richtigen Surfen zu tun. Ich würde euch auch nicht empfehlen für Surfen extra Slacklinen zu lernen.Wenn ihr sowieso bock habt auf slackenlinen, dann macht es, denn es wird einen riesigen Spaß machen. :D Aber das allgemeine Balance Traning durch Slacklinen wird sich denke kaum bis gar nicht auf euren Surfkurs bemerkbar machen.

Schon die Grundhaltung ist beim Surfen anders. Während man beim Slacklinen die Schultern gerade zu der Line dreht, ist beim Wellenreiten alles gedreht die Fußstellung und auch die Schultern.


Das kann ich so nicht unterstreichen. Ich habe Surfen erst nach dem Slacklinen in einem Surfkurs gelernt - und ich war mit Abstand der am schnellsten voranschreitende in der Surfgruppe. Während die anderen (die kaum bis gar kein Balancetraining machen) sich schon abgemüht haben nur auf dem Brett stehen zu können hat mir das von vorn herein keine Probleme bereitet. Das Aufstehen auf der Welle war auch kein Stress weil es eeetwas vergleichbar dem KneeDrop ist. Und beim Wellenreiten selber kam dann nochmal das antrainierte Balancegefühl zum Tragen. Ich kann dir nicht sagen wie leicht ich mir tat im Verhältnis zu den anderen, und ich bin alles andere als ein Naturtalent bei Sport ;-)

Ob du nun eine etwas andere Stellung beim Surfen hast ist nicht so dramatisch. Wichtig ist einfach dass dein Körper über ein gutes Balancegefühl verfügt, der kapiert dann schon von selbst dass er die andere Körperstellung auch anders handhaben muss. Aber das ist nicht dramatisch.
FlowS
Low Liner
 
Beiträge: 25
Registriert: 31.08.2011, 19:27

Re: Surfen lernen

Beitragvon Nasenmann » 29.09.2012, 18:56

hey an alle,

bin fortgeschrittener Anfänger und möchte jetzt auch vorsichtig mit dem Surfen anfangen.

Welche Vorraussetzungen muss denn eine Line erfüllen, damit man sie zum Surfen benutzen kann ?

Ich habe aktuell die Passion Line von Mountain Equipment (18m lang, 25mm breit)....
Nasenmann
Anfänger
 
Beiträge: 16
Registriert: 29.09.2012, 18:28

Re: Surfen lernen

Beitragvon Herbert » 30.09.2012, 08:31

ich mag lines mit viel dehnung zum surfen .. die haben dann nicht so einen "totpunkt" an dems einfach aus ist.

wenn man keine line mit viel dehnung hat (type-18, landcruising sonic, landcruising wave, andere threaded tubular, etc..) . dann hängt man die line besser etwas lockerer und nicht zu kurz auf.

kommt aber auch stark auf den surf-typ an (wie oben beschrieben typ a oder typ b).

typ a macht erst richtig auf längeren lines spass und kann man dafür auch auf jeder länge machen !

typ b macht eher auf kürzeren spass bzw wenn der durchhang (oder die dehnung) zu gross werden, geht sich das mit dem aktionsradius der hüfte einfach nicht mehr aus.

also typ b lernt man am besten im ersten oder im letzten drittel der line (wenn sie nicht sehr kurz ist = unter 20m)
Herbert
Low Liner
 
Beiträge: 36
Registriert: 08.06.2011, 09:35

VorherigeNächste

Zurück zu Gehen und andere Tricks

 


  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron