facebookyoutubepinterestplus.googletwitter
Social Login:

Umfrage

Allgemeines, Dies und Das zum Thema Slackline

Moderators: steilwandtaucher, eisenfinger

Umfrage

Postby markus_ » 15.12.2010, 20:55

Hallo zusammen!!
Für meine Facharbeit (Thema: vorstellen der Newcomersportart Slacklinen) hab ich mit den Slacklinetraining angefangen. Was ich aber noch gern in meiner Arbeit drin hätte wär n paar Interviews von anderen Slacklinern. Einfach um auch noch einige andere Meinungen zum Slackinen zu hören. Deswegen würd ich es super finden wenn n paar von euch diese Fragen beantworten könnten:
-Was ist das Besondere an dem Sport?

-Welche besonderen Fähigkeiten sollte man beim Slacklinen mitbringen?

-Wie bist Du zum Slacklinen gekommen?

-Bist Du von Natur aus gelenkig oder hast Du dir diese Fähigkeit antrainiert?

-Spielt Talent eine wichtige Rolle beim Slacklinen oder kann jeder mit genügend Ehrgeiz und Übung zu einem Spitzen – Slackliner werden?

Danke schon mal im voraus :D
markus_
Anfänger
 
Posts: 1
Joined: 15.12.2010, 20:41

Re: Umfrage

Postby DPSGler » 15.12.2010, 22:44

Ich spreche mal für mich:
1. Das besondere ist einfach, dass es extrem viel Spaß macht. Man kann nach einer Stunde oder so schon erste Erfolge sehen. Außerdem macht es nicht jeder und wenn man es macht, ist es ein hingucker für jeden, der vorbeikommt (so ist es zumindest bei mir). Die Möglichkeiten, was man mit der Slackline machen kann, sind meiner Meinung nach auch unerschöpflich - so gut wie alles, was man normal auch auf ein oder zwei Beinen machen kann.
2. In einer Jugendgruppe sind wir, ohne vorher etwas über Slacklinen zu wissen, auf die Idee gekommen, auf Spanngurten zu balancieren. Über so manche Seite im Internet kamen wir dann darauf, dass es eine eigene Sportart ist.
3. Gelenkig eher durchschnittlich, wobei ich das in meiner Phase, als Anfänger, noch nicht wirklich benötigt habe, oder ich habe etwas falsch gemacht.
4. Talent habe ich keines mitgebracht. Der Ehrgeiz ist meines Erachtens nach sehr wichtig, da man am Anfang schnell frustriert wieder aufhört, wenn man keinen Ehrgeiz hat. Später ist der Ehrgeiz dann so, dass man immer mehr machen können will und nicht mehr aufhören möchte auszuprobieren. Man darf auf gar keinen Fall aufören, wenn es einmal nicht geklappt hat. Auf der Slackline macht die Übung den Meister...

Wie oben schon gesagt, dies ist meine Meinung, gebildet mit meiner Erfahrung (3-4 Wochenenden mal 5 Stunden oder so). Was andere davon halten, kann ich nicht sagen.
DPSGler
Kann schon Tricks
 
Posts: 86
Joined: 01.09.2010, 19:07

Re: Umfrage

Postby Olivier » 22.12.2010, 16:56

Hi Markus,
zu 1:
Das gefühl die Balance zu halten finde ich das Besondere. Das es im Prinzip jeder machen kann, egal wie Alt oder Fit man ist. Ok, man sollte zumindest in der Lage sein zu gehen.

zu 2:
Ich denke Geduld und Fless (Ehrgeiz aber nicht zu viel) sind wichtig. Gerade am Anfang, bis sich die ersten Erfolge eingestellt haben. Danach werden die meisten eh süchtig und wollen so oft wie möglich auf die Line.

zu 3:
Ich habe einen Bericht im Fernsehen gesehen und wollte das auch. Hab mir eine 20m Line gekauft und seither bin ich dabei. Das war vor ca. zwei Jahren. Nächstes Jahr möchte ich vermehrt Longlinen.

zu 4:
Für mein alter (40) bin ich immer noch sehr gelenkig. Mache aber seit der Kindheit Sport (zuerst Turnen dann Karate) und habe mir die Beweglichkeit, Körpergefühl und Gleichgewicht damit erhalten.

zu 5:
Mit Talent geht alles einfacher. Ich denke beim Slacklinen kann mann mit Fleiss und Geduld sehr gut werden.
Aber am wichtigsten ist der Spaß dabei.

Lg

Olivier
Longline-Anfänger
Olivier
Anfänger
 
Posts: 9
Joined: 30.04.2009, 14:20
Location: Hennstedt, Schleswig-Holstein


Return to Allgemeines

 


  • Related topics
    Replies
    Views
    Last post

Who is online

Users browsing this forum: Google [Bot] and 4 guests

cron