facebookyoutubepinterestplus.googletwitter
Social Login:

Die Auswirkungen auf den Körper/Gesundheit beim slacklinen

Allgemeines, Dies und Das zum Thema Slackline

Moderators: steilwandtaucher, eisenfinger

Die Auswirkungen auf den Körper/Gesundheit beim slacklinen

Postby gecka88 » 23.03.2009, 11:25

Hallo,

ich wollte mal fragen ob jemand weiß, was den Muskelaufbau angeht, also wo werden muskeln aufgebaut etc.

Was ich mich auch öfters Frage, ob das ganze gut für den Rücken ist, weil man ja teilweise schon recht schräg steht, wenn man die Schwingungen ausgleicht. Oder hat das gerade deswegn positive Auswirkungen?
gecka88
Anfänger
 
Posts: 14
Joined: 16.03.2009, 22:34
Location: Beckum

Re: Die Auswirkungen auf den Körper/Gesundheit beim slacklin

Postby eisenfinger » 23.03.2009, 12:11

Hallo

als ich angefangen habe zu slacken hatte ich enormen Muskelkater in den Gesäßmuskeln und Oberschenkeln.-- > Adaption auf die neue Belastung.
Als die Leinen immer länger wurden hatte ich anfangs bissel Rückenschmerzen- warscheinlich von dem schiefstehen und ausgleichen. Kommt aber auch nicht mehr vor.

Alles im allem würde ich sagen, wie bei jedem Sport, das ein gewisser Trainingseffekt da ist und der Körper sich anpasst.

Grüße
Michael
Slacken ist wie leben- trete nie daneben!
http://www.slackliner.de

Denkt an die Bäume und an unseren Sport- benutzt bitte einen Baumschutz
User avatar
eisenfinger
Site Admin
 
Posts: 930
Joined: 07.10.2006, 15:25
Location: Leverkusen

Re: Die Auswirkungen auf den Körper/Gesundheit beim slacklin

Postby seflue » 23.03.2009, 12:13

Naja, vor allem werden wohl die Schultern kräftiger. Insgesamt hab ich den Eindruck, daß Slacken auch die Haltung verbessert. Man wird aufrechter im Oberkörper. Auch die Beine sind ordentlich gefordert, gerade, wenn man anfängt bissel rumzutricksen. Insgesamt verbessert sich die Körperspannung. Und natürlich die Gesäß-Muskulatur. Vor 'ner Woche hatte ich nach 'ner ausgiebigen Longline-Session zwei Tage danach noch so einen Muskelkater im Arsch, das geht gar nicht! :D
Was den Rücken angeht: Da das immer in alle Richtungen geht und nie 'ne einseitige Belastung ist, würd ich eher sagen, daß es sich positiv als negativ auswirkt. Wie oben schon gesagt, Haltung wird meiner Meinung nach besser. Was eventuell sein kann, wenn man schon 'ne Vorschädigung im Rücken hat, daß das durch eine extreme Bewegung verschärft wird. Aber ich bin da kein Experte, das sollen andere beurteilen.
Typische Verletzungen sind Hämatome auf der Innenseite des Oberschenkels. Erhöht gefährdet sind auch die Knie. Gibt wohl schon einige Slackliner, die sich bei ihrem Sport Meniskus-Verletzungen zugezogen haben. Auch ich hab da schon 'ne schmerzhafte Erfahrung gemacht (auch wenn es sich bei mir auch ohne Behandlung offensichtlich wieder beruhigt hat - andere brauchten schon 'ne OP).
Ansonsten halt alles, was man sich durch unsanftes Absteigen zuziehen kann, wie auch bei anderen Sportarten. Stauchungen, Zerrungen, Brüche etc. pp. ;)
User avatar
seflue
Highliner Probierer
 
Posts: 503
Joined: 16.02.2008, 23:46

Re: Die Auswirkungen auf den Körper/Gesundheit beim slacklin

Postby Leffo » 24.03.2009, 11:31

Ich persönlich würde dem Slacklinen eine positive Auswirkung auf den Rücken bescheinigen.
Hab selbst einen kaputten Rücken, gehöre als Schreibtischtäter diesbezüglich zur gefährdeten Spezies und darf behaupten, dass bei Verspannungen und Schmerzen im Rückenbereich ein Spaziergang auf der Line genügt, damit ich mich besser fühle. Ich würde das durch die permanente Bewegung der um die Wirbelsäule angeordneten Muskelgruppen begründen. Das lockert und durchblutet.
Leffo
Anfänger
 
Posts: 7
Joined: 24.03.2009, 11:17

Re: Die Auswirkungen auf den Körper/Gesundheit beim slacklin

Postby blaM » 12.04.2009, 09:42

ich bin erst seit einem Tag voll dabei, merke aber definitv, dass der Rücken unter einer besonderen Beanspruchung gestanden hat... Schmerzen habe ich keine und ich werde das auch erstmal alles beobachten....

wenn es zu Verletzungen kommen kann, dann durch "unsanftes" Absteigen, definitiv... das ist bei den ersten Malen allerdings der Regelfall.... ^^

Witziger Weise bestand gestern die grösste Gefahr für meine "Gesundheit" als ich bei abspringen von der Line sowohl auf den Füßen, als auch auf den Händen gelandet bin und meine Körperlast stark auf den gestreckten Fingern lag... wisst ihr? Wie wenn man sich hinhockt und sich nach Vorne auf den Fingern abstützt, die nach vorne ganz aufliegen, während der Handrücken senkrecht dazu nach oben zeigt.... ^^

Also da hab ich kurz überlegt, nur noch mit geschlossenen Fäusten von der Line zu springen :D :D

An meine Knien hab ich keine besondere Belastung feststellen können....
blaM
30m Durchgeher
 
Posts: 54
Joined: 04.04.2009, 12:57
Location: Dortmund

Re: Die Auswirkungen auf den Körper/Gesundheit beim slacklin

Postby Milchkuh » 15.04.2009, 14:00

wie hoch hast u denn deine line?? wenn ich merk dass ich das gleichgewicht verlier, spring ich ab und lade auf meinen Beinen^^
Ich brauch kein Glück-Ich bin Sonntagskind
Milchkuh
Highliner Probierer
 
Posts: 173
Joined: 17.01.2009, 16:16
Location: Bremen

Re: Die Auswirkungen auf den Körper/Gesundheit beim slacklin

Postby blaM » 15.04.2009, 22:06

einfach hüfthöhe, aber ich weigere mich stets bis zum letzten Moment die Line zu verlassen und werde deswegen hin und wieder waagerecht in die Landschaft geschickt :D :D
blaM
30m Durchgeher
 
Posts: 54
Joined: 04.04.2009, 12:57
Location: Dortmund

Next

Return to Allgemeines

 


  • Related topics
    Replies
    Views
    Last post

Who is online

Users browsing this forum: Bing [Bot] and 1 guest