facebookyoutubepinterestplus.googletwitter
Social Login:

Anfängertricks

Welche Tricks gibt es? Wie lernt man das Gehen auf der Slackline?

Moderatoren: steilwandtaucher, eisenfinger

Anfängertricks

Beitragvon Noneslackclimber » 05.10.2011, 14:39

Hallo,
slacke jetzt seit 2 Wochen und kann jetzt Dropknee und Footlab, hinsetzen und aufstehen klappt nur manchmal, raufspringen und weitergehen klappt auch nur manchmal. Gehen wiederum ist auch noch nicht einwandfrei, aber was für Tricks könnte ich noch versuchen als nächstes? :o
Außerdem habe ichmal versucht nach dem dropknee das zweite Bein auch auf die Line zu tun, bin aber voll nach vorne gekippt, wie macht man das? Denke mal das man sein ganzes Gewicht nach hinten verlagern mus :mrgreen:
Noneslackclimber
Low Liner
 
Beiträge: 47
Registriert: 23.08.2011, 20:44

Re: Anfängertricks

Beitragvon Slackingforaliving » 09.10.2011, 11:55

Hey,
nach 2 Wochen bist du da ja schon relativ weit mit deinen Tricks. Wichtig ist, dass du den Kneedrop perfekt beherrscht, weil er für viele weiteren Tricks Vorraussetzung ist. Wenn du vom Kneedrop in den Double-Kneedrop gehen willst dann muss dein ganzes Gewicht auf dem hinteren Fuß liegen, und du musst deinen Oberkörper ein bisschen nach hinten lehnen. Am Anfang kippt man leicht nach vorne oder zur Seite, aber mit ein bisschen Übung kriegst du das schon hin.
Du kannst auf mal das hinsetzen und hinlegen üben. Auch an dem Lemur Leap kannst du dich versuchen

Greetz
Slackingforaliving
Low Liner
 
Beiträge: 45
Registriert: 11.02.2010, 13:50
Wohnort: Auerbach in der Oberpfalz

Re: Anfängertricks

Beitragvon Noneslackclimber » 10.10.2011, 02:01

hab heute auch footlab mit links geschafft. Also kneedrop geht nur mit rechts einwandfrei, links ist alles schwieriger. Balanzieren auf einem bein kann ich wiederum mit links besser xD Hinlegen hab ich auch üfters versucht, aber bin frustriert. Soll ich nicht slacken wenn ich gestresst bin?
Also meine nicht für immer sondern individuell für jeden einzelnen tag.
Habe nämlich das Gefühl das wenn ich unter Zeitdruck bin, oder ich mich auf irgendeine Art nicht wohl fühle mich nicht konzentrieren kann und nix spaß macht, kennt ihr das?
Jetz bin ich schlechter als ganz am anfang mit dem normalen gehen, kann das angehen? sind meine füße vielleicht wenig durchblutet wegen der kälte und ich spüre meine zehen nicht genau? haha
rückwerts gehen klappt sogar fast besser als vorwerts, naja ist irgendwie alles paradox :mrgreen:
Noneslackclimber
Low Liner
 
Beiträge: 47
Registriert: 23.08.2011, 20:44

Re: Anfängertricks

Beitragvon Noneslackclimber » 10.10.2011, 02:03

habe vergessen zu sagen, das ich heute das erste mal buddha versucht habe :P
Ging eigentlich vom ding her, nur habe ich keine sekunde in der position ausgehalten, es folgte immer eine oder mehrere elegante seitwertssaltos :lol:
Noneslackclimber
Low Liner
 
Beiträge: 47
Registriert: 23.08.2011, 20:44

Re: Anfängertricks

Beitragvon mariner » 10.10.2011, 10:24

Den Buddha kann ich auch noch nicht mit geschlossenen Armen. Insofern mache ich eher eine Kali als einen Buddha :D
Ich slacke auf jeden Fall besser, wenn ich meinen Kopf ausschalten kann. Wer denkt, verliert. Insofern stimme ich Deiner Beobachtung mit dem gestresst sein vollkommen zu. Aber es hilft auch, runter zu kommen, wenn man gestresst ist. Nur sollte man dann nicht so viele (neue) Tricks machen, sondern eher eine längere Leine gehen. Nach ner Stunde bin ich dann wieder vollkommen tiefenentspannt :D
Slacken im Norden, der offene Slackline - Kalender

"Never underestimate the attraction of an one inch polyester line!"
mariner
Highliner Probierer
 
Beiträge: 484
Registriert: 23.03.2011, 12:32
Wohnort: Bamberg

Re: Anfängertricks

Beitragvon Noneslackclimber » 10.10.2011, 22:31

ich kann ja dann noch nicht mal eine längere line gehen!
Mit ganz viel mühe schaffe ich dann ab und zu die ganze 11 meter line.
Allerdings habe ich mal eine zeit gehabt in der ich 25 meter weg zurücklegen konnte ohne absturz, und weil es mich frustriert schaffe ich es glaube ich nicht mehr :(
Naja mache gerade eine slackpause von ein paar tagen, viellleicht bin ich dann motivierter wieder:)
Wurde vom LKW nassgespritzt heute morgen und musste den ganzen tag mit nassen sachen rumlaufen xD Habe also die schnauze voll vom regen und der kälte, das könnte ein weiterer grund sein, wieso ich nicht mehr so motiviert wie am anfang bin. :wink:
Noneslackclimber
Low Liner
 
Beiträge: 47
Registriert: 23.08.2011, 20:44

Re: Anfängertricks

Beitragvon mariner » 11.10.2011, 08:52

Buah, Du armer! Klar, bei dem Wetter gehe ich auch nicht slacken. Zwischen durch ne Pause ist auch gar nicht schlecht, das Gleichgewichtssystem muss sich auch mal wieder erholen.Als ich zu Anfang jeden Tag war, hatte ich permanent das Gefühl, ich wär besoffen.
Slacken im Norden, der offene Slackline - Kalender

"Never underestimate the attraction of an one inch polyester line!"
mariner
Highliner Probierer
 
Beiträge: 484
Registriert: 23.03.2011, 12:32
Wohnort: Bamberg

Nächste

Zurück zu Gehen und andere Tricks

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste