facebookyoutubepinterestplus.googletwitter
Social Login:

Slackline-Verbot Englischer Garten (München)

Allgemeines, Dies und Das zum Thema Slackline

Moderators: steilwandtaucher, eisenfinger

Slackline-Verbot Englischer Garten (München)

Postby bernd » 21.11.2012, 22:54

Für alle, die es nicht auf Facebook mitbekommen haben - Trauriger Tag in München:

Vor ca. 2 Wochen haben wir im Nordteil Besuch von Herrn Rogge bekommen, der in der technischen Abteilung des Englischen Gartens arbeitet. Er hat uns eindringlich auf die heikle Situation von Slacklinen aufmerksam gemacht und uns unter anderem mitgeteilt, dass von der Verwaltung des Englischen Garten dieses Thema derzeit sehr genau untersucht wird.
Heute haben wir im Nordteil Besuch von Herr Köster bekommen, dem Verwaltungschef des Englischen Garten. Herr Köster hat uns nun leider offiziell mitgeteilt, dass

Fortan und bis auf weiteres SLACKLINEN IM KOMPLETTEN ENGLISCHEN GARTEN VERBOTEN ist!
Und zwar EGAL WELCHE Art von Line und egal ob Süd-, Nordteil oder wo auch immer dort!

Seine Argumentation bezog sich v.a. auf den Schutz der Bäume. Aktuelle Untersuchungen laufen zwar noch, es zeichnet sich jedoch ab, dass Bäume anscheinend(!) Schaden durch unsachgemäß gespannte Lines (was "sachgemäß" ist, ist ja leider auch noch nicht klar) erleiden können. Da der Englische Garten, so Herr Kösters Leitlinie, ein historisch-traditioneller Volkspark ist, dessen Gebot der Schutz der Parkanlage mitsamt der Bäume als hohes Ziel verfolgt sieht er sich gezwungen trotz laufender Studien und ungewisser Sachlage zugunsten der Bäume zu entscheiden.

Im Sommer 2013 sollen auch offizielle Schilder auf das Verbot aufmerksam machen. Aber sein Statement war eindeutig, heute war der letzte Tag an dem die Slacklines toleriert waren. Fortan wird das Verbot durchgezogen und kontrolliert!

Er hat uns einige Vorschläge gemacht an wen wir uns wenden können. Will ich jetzt hier nicht breit treten, bei Interesse bitte melden. Aber BITTE BEACHTEN: Der Mann hat durchaus unsere Lage nachvollziehen können und wäre auch in Zukunft eine potentielle Hilfe beim Finden eines neuen 'externen' Spot oder Spot im Englischen Garten der besonders fürs Slacken ausgewiesen/geeignet ist. Wir dürfen uns das auf keinen Fall mit ihm verscherzen!!
Desshalb BITTE!! Haltet die Anordnung ein! Wenn wir es uns hier verscherzen werden wir uns die Zukunft noch viel schwieriger machen!!
User avatar
bernd
Highliner Probierer
 
Posts: 548
Joined: 09.10.2007, 19:48
Location: München

Re: Slackline-Verbot Englischer Garten (München)

Postby eisenfinger » 22.11.2012, 08:27

bernd wrote:Für alle, die es nicht auf Facebook mitbekommen haben - Trauriger Tag in München:

Vor ca. 2 Wochen haben wir im Nordteil Besuch von Herrn Rogge bekommen, ...


Guten Morgen Bernd,
Du zitierst jetzt schon das zweite Mal in zwei Beiträgen Facebook, vieleicht lässt Du uns alle daran Teilhaben?
Wie auch immer, diese entwicklung ist natürlich sehr sehr schlecht, und zeigt doch wieder einmal das wir slackliner keine Lobby haben.
Aber, ich sehe die Entwicklung des Sportes mitlerweile eher selbst skeptisch. Ich will jetzt keineswegs erneut ene Baumschutzdiskussion anfangen, aber speziell in diesen Parks, wo eine zentrale Anlaufstelle für Slackliner sein kann, sollte es meiner Meinung wirklich slackline Verbote geben, bzw ausgewiesene Stellen, wo man die Slackliner bündeln kann.

Die Kölner haben es m.E. sehr gut gemacht, installieren eigens dafür Baummanschetten und weisen diese Stellen als Slackspot aus.
Versucht es mit der Argumentation, schlagt das doch mal vor.
Immer noch besser an ausgewiesenen Spots sich zu treffen ( macht eh mehr Spaß in der ganz grossen Gruppe ) als komplett ausgesperrt zu sein.

Grüße
Michael
Slacken ist wie leben- trete nie daneben!
http://www.slackliner.de

Denkt an die Bäume und an unseren Sport- benutzt bitte einen Baumschutz
User avatar
eisenfinger
Site Admin
 
Posts: 933
Joined: 07.10.2006, 15:25
Location: Leverkusen

Re: Slackline-Verbot Englischer Garten (München)

Postby bernd » 22.11.2012, 08:54

Die Sache mit den Baummanschetten:
anderes Zitat Facebook:
"Der Herr Köster kam auch auf die Baumschützer aus Nürnberg zu sprechen. Er meinte das mag der Wachstumsschicht und der Borke helfen, aber nicht den Feinwurzeln."

aber wir werden unser Glück über das Dportamt München und den DAV versuchen - haben da nen recht guten Draht zu.
User avatar
bernd
Highliner Probierer
 
Posts: 548
Joined: 09.10.2007, 19:48
Location: München

Re: Slackline-Verbot Englischer Garten (München)

Postby C4sp4r » 22.11.2012, 10:34

Ich bin zwar kein Biologe, aber ab 1,5m Umfang kann ich mir beim besten Willen nicht mehr vorstellen, dass sich da irgendwas unter der Erde tut.
Vielleicht jemand hier, der dazu wirklich mal Fakten nennen kann? Eventuell so etwas wie "bei dem Umfang ist der Baum nach X Jahren abgestorben und bei dem Umfang hat es ihn nicht interessiert". Wäre auch mal Interessant zu wissen, ob jemand überhaupt schon die Erfahrung gemacht hat, dass ein Baum abgestorben ist.
Grüße
...to fall doesn't hurt if you don't believe in gravity
User avatar
C4sp4r
Kann schon Tricks
 
Posts: 80
Joined: 12.07.2012, 08:48
Location: Seeheim

Re: Slackline-Verbot Englischer Garten (München)

Postby eisenfinger » 22.11.2012, 10:38

Also doch eine Baumschutzdiskussion

@Bernd
wie schön wäre es denn jetzt auch noch, wenn Du mal einen Link zu der Quelle bei FB nennst !

Grüße
Michael
Slacken ist wie leben- trete nie daneben!
http://www.slackliner.de

Denkt an die Bäume und an unseren Sport- benutzt bitte einen Baumschutz
User avatar
eisenfinger
Site Admin
 
Posts: 933
Joined: 07.10.2006, 15:25
Location: Leverkusen

Re: Slackline-Verbot Englischer Garten (München)

Postby bernd » 22.11.2012, 10:48

sorry, hatte ich oben vergessen:

sowohl der Initialbeitrag ganz oben also auch mein zweiter Beitrag hier stammen von Florian Scherb, in unserer Slack´in munich Gruppe:
https://www.facebook.com/groups/slackinmunich/
User avatar
bernd
Highliner Probierer
 
Posts: 548
Joined: 09.10.2007, 19:48
Location: München

Re: Slackline-Verbot Englischer Garten (München)

Postby eisenfinger » 22.11.2012, 15:10

Ist natürlich sehr sehr doof, wenn die Verantwortlichen und Behörden mit neuem wie den Feinwurzeln aufwarten...

da kann man nichts aber überhaupt nichts Argumentieren. Wenn das Thema dann vom Tisch sein sollte kommen die bestimmt damit, das der Baumschutz Bakterien von daheim an den Baum bringen kann und Ihn schädigt, oder das wir den Rasen kaputt machen.

Slackliner haben einfach keine Lobby, kein Argument das wir das wirklich verträglich in der Natur ausüben.
Frustrierend aber es ist einfach so
Slacken ist wie leben- trete nie daneben!
http://www.slackliner.de

Denkt an die Bäume und an unseren Sport- benutzt bitte einen Baumschutz
User avatar
eisenfinger
Site Admin
 
Posts: 933
Joined: 07.10.2006, 15:25
Location: Leverkusen

Next

Return to Allgemeines

 


  • Related topics
    Replies
    Views
    Last post

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests

cron