facebookyoutubepinterestplus.googletwitter
Social Login:

Wie schwer darf man sein?

Allgemeines, Dies und Das zum Thema Slackline

Moderators: steilwandtaucher, eisenfinger

Wie schwer darf man sein?

Postby Jaule » 24.06.2009, 23:20

Moin Leute,

bin mal wieder auf der Suche nach einer neuen Beschäftigung und da habe ich mich für das Slacklining interessiert....;)

Nun ja...da ich recht viel Sport mache und auch dem klassischen Kraftsport verschrien bin, bin ich ein stattliches Kerlchen und weiche ein bisschen von der Norm ab..;)

Gibt es in diesem Fall extra Ausrüstungen? Kann ich normale Kits verweden, sollte aber vom "Springen" absehen?

Wäre cool, wenn ihr mich mal aufschlauen würdet...;)

Danke! ,)
Jaule
Anfänger
 
Posts: 3
Joined: 24.06.2009, 23:07

Re: Wie schwer darf man sein?

Postby lenkradschloss » 24.06.2009, 23:35

Hi,

vielleicht hilft dir ja dieser Thread weiter:

http://www.slackliner.de/forum/maximalbelastung-einer-35mm-line-25-m-t751.html

Ich selbst wiege ca. 125 kg und habe heute das erste Mal auf einer Slackline gestanden. Besonders erfolgreich war ich (noch) nicht, aber gehalten hat's zumindest mal problemlos. Und vom Springen bin ich eh noch ein ganzes Stück entfernt.

Bei den Jugendlichen sah es deutlich graziler aus. :roll:

Aber es war ja nur nach der Haltbarkeit gefragt. :D

Gruß Jens
lenkradschloss
Anfänger
 
Posts: 4
Joined: 12.06.2009, 11:52

Re: Wie schwer darf man sein?

Postby Jaule » 25.06.2009, 09:32

Moin,

welches Set hat du dir gekauft? ;)

125 Kilo ist auch ne Hausnummer...ich bringe zur Zeit 116 auf die Waage....könnte ggf. noch um 5 reduzieren, aber dann wäre ich schon fast zu dünn....;)

Was macht denn Sinn für mich? Ein 35mm oder ein 50mm? Wo sind die Vorteile/Nachteile? Im Moment tendiere ich noch zur 50mm Linie....stelle ich mir für den Anfang leichter vor, oder? ;)

Tja......vermutlich wird es bei mir auch nicht sehr grazil aussehen....bin ja auch keine 17 mehr...aber ich bilde mir ein, dass ich recht schnell Sachen lernen kann....und dann auch recht gut bin....ich denke von Back-und Frontflips nehme ich aber Abstand! ;)

Flo
Jaule
Anfänger
 
Posts: 3
Joined: 24.06.2009, 23:07

Re: Wie schwer darf man sein?

Postby Milchkuh » 25.06.2009, 14:06

also, hier im forum gibt es sicher 10 threads, die sich nur mit dem thema beschäftigen, welche line-breite sie nehmen sollten. ich fang einfach mal an, ich habe erfahrung mit 50 mm sowie 35 mm. die 50mm ist, wie du schon sagst, am Anfang leichter. aber auch nur am Anfang, und da sie nur so wenig dehnung hat, fühlt es sich an, als wenn du auf einem Brett gehst, so nach ca. 10 Sunden slacken. darauf kann man auch sprünge üben, die sollte dein gewicht auch halten. (ich wiege knapp 60 kg und sie dehnt sich nur sehr wenig). bei der 35mm line ist es am anfang schwerer, aber es macht auch nach den 10 stunden noch spaß. außerdem ist sie dehnfähiger und sprünge gehen leichter. davon wirst du erstmal nicht soviel wahrnehmen, aber nach einiger zeit macht es einfach mehr spaß.

Mein tipp: wenn du genug geld hast (man weiß ja nie, vllt sitzt ja am andern ende ein millionär :wink: ), kauf dir :

- 2x http://www.slackliner.de/product_info.php/info/p150_Rundschlinge-schwarz.html

- 2x http://www.slackliner.de/product_info.php/info/p154_Sch-kel.html

- 1x Spanngurtset aus dem baumarkt, 50mm, 2-teilig

- 1x http://www.slackliner.de/product_info.php/info/p151_Langhebelratsche.html

- 1x http://www.slackliner.de/product_info.php/info/p148_Slackline-35mm-breit---einzeln--.html

- 1x http://www.slackliner.de/product_info.php/info/p152_Linelocker.html

damit solltest du wirklich alles haben. wenn du nicht soviel ausgeben möchtest empfehl ich dir das 35mm- set. länge solltest du dir aussuchen, da ich nicht weiß, wie viel meter du spannen möchtest:

http://www.slackliner.de/product_info.php/info/p137_Slackline-Set-15m-6-tlg-.html

P.S. man kann eine slackline mit 25m locker auf 8 meter spannen, lass dich davon noicht verwirren!
Ich brauch kein Glück-Ich bin Sonntagskind
Milchkuh
Highliner Probierer
 
Posts: 173
Joined: 17.01.2009, 16:16
Location: Bremen

Re: Wie schwer darf man sein?

Postby lenkradschloss » 25.06.2009, 14:14

Ich habe das 35mm - 25 m Set von slackliner.de . Denke aber dass das Gewicht bei keinem der gängigen Markenherstellern ein größeres Problem ist.

Wie mein Vorposter auch noch angefügt hat, haben wir jetzt auch erstmal nur mit einer ca. 8 m Strecke angefangen. :wink:

Gruß Jens
lenkradschloss
Anfänger
 
Posts: 4
Joined: 12.06.2009, 11:52

Re: Wie schwer darf man sein?

Postby slace » 25.06.2009, 16:21

Mach dir mal keinen Kopf wegen dem Gewicht.
Jede gute Slackline hält dich locker aus. Meine überstand ohne Verschleißspuren drei jumpende Kerle, die insgesamt 200 Kilo auf die Waage bringen :D

Viel Spaß bei deinen ersten Versuchen!
__________________________________________________________

>> every day above ground is a good day <<
slace
Highliner Probierer
 
Posts: 357
Joined: 19.04.2009, 18:18
Location: Mainburg

Re: Wie schwer darf man sein?

Postby blaM » 25.06.2009, 17:52

vielmehr solltest du bei deinem Gewicht darauf achten, dass deine Gelenke auch stabil genug sind, wenn du von einer etwas höher gespannten Leine abspringst.... um die Reißfestigkeit des Bandes brauchst du dir keine Sorgen machen!
blaM
30m Durchgeher
 
Posts: 54
Joined: 04.04.2009, 12:57
Location: Dortmund

Next

Return to Allgemeines

 


  • Related topics
    Replies
    Views
    Last post

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests