facebookyoutubepinterestplus.googletwitter
Social Login:

Winter! Slacken unmöglich

Alte Threads bis 11.9.2008 sind hier zu lesen.
Bitte hier allgemeine Anfragen zu Sets und Equipment einstellen.

Moderators: steilwandtaucher, eisenfinger

Re: Winter! Slacken unmöglich

Postby seflue » 03.01.2010, 23:00

Der_Ho wrote:
seflue wrote:Fünf-Finger-Schuhe sind Käse, weil sie keinen wirklichen Vorteil gegenüber Barfußlaufen bieten. Du kannst halt mit den Zehen genauso hängen bleiben. Ich hab mir ...;)


Ich kenne Deine Fußsohlen nicht, aber mich schützen sie vor Kälte, Hitze, Scherben und Steinen und machen nebenbei aus meinen Quanten ein paar ansehnliche Füße ;-)


Mir ist jetzt nicht klar, warum man für die genannten Punkte Zehenschuhe zu einem fürstlichen Preis braucht - normale Schuhe (für's Slacken mit wenig Profil) sind deutlich günstiger und bieten das Gleiche mit dem Vorteil, daß man nicht mit den Zehen an der Leine hängen bleiben kann.
Sorry, wenn ich das Gefühl von Barfußlaufen brauche, dann lauf ich barfuß, wenn ich den Schutz der Schuhe brauche, in Schuhen.
Barfuß muß man darauf achten, wohin man tritt, das macht für mich aber auch einen wesentlichen Aspekt des Barfußlaufens aus.

Zehenschuhe für die, die es sich leisten können/wollen und meinen, damit cool auszusehen. Aber sicher nicht, weil man darin besser slacklinen kann.
Die Bäume sind der Grundpfeiler unseres Sports - für uns Slackliner ist ihre Unversehrtheit daher essenziell.
Darum verwendet immer Baumschutz!

http://linelog.blogspot.com
User avatar
seflue
Highliner Probierer
 
Posts: 503
Joined: 16.02.2008, 23:46

Re: Winter! Slacken unmöglich

Postby Crazy_AT » 04.01.2010, 11:39

Ich behaupte mal, in der Schuhfrage gibts keine allgemeingültige Antwort. Jeder zieht das an (oder nicht), was ihm gefällt. Ich nehm auch gerne die Zehenschuhe. Gerade beim einfachen "die Line laufen" hat man mehr Gefühl dafür, was die Line macht (subjektive Einschätzung). Muss man von der Line absteigen, liegen im Gras gerne mal Steinchen oder Baumwurzeln herum. Da drauf zu treten, ist ziemlich unangenehm. Im Prinzip nimmt man die Zehenschuhe nicht zum slacken, sondern zum runterhüpfen.
Andererseits nehm ich mittlerweile zum Springen gerne die angesprochenen normalen Turnschuhe, weil man damit eine breitere und stabilere Auflagefläche zwischen Line und Fuß hat.
User avatar
Crazy_AT
50m Liner
 
Posts: 114
Joined: 03.11.2008, 18:43
Location: Hagenow

Re: "Winter! Slacken unmöglich"

Postby Der_Ho » 04.01.2010, 13:56

seflue wrote:
Der_Ho wrote:
seflue wrote:Fünf-Finger-Schuhe sind Käse, weil sie keinen wirklichen Vorteil gegenüber Barfußlaufen bieten. Du kannst halt mit den Zehen genauso hängen bleiben. Ich hab mir ...;)


Ich kenne Deine Fußsohlen nicht, aber mich schützen sie vor Kälte, Hitze, Scherben und Steinen und machen nebenbei aus meinen Quanten ein paar ansehnliche Füße ;-)


Mir ist jetzt nicht klar, warum man für die genannten Punkte Zehenschuhe zu einem fürstlichen Preis braucht - normale Schuhe (für's Slacken mit wenig Profil) sind deutlich günstiger und bieten das Gleiche mit dem Vorteil, daß man nicht mit den Zehen an der Leine hängen bleiben kann.
Sorry, wenn ich das Gefühl von Barfußlaufen brauche, dann lauf ich barfuß, wenn ich den Schutz der Schuhe brauche, in Schuhen.
Barfuß muß man darauf achten, wohin man tritt, das macht für mich aber auch einen wesentlichen Aspekt des Barfußlaufens aus.

Zehenschuhe für die, die es sich leisten können/wollen und meinen, damit cool auszusehen. Aber sicher nicht, weil man darin besser slacklinen kann.


Ich hab meine FiveFingers für schlappe 35 Dollar gekauft (Outdoor Messe Salt Lake City) und für den Preis finde ich sie großartig, und ich nutze sie nur seltenst mal zum Slacken, wenn es die Umstände erfordern. Ich behaupte gar nicht, dass ich damit besser slacken kann. Wenn ich irgendwie barfuss laufen kann, dann laufe ich auch barfuss. Aber hier ging es doch um "Winter! Slacken unmöglich", und nicht um "Gute Schuhe zu unmöglichen Preisen" oder "Ich greife gerne mal andere Slacker an, weil ich gerne in Schubladen denke". Mahlzeit.
Der_Ho
Highliner Probierer
 
Posts: 176
Joined: 10.09.2008, 19:29
Location: Berlin

Re: Winter! Slacken unmöglich

Postby seflue » 04.01.2010, 15:06

Mag ja sein, daß du dich winters (on line) an deinen Zehenschuhen erfreust, aber wer hat schon die Gelegenheit, sie sich auf der Outdoormesse in Salt Lake City für 35 Mäuse mitzunehmen?
Vielleicht hätte ich besser schreiben sollen "Die Anschaffung von Zehenschuhen zu hiesigen Preisen, um im Winter besser slacken zu können, ist Käse.", wenn es dir beliebt. Wenn du oder deine Zehenschuhe sich in irgend 'ner Form angegriffen gefühlt haben, so tut mir das leid.
Die Bäume sind der Grundpfeiler unseres Sports - für uns Slackliner ist ihre Unversehrtheit daher essenziell.
Darum verwendet immer Baumschutz!

http://linelog.blogspot.com
User avatar
seflue
Highliner Probierer
 
Posts: 503
Joined: 16.02.2008, 23:46

Re: Winter! Slacken unmöglich

Postby Der_Ho » 04.01.2010, 15:23

Sorry - scheiss Tag. Dir geht´s also nur um den überhöhten Preis, richtig?
Der_Ho
Highliner Probierer
 
Posts: 176
Joined: 10.09.2008, 19:29
Location: Berlin

Re: Winter! Slacken unmöglich

Postby seflue » 04.01.2010, 15:39

Jup. Bzw. die Sinnhaftigkeit, sich die Latschen zu eben diesem hohen Preis speziell für's Slacken anzuschaffen. Das muß unterm Strich jeder für sich (in Einvernehmlichkeit mit seinem Geldbeutel und Geschmacksempfinden) entscheiden, in meinen Augen ists halt überflüssig.
Für 35 $ wäre ich aber unter Umständen auch schwach geworden (so mich der Tragekomfort überzeugt hätte). Witzig sehen die Dinger schon aus. ;)
Die Bäume sind der Grundpfeiler unseres Sports - für uns Slackliner ist ihre Unversehrtheit daher essenziell.
Darum verwendet immer Baumschutz!

http://linelog.blogspot.com
User avatar
seflue
Highliner Probierer
 
Posts: 503
Joined: 16.02.2008, 23:46

Previous

Return to Allgemeines

 


  • Related topics
    Replies
    Views
    Last post

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests