facebookyoutubepinterestplus.googletwitter
Social Login:

Möchte gerne Einsteigen

Allgemeines, Dies und Das zum Thema Slackline

Moderators: steilwandtaucher, eisenfinger

Re: Möchte gerne Einsteigen

Postby Elli » 11.11.2008, 22:02

Habe mir von jemandem ne nummer geben lassen, der in meiner nähe Slackt, dann hab ich dem einfach mal geschrieben, und er hat sich zurück gemeldet, das er gerade auf der Line steht, und ich söllte einfach mal vorbei kommen, um zu schauen, und schon stand ich drauf!
War einfach ein super geiles gefühl, und ziemlich gute Tips bekommen...!
Du standest wohl noch nie?
Du lebst nur einmal, aber wenn du es richtig anstellst, ist einmal genug
Elli
Anfänger
 
Posts: 13
Joined: 06.11.2008, 11:35

Re: Möchte gerne Einsteigen

Postby Slackliner » 11.11.2008, 22:11

Ja ich glaube in der Region Lemgo(Lippe) ist Slacken ziemlich unbekannt... Naja meine Slckline sollte morgen(hoffentlich) ankommen und dann wärs mein erstes mal :) :!:
Slacken ist wie leben...
... trete nie daneben!!!
User avatar
Slackliner
Low Liner
 
Posts: 45
Joined: 07.11.2008, 19:12
Location: Lemgo

Re: Möchte gerne Einsteigen

Postby Elli » 12.11.2008, 01:05

Was, du wohnst da oben?
Komme eigentlich auch von da oben!
Zwischen Daaden und Hachenburg!
Kennst des?
Ist zwar noch ein kleines Stück, aber immerhin...!
Na, dann berichte auf jeden Fall mal von deinen ersten Gehversuchen...!!!
Du lebst nur einmal, aber wenn du es richtig anstellst, ist einmal genug
Elli
Anfänger
 
Posts: 13
Joined: 06.11.2008, 11:35

Re: Möchte gerne Einsteigen

Postby Carponto » 12.11.2008, 01:48

Wieso hast du dich nun für den Flaschenzug entschieden? Ich find für einen Aufbau alleine die Ratsche immer noch am einfachsten, vor allem wenn man mal wirklich bombenfest spannen möchte. Aber stimmt schon, man muss ein wenig mehr Gewicht rumschleppen.
Carponto
50m Liner
 
Posts: 109
Joined: 09.09.2008, 16:38

Re: Möchte gerne Einsteigen

Postby Elli » 12.11.2008, 10:35

Also ich denke das Gewicht ist ein ziemlich entscheidender Punkt. Allerdings geht es auch noch darum, das eine Ratsche beim Springen nie im leben so hält, wie ein Flachenzug. Na klar ist es alleine Schwieriger zu verwenden, aber, es geht natürlich auch alleine...!
Außerdedem hat es doch noch viel mehr style so ein Flaschenzug!
Bist du dagegen?
Du lebst nur einmal, aber wenn du es richtig anstellst, ist einmal genug
Elli
Anfänger
 
Posts: 13
Joined: 06.11.2008, 11:35

Re: Möchte gerne Einsteigen

Postby Crazy_AT » 12.11.2008, 13:06

...dass eine Ratsche beim Springen nie im leben so hält, wie ein Flachenzug...

Das hört sich für mich wie eine Glaubensfrage an. Ich hingegen glaube, dass es einer 5-Tonnen-Ratsche völlig egal ist, wer oder was wie doll auf der Leine springt. Die sind für "springende LKW-Ladungen" gemacht...
Der Rest ist persönliche Ansichtssache, je nachdem ob Gewicht, Handhabung oder Style wichtig ist.
User avatar
Crazy_AT
50m Liner
 
Posts: 114
Joined: 03.11.2008, 18:43
Location: Hagenow

Re: Möchte gerne Einsteigen

Postby stefan-1 » 12.11.2008, 13:51

Baumarkt-Ratschen taugen nicht. Wenn du den normalen Ratschen nicht traust, dann nimm eisenfingers Langehebelratsche (oder eine genormte 25 kN Langhebel aus dem Ladungsischerungsladen um die Ecke ;) ). Mit den pasenden Spacern liegt die Line immer schön gerade und ordentlich. 25 kN (Nennlast) sind beinahe die Bruchlast üblicher Lines, somit wird es in den meisten Fällen die Line zerlegen, insbesondere wenn am anderen Ende ein Linelocker sitzt. Die Bruchlasten zur Ermittlung des 'schwächsten Glieds in der Kette', dazu gibt es ein paar Beiträge hier im Forum.

Man kann eine Ratsche auch schonend entspannen, dies dauert zwar und ist in der Transportbranche nicht praktikabel (Preis der Ratschen versus Stillstand des Lkw/Schiffes), aber wenn die Ratsche ein paar Wochen Taschengeld verschlingt, kann man sich die Zeit nehmen.

Die Inspektion vor und nach der Benutzung ist im Transportwesen und beim Slacken obligatorisch. Abnutzung (an der Welle und an den Zähnen!), Risse und Verformungen werden so erkannt und man kann die Ratsche ggf. aussondern. Und nicht vergessen: Industriematerial hat immer die Nennlasten aufgedruckt oder eingeschlagen, diese sind einzuhalten (und man sollte immer diese nennen, auch wenn Bruchlasten im Bergsport üblich sind).

MfG Stefan
stefan-1
50m Liner
 
Posts: 138
Joined: 02.08.2008, 22:15
Location: Passau

PreviousNext

Return to Allgemeines

 


  • Related topics
    Replies
    Views
    Last post

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests

cron