facebookyoutubepinterestplus.googletwitter
Social Login:

Ellington Flaschenzug für Anfänger und Ankerpunktaufbau

Allgemeines, Dies und Das zum Thema Slackline

Moderators: steilwandtaucher, eisenfinger

Ellington Flaschenzug für Anfänger und Ankerpunktaufbau

Postby Nico91 » 20.05.2013, 16:26

Hallo zusammen,

nachdem ich im Frühling die ersten Gehversuche auf einer Slackline gemacht habe und in letzter Zeit immer öfters slacklinen war soll nun die erste eigene Slackline her.
Bis jetzt bin ich ausschließlich auf Ratschenslacklines gelaufen allerdings würde ich mir gerne eine Slackline mit Ellington Flaschenzug kaufen, da ich schon seit Kindheitstagen von Flaschenzügen begeistert bin und ich denke damit in Zukunft flexibler zu sein.
Ich dachte an den Ellington Flaschenzug Nano nicht zuletzt da ich hierüber im Forum nur positives gelesen habe.
Ratet ihr mir zum Ratschensystem oder sollte ich auf mein Bauchgefühl hören und zum Ellington greifen?
Wie lange dauert es für jemanden der geübt ist die Slackline mit Flaschenzug und Ankerpunkte, wie in der Anleitung zum Ellington Flaschenzug beschrieben, zu spannen?

Zum Ankerpunktaufbau wie in der Anleitung zum Ellington Flaschenzug:
Reicht für die Schlaufe im Ankerband ein Sackstich oder macht ihr ein Knoten der einfacher zu lösen ist?
Gar nicht verstanden habe ich das 3 malige Wiederholen des Weberknotens.
Bedeutet dies 3 Kreuzknoten ohne Schlaufe direkt hintereinander, quasi als Redudanz, zu knoten?
Hat jemand vielleicht ein Bild des beschriebenen Aufbaus?

Mit freundlichen Grüßen

Nico
Nico91
Anfänger
 
Posts: 1
Joined: 20.05.2013, 15:54

Re: Ellington Flaschenzug für Anfänger und Ankerpunktaufbau

Postby Sirius » 20.05.2013, 19:05

Ich bin seit gut 1.5 Jahren mit dem Ellington von Landcrusing unterwegs (+ 2 "Highslides"). Bisher hab ich keine negativen Erfahrungen gemacht:

- Ich habe damit alleine Lines bis 75 m Länge gespannt
- Am Anfang wird es Dir vermutlich extrem schwierig und anstrengend vorkommen zu spannen. Mit ein wenig Übung geht es aber problemlos (Technik, nicht Muskelkraft ist wichtig).
- bei kurzen Lines würde ich sagen der Aufbau der Fixpunkte dauert in etwa so lange wie der Elllington-Aufbau + Spannen. Bei langen Lines (die aber mit einer Ratsche ohnehin nicht möglich sind), wirst Du mehr Zeit und Ausdauer dafür brauchen.
Sirius
30m Durchgeher
 
Posts: 64
Joined: 28.05.2011, 13:37

Re: Ellington Flaschenzug für Anfänger und Ankerpunktaufbau

Postby bertiger » 20.05.2013, 22:15

Nico91 wrote:Hallo zusammen,

Ich dachte an den Ellington Flaschenzug Nano nicht zuletzt da ich hierüber im Forum nur positives gelesen habe.

Wie lange dauert es für jemanden der geübt ist die Slackline mit Flaschenzug und Ankerpunkte, wie in der Anleitung zum Ellington Flaschenzug beschrieben, zu spannen?

Zum Ankerpunktaufbau wie in der Anleitung zum Ellington Flaschenzug:
Reicht für die Schlaufe im Ankerband ein Sackstich oder macht ihr ein Knoten der einfacher zu lösen ist?
Gar nicht verstanden habe ich das 3 malige Wiederholen des Weberknotens.
Bedeutet dies 3 Kreuzknoten ohne Schlaufe direkt hintereinander, quasi als Redudanz, zu knoten?
Hat jemand vielleicht ein Bild des beschriebenen Aufbaus?

Mit freundlichen Grüßen

Nico

Also, mit Fädeln der Fixpunkte bis zum laufen brauchst du schon in den ersten aufbauten eine ZEIT bis die Handgriffe sitrzen, aber das ist ja bei allem so.
Ich spanne meinen Nano meisst auf 40m und bin damit in etwa 10 min fertig, habst aber schon paar mal gemacht.
Bissel wurstelig ist das mit dem Zugband verschieben, aber das hat man bald raus.

Von dem ankerband brauchst Du die Schlaufe, wenn Du die einmal geknotet hast gar nicht mehr lösen, warum denn auch, du verwendest das Ankerband ja öfters und dann brauchst Du diese nicht mehr zu lösen

Der Weberknoten ist einfach als Redundanz gedacht, es gehen sicher auch zwei, aber sicher ist sicher. Also einfach einen knoten rein und nochmals und nachmals, das wars.

Die Knoten lassen sich übrigends sehr einfach wieder Lösen, ich war anfangs auch skeptisch, aber das passt

Viel Spaß beim überlegen und auswählen
Nicht wackeln -laufen !
bertiger
Highliner Probierer
 
Posts: 305
Joined: 15.10.2006, 10:04
Location: Dortmund

Re: Ellington Flaschenzug für Anfänger und Ankerpunktaufbau

Postby 42. » 21.05.2013, 09:35

Sirius wrote: - Ich habe damit alleine Lines bis 75 m Länge gespannt
- Am Anfang wird es Dir vermutlich extrem schwierig und anstrengend vorkommen zu spannen. Mit ein wenig Übung geht es aber problemlos (Technik, nicht Muskelkraft ist wichtig).


Wie spannst du denn 75m mit einem Ellington alleine, bzw. mit wieviel Durchhang baust du deine Line auf? Ab 30m muss ich mir schon immer eine zweite Person suchen, wenn ich nicht so viel Durchhang haben will.
42.
50m Liner
 
Posts: 113
Joined: 13.05.2011, 20:11

Re: Ellington Flaschenzug für Anfänger und Ankerpunktaufbau

Postby Sirius » 21.05.2013, 21:04

42. wrote:
Sirius wrote: - Ich habe damit alleine Lines bis 75 m Länge gespannt
- Am Anfang wird es Dir vermutlich extrem schwierig und anstrengend vorkommen zu spannen. Mit ein wenig Übung geht es aber problemlos (Technik, nicht Muskelkraft ist wichtig).


Wie spannst du denn 75m mit einem Ellington alleine, bzw. mit wieviel Durchhang baust du deine Line auf? Ab 30m muss ich mir schon immer eine zweite Person suchen, wenn ich nicht so viel Durchhang haben will.


Ich denke ich habe knapp 2.5 m Durchhang bei 75 m (und wiege 70 kg).
Zum ziehen: nicht mit den Armen, Rücken gerade, Arme gestreckt, in die Knie gehn + nach hinten lehnen, dann mit Kombination aus Knien und Körpergewicht ziehen.
Sirius
30m Durchgeher
 
Posts: 64
Joined: 28.05.2011, 13:37

Re: Ellington Flaschenzug für Anfänger und Ankerpunktaufbau

Postby 42. » 22.05.2013, 08:14

2,5m Durchhang ist ja dann schon ganz ordentlich ;), das könne man mit alleine spannen vlt. hinbekommen.
Zum Spannen: Ich stütze mich auch gerne mit nem Fuß am Baum ab und ziehe dann mit der Kombi Körpergewicht und Beinmuskeln, die sind auch nochmal um einiges Kräftiger als Arme und Co.
42.
50m Liner
 
Posts: 113
Joined: 13.05.2011, 20:11


Return to Allgemeines

 


  • Related topics
    Replies
    Views
    Last post

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests