facebookyoutubepinterestplus.googletwitter
Social Login:

Zurrfix 35mm slackline ERfahrungen?

Alte Threads bis 11.9.2008 sind hier zu lesen.
Bitte hier allgemeine Anfragen zu Sets und Equipment einstellen.

Moderators: steilwandtaucher, eisenfinger

Zurrfix 35mm slackline ERfahrungen?

Postby Elpresidente » 07.07.2008, 18:52

Servus@all

bin einer dieser nervigen Anfänger,die hier immer neue Materialfragen aufwerfen.
Hat jemand von euch Erfahrungen mit Zurrfix_lines?

Wollte mir die hier (35mm), die 50er wurden mir schon mal ausgeredet holen oder is des zu billig?

http://www.zurrfix.com/slackline/index. ... nge2=15.00

Gibts da Erfahrungen mit dem Zeug von Zurrfix? Hab leider noch wenig davon gelesen.
Elpresidente
Anfänger
 
Posts: 4
Joined: 07.07.2008, 18:03

Re: Zurrfix 35mm slackline ERfahrungen?

Postby jayjay » 07.07.2008, 19:54

erfahrung habe ich keine aber zu billig ist das nicht, da du ja noch baumschlingen und schäkel brauchst
jayjay
50m Liner
 
Posts: 143
Joined: 28.05.2008, 22:15
Location: Frankfurt am Main

Re: Zurrfix 35mm slackline ERfahrungen?

Postby seflue » 07.07.2008, 20:40

Solange du nicht schon Rundschlingen und Schäkel zu Hause rumliegen hast, bzw. dafür 'ne günstige Bezugsquelle, würd ich dir eher zu einem Set raten, wo das schon dabei ist. Denn wenn du den Kram noch irgendwo bestellen mußt, kommen ja noch ein zweites Mal Versandkosten auf dich zu.
Und komm bitte nicht auf die Idee, das mit Kletterzeug nachzubauen. Die beim Klettern üblichen Alu-Karabiner halten weniger als die Leine (im Gegensatz zu Schäkeln), was dazu führen kann, daß bei Überbelastung einem Metallteile um die Ohren fliegen. Und die ist bei 15m auch ganz schnell mal erreicht. Und Bandschlingen sind ein lausiger Rundschlingenersatz, da sie erstens weniger halten und zweitens (der wichtigere Punkt) eine deutlich geringere Auflagefläche haben und so den Baum kaputtmachen.
User avatar
seflue
Highliner Probierer
 
Posts: 503
Joined: 16.02.2008, 23:46

Re: Zurrfix 35mm slackline ERfahrungen?

Postby Elpresidente » 07.07.2008, 22:48

Des mit dem Kletterkram is mir klar (als Maschinenbauer lernt man ja Kräfte und Wirkungen abzuschätzen).

Aber Braucht man bei einem set mi SChlingen an den enden noch den anderen Kram wie Schäkel usw? Da könnte man doch uach die Line um den Baumlegen und durch die Schlinge am Ende oder?
Oder is des nicht gscheites?
Die Hätten da auch noch ein Express_set.

http://www.zurrfix.com/slackline/index. ... duktid=291

des müsste doch alle dabeihaben oder?
Sorry ich nerve wohl schon.

Aber bezüglich Verarbeitung und Möglichkeiten zu Zurrfix gibts keine News oder?
Elpresidente
Anfänger
 
Posts: 4
Joined: 07.07.2008, 18:03

Re: Zurrfix 35mm slackline ERfahrungen?

Postby Elpresidente » 08.07.2008, 08:38

ach ja und des sind Schweizer-Franken keine Euros
Elpresidente
Anfänger
 
Posts: 4
Joined: 07.07.2008, 18:03

Re: Zurrfix 35mm slackline ERfahrungen?

Postby breiti » 08.07.2008, 08:48

hey coole sets! hab die marke garnich gekannt! scheint solides, schlichtes material zu sein, was bezahlbar ist im gegensatz zu den utopischen preisen von mammut & co.
drauf gelaufen bin ich aber noch nich. würde statt dem von dir vorgeschlagenen set eher diese 25mm leine mit ratsche kaufen (bin großer 25mm anhänger..), noch zwei, drei stabile schäkel, die mindestens 2 tonnen halten und genügend bandschlingen (die dicken natürlich, eine tonne bruchlast reicht, die haben sicherheitsfaktor 7) dazu und dann is gut.

aber wenn dir 35mm lieber sind, und du sowieso erstmal günstig anfangen magst, dann kauf dir das set, ich hatte auch erst mal son stinknormalen 35mm lkw-spanngurt ausm baumarkt... nur wichtig: billig is schon gut, aber immer auf die bruchlasten achten, lieber n euro mehr investieren, wenns der sicherheit dient, da kann schon viel scheiß passieren.

gruß!
breiti
Low Liner
 
Posts: 42
Joined: 13.10.2007, 14:55
Location: Freiburg

Re: Zurrfix 35mm slackline ERfahrungen?

Postby seflue » 08.07.2008, 09:03

Naja, die Express-Sets funktionieren nach dem selben Prinzip wie die Gibbon-Dinger, mit Ankerstich um den Baum. Wenn du dicke Bäume nimmst, die schon ordentlich Borke ausgebildet haben, darauf achtest, daß die Leine kein Drehmoment auf die Rinde bringt (Leine muß mittig vom Baum weglaufen) und auch 'nen Baumschutz drunterlegst, seh ich da prinzipiell erstmal kein Problem. Bei jüngeren Bäumen besteht halt immer die Gefahr, daß du die Wachstumsschicht in der Rinde abquetschst. Also ich würde lieber richtige Rundschlingen mit Schäkel nehmen. Aber letztenendes mußt du das mit dir selbst ausmachen.
User avatar
seflue
Highliner Probierer
 
Posts: 503
Joined: 16.02.2008, 23:46

Next

Return to Allgemeines

 


  • Related topics
    Replies
    Views
    Last post

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests

cron