facebookyoutubepinterestplus.googletwitter
Social Login:

barfuss/schuhe?

Welche Tricks gibt es? Wie lernt man das Gehen auf der Slackline?

Moderatoren: steilwandtaucher, eisenfinger

Re: barfuss/schuhe?

Beitragvon Saves » 21.05.2012, 19:56

Ich mag es sehr, wenn meine Alltagsschuhe sich auch zum Slacken eignen. Kaufe also meistens den Nike "Backboard" und ziehe die Schnürsenkel so gut an wie möglich! Schuhe dürfen müssen gut halten um fürs Slacken brauchbar zu sein, kaum rutschst du herum wird alles sehr viel schwieriger.
Benutzeravatar
Saves
Low Liner
 
Beiträge: 44
Registriert: 21.05.2012, 12:47
Wohnort: Burgdorf

Re: barfuss/schuhe?

Beitragvon slacker1998 » 16.08.2012, 13:13

ich finde sprünge mit schuhen besser. meine bevorzugte schuhe sind normale fußballhallenschuhe :!:

ich lauf meistens barfuß

gruß :)
slacker1998
Anfänger
 
Beiträge: 9
Registriert: 16.08.2012, 13:09

Re: barfuss/schuhe?

Beitragvon slackgo » 11.09.2012, 14:37

Ich bevorzuge auch eher Barfußschuhe, da hat man einfach ein viel besseres Gefühl, sozusagen direkten Bodenkontakt.
Früher habe ich auch eher Sprünge mit Alltagsschuhen gemacht, ich finde aber es fehlt ein bisschen der Halt...
Bislang wurde glaube ich noch nicht eindeutig geschrieben, ob ihr mit den "Barfußschuhen" die "normalen" Schuhe meint oder eher die "Zehen"Barfußschuhe?
Was meint ihr zu den "Zehenschuhe?" sogenannte FiveFingers: http://www.voycontigo.de/vibram-five-fi ... -grey.html
slackgo
Anfänger
 
Beiträge: 13
Registriert: 12.04.2011, 12:03

Re: barfuss/schuhe?

Beitragvon mariner » 11.09.2012, 15:36

Sollen gut sein. Allerdings schützen die nicht so vor der Zehenbruchproblematik beim unkontrollierten Abgang. Ich weiß aber auch nicht, inwieweit dies ein Mythos ist. Kennt jemand einen Fall, wo jemand sich von der Line die Zehen hat wegflexen lassen? Ich würde aber die Klassiker bevorzugen, die haben weniger Absätze in der Sohle. Wenn mich beim Laufen mit Schuhen etwas gestört hat, dann immer, dass ich beim Aufsetzen mit dem Profil seitlich an der Line hängen geblieben bin.
Slacken im Norden, der offene Slackline - Kalender

"Never underestimate the attraction of an one inch polyester line!"
mariner
Highliner Probierer
 
Beiträge: 484
Registriert: 23.03.2011, 12:32
Wohnort: Bamberg

Re: barfuss/schuhe?

Beitragvon lekai » 11.09.2012, 19:48

ich kann die hier empfehlen

http://www.kampfsportpro.de/kwon/schuhe/martial-arts/segeltuchschuhe-weiss-/-schwarz-by-kwon?sPartner=8485341

sehr dünne weiche Sohle, super günstig - aber sind auch nicht für die ewigkeit gemacht.
lekai
Low Liner
 
Beiträge: 41
Registriert: 19.06.2010, 15:29
Wohnort: Kiel

Re: barfuss/schuhe?

Beitragvon Slackslapper » 17.09.2012, 11:18

Da du die Schuhe ja schon getestet hast hab ich ne Frage dazu. Fallen die eher groß oder eher klein aus?
Gleichgewicht ist kein gottgegebenes Talent sondern eine Fähigkeit die man trainieren kann!
Benutzeravatar
Slackslapper
Highliner Probierer
 
Beiträge: 167
Registriert: 01.06.2012, 14:41
Wohnort: Koblenz

Re: barfuss/schuhe?

Beitragvon Jürgen » 18.09.2012, 10:00

ich hab' mir auch Gymnastikschuhe geholt für ein paar Euro, zum Laufen finde ich die echt gut,
Nachteil ist, dass die Dinger schnell anfangen zu muffeln :D , für's Drehen z.b. tue ich mich aber barfuss leichter, sind aber trotzdem eine gute und sehr günstige Alternative
Jürgen
Low Liner
 
Beiträge: 39
Registriert: 12.06.2012, 13:55

VorherigeNächste

Zurück zu Gehen und andere Tricks

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron