facebookyoutubepinterestplus.googletwitter
Social Login:

Neugieriger sucht Einstieg ins Slacklinen

Allgemeines, Dies und Das zum Thema Slackline

Moderators: steilwandtaucher, eisenfinger

Neugieriger sucht Einstieg ins Slacklinen

Postby Climpanse » 10.10.2012, 11:21

Hallo liebe Slacklinergemeinde.

Ich bin brannt-neu hier im Forum, deshalb mal kurz zu mir: Ich bin 29J, wohne in Oberhausen und bin M. Mein Hauptinteresse ist der Bergsport wobei bei mir das Klettern an erster Stelle steht. Nun sehe ich immer öfter Slackliner bei uns im Klettergebiet und bin sehr begeistert.
Nun fehlt es mir nicht an Motivation sondern am Einstieg.... Wie fängt man sowas denn an? Kaufe ich mir irgendeine Slackline und ein Buch dazu und versuche mich am "learning by doing" ? Ich würde ja gerne für den Beginn mal nen Kurs besuchen. Nur finde ich im Ruhrgebiet keinen Anbieter für so etwas.

Jemand ne gute Idee?

Lg Andy
Climpanse
Anfänger
 
Posts: 2
Joined: 10.10.2012, 10:19

Re: Neugieriger sucht Einstieg ins Slacklinen

Postby mariner » 10.10.2012, 11:32

Einfach fragen, wenn Du welche siehst. Slackliner beißen nicht. Das ganze ist eher eine Frage der Übung als der Technik, insofern brauchst Du nicht viel Vorbereitung.

Ich hab damals einfach einen Zurrgurt im Garten gespannt und hab losgeübt.
Slacken im Norden, der offene Slackline - Kalender

"Never underestimate the attraction of an one inch polyester line!"
mariner
Highliner Probierer
 
Posts: 484
Joined: 23.03.2011, 12:32
Location: Bamberg

Re: Neugieriger sucht Einstieg ins Slacklinen

Postby minnime » 10.10.2012, 12:15

Hi Climpanse und ersteinmal wilkommen

Es ist in wirklichkeit noch einfacher als du schreibst, du brauchst nochnichteinmal ein buch. Es gibt sehr viele gute youtubevideos für den Anfang, aber im grunde genommen sind die 4 wichtigsten dinge am Anfang

- nicht nach unten auf die Line sehen sondern einen Fixpunkt (am besten am Baum) suchen
- Arme oberhalb der Schultern belassen (ausser zum Ausgleichen, sollte ja klar sein :P )
- Körperspannung
- Am Anfang nur mit einem Bein auf der Slack stehen ist einfacher als gleich mit beiden Füßen, da man noch ein Bein zum mit ausgleichen hat.

Zur Slackline an sich kann man sagen am besten nicht direkt ne trickline (Freak n Flash von Elephant z.b. ist Super zum springen und Bouncen, aber nix zum laufen) und auch nicht direkt n Schlauchband. Aber ich glaube das thema welche Line zum Anfang wurde hier schon x mal durchexerziert.

Und ansonsten wie mariner geschrieben hat falls du mal jemanden mit ner slack siehst einfach ansprechen, bisher wurde noch keiner gebissen ;)
minnime
Low Liner
 
Posts: 31
Joined: 17.06.2012, 23:21

Re: Neugieriger sucht Einstieg ins Slacklinen

Postby Jürgen » 21.10.2012, 09:12

ein buch hab' ich mir auch nicht gekauft, für was gibts das Internet, da kann man sich schon mal vorabinformieren, dann das Set bestellt, am nächsten Tag war's schon da, da ging's sofort ab in den Wald, ich war aufgeregt wie ein kleines Kind :D
im Wald deswegen, weil ich mir die ersten Male nicht zusehen lassen wollte, und ein schöner weicher Moosboden ist auch nicht das schlechteste für'n Anfang;
seitdem bin ich infiziert;
habe gestern zufällig einige Slackline-Bücher in einer Buchhandlung gesehen und ein bisserl geschmökert, das von den Slacktivity.ch-Leuten hat mir am besten gefallen, das war ganz informativ, das kann ich empfehlen
Jürgen
Low Liner
 
Posts: 39
Joined: 12.06.2012, 13:55


Return to Allgemeines

 


  • Related topics
    Replies
    Views
    Last post

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests