facebookyoutubepinterestplus.googletwitter
Social Login:

Winter! Slacken unmöglich

Alte Threads bis 11.9.2008 sind hier zu lesen.
Bitte hier allgemeine Anfragen zu Sets und Equipment einstellen.

Moderators: steilwandtaucher, eisenfinger

Re: Winter! Slacken unmöglich

Postby andi » 27.12.2009, 17:33

Warm anziehen und los gehts:
http://slackd.de/longline-aktionen/27-n ... gline.html

Das Gejammer ist schrecklich... aber ich muss zugeben 190m feuchtes und dreckiges Band im Keller zum trocken aufzuhängen ist nicht ganz so spannend.

Auch, dass man im Winter kaum / keine Mitstreiter findet ist etwas schade, aber es hilft ja nix, dann muss man halt alleine los.

Derzeit plane ich eine Konstruktion mit der sich dann im Idealfall im tiefen Schnee ohne Bäume Lines aufbauen lassen. Man darf gespannt sein und auf Schnee hoffen :)
slacken in der gegend um rosenheim -> schreib eine pn
http://www.slackd.de - Slacken rund um Rosenheim
http://www.slackline-magazin.de - Das Slackline Magazin
andi
30m Durchgeher
 
Posts: 52
Joined: 30.04.2009, 22:13
Location: Rosenheim

Re: Winter! Slacken unmöglich

Postby seflue » 27.12.2009, 22:14

@Andi: Erstmal Gratulation zu den 65m. Drei Sachen: 1. Die Banane hängt falschrum. Die Krümmung ist dafür gedacht, den Klemmeffekt der Bandwicklung zu verstärken, so wie du sie aufgehangen hast, wird der Klemmeffekt geschwächt. Sprich, die beiden Enden müssen auf der Innenseite der Krümmung in die Banane reinlaufen.
Die andere Sache: Besorg dir mal 'ne große wasserfeste Plane um den Bandhaufen draufzulegen. Damit mußt du maximal die ausgespannte Länge deines Bandes trocknen und nicht die gesamte Leine. Ist auch sonst praktisch zum Ausbreiten des Equipments, wenn der Boden ordentlich dreckig ist.
3. Zu den kalten Füßen: Wie wäre es mit Schuhen? Longlinen im Winter war für mich letztlich der Anlaß, warum ich mir Schuhe nur für's Slacken zugelegt hab. Einziges Kriterium: Dünne profilarme Sohle, der Rest ist Geschmackssache. Muß nix Teures sein.
Die Bäume sind der Grundpfeiler unseres Sports - für uns Slackliner ist ihre Unversehrtheit daher essenziell.
Darum verwendet immer Baumschutz!

http://linelog.blogspot.com
User avatar
seflue
Highliner Probierer
 
Posts: 503
Joined: 16.02.2008, 23:46

Re: Winter! Slacken unmöglich

Postby andi » 28.12.2009, 16:02

jop, die banana hängt ned richti, ich hab beim aufbauen ned aufgepasst und erst bemerkt nachdem ich scho einiges an kette reingezogen hatte.

Nachdems dennoch gut gehalten hat, hab ich nicht nochmal entspannt sondern es so gelassen.

Anstatt Plane hatte ich eigentlich dran gedacht einen eigenen Rucksack für die Line zu Nutzen in dem die immer drin bleiben kann. Muss da aber erst mal noch das Regal im Keller durchforsten um einen passenden zu finden.

In Sachen Schuhe haben mich die Fie Fingers (http://www.vibram-fivefingers.de/Vibram ... s-Flow.php) durchaus mal angelacht, aber sind halt doch nicht ganz günstig.
Die Schuhe die ich bisher hab (uralte Chucks) sind ned so wirklich perfekt.
slacken in der gegend um rosenheim -> schreib eine pn
http://www.slackd.de - Slacken rund um Rosenheim
http://www.slackline-magazin.de - Das Slackline Magazin
andi
30m Durchgeher
 
Posts: 52
Joined: 30.04.2009, 22:13
Location: Rosenheim

Re: Winter! Slacken unmöglich

Postby seflue » 28.12.2009, 16:42

Fünf-Finger-Schuhe sind Käse, weil sie keinen wirklichen Vorteil gegenüber Barfußlaufen bieten. Du kannst halt mit den Zehen genauso hängen bleiben. Ich hab mir bei Deichmann für 10€ ein paar Latschen gekauft - sehen nicht sonderlich modisch aus, aber das ist mir beim Slacken ehrlich gesagt wurst. 'N bissel anderes Gefühl als Barfußlaufen ist es schon, aber alles eine Frage der Gewöhnung. Im Winter hab ich in den Dingern dicke Wollsocken an, damit die Füße nicht frieren - slacken ist trotzdem kein Problem.

Extra Rucksack für's Band ist immer gut, ich hab mir für diesen Zweck ein Haulbag gekauft (75 Liter, 90€ gebraucht bei Ebay). Trotzdem hab ich 'ne Plane, um meinen Krempel darauf trocken ausbreiten zu können - auch praktisch zum Schuhe-Umziehen und mit sauberen Schuhen starten. ;)
Die Bäume sind der Grundpfeiler unseres Sports - für uns Slackliner ist ihre Unversehrtheit daher essenziell.
Darum verwendet immer Baumschutz!

http://linelog.blogspot.com
User avatar
seflue
Highliner Probierer
 
Posts: 503
Joined: 16.02.2008, 23:46

Re: Winter! Slacken unmöglich

Postby andi » 28.12.2009, 19:21

Bei denen gehts mir weniger um die "5 Fingers" als um die Sohle, aber ich muss die erst mal testen.

Man sieht es leider nicht auf den Bildern aber zum starten habe ich so einen alten recht flauschigen Teppich dabei. Da kann man zum einem mit trockenen Füßen starten, zum anderen gut die Schuhe ausziehen und mal die nassen Füße abtrocknen.

Einen extra Rucksack hab ich sicher noch wo im Keller liegen, müsste nur mal suchen...
slacken in der gegend um rosenheim -> schreib eine pn
http://www.slackd.de - Slacken rund um Rosenheim
http://www.slackline-magazin.de - Das Slackline Magazin
andi
30m Durchgeher
 
Posts: 52
Joined: 30.04.2009, 22:13
Location: Rosenheim

Re: Winter! Slacken unmöglich

Postby Fluid Flo » 01.01.2010, 21:21

Moin!

Ich hatte ja schon länger eine kombinierte Feuer- und Slackline-Aktion angekündigt, um der winterlichen Kälte und der damit oft verbundenen Slackline-Faulheit entgegenzuwirken. Bisher habe ich die Aktion wegen zu warmem oder zu nassem Wetter ständig verschoben, jetzt hatten wir endlich mal den Wettergott auf unserer Seite: 10 cm schönster Schnee, der auch liegen blieb - eine echte Seltenheit für die Gegend um Bernburg. Und glücklicherweise war auch noch Silvester (ich wollte immer schon mal an Silvester lagerfeuern) und wir hatten eine ganze Menge Leute dabei. Der Großteil der Leute waren (Noch-)Nicht-Slackliner – die haben aber jetzt auch ihre ersten Schritte auf der Line gemacht.

Wir sind also ins neue Jahr geslackt! Leider konnten wir die Lines (wir hatten zwei kurze aufgebaut) nicht direkt neben das Feuer spannen (keine geeigneten Fixpunkte) und das Feuer nicht neben der Line machen (um nicht noch mehr Feuerstellen in dem Waldstück zu eröffnen). Es wäre ja schön gewesen, Feuer und Line auf einem Foto zu haben... Aber um sich zwischendurch mal aufzuwärmen waren die wenigen Meter zwischen Line und Feuer nicht hinderlich. Ansonsten ist der Platz echt cool, er liegt schön nah an unserer Wohnung, ist zwar nur ein kleines Wäldchen, wirkt aber wie mitten in der Natur. Das Lagerfeuer hat seinen Zweck erfüllt und uns gut warmgehalten. Wir hatten vorher schon bei besserem Wetter Feuerholz gemacht und getrocknet, bei 10 cm Schnee hätten wir sonst ganz schön suchen müssen. Bei knapp unter 0 Grad ist das Feuerholz auch weggegangen wie heiße Semmeln.

Der Schnee hat den Vollmond schön reflektiert – alles war sehr schön hell, so dass es gar nicht nötig gewesen wäre Fackeln aufzustellen – zum Balancieren war locker genug Licht. (Falls ihr aber mal bei Nicht-Vollmond mit Fackeln slacklinen wollt, dann nehmt nicht die kurzen Pechfackeln, die sind viel zu schnell runter gebrannt, sondern besser sind die Langen.)

Den Glühwein (Vorschlag von slace) hatten wir auch dabei. Außerdem riesige Mengen Stockbrot in verschiedenen Geschmacksvarianten.

Ich hatte ja schon vermutet, dass durch das Holz sammeln und feuern etc. die ganze Sache deutlich länger dauert als eine normale Slackline-Session. Insgesamt war es aber noch zeitaufwändiger als erwartet: durch den Schnee mussten wir nicht nur die Slacklines trocknen, sondern auch Isomatten etc., als weitere Nachbereitung steht auch noch an die total verrauchte Kleidung zu lüften oder gleich zu waschen (also am besten gleich Windrichtung beachten und die Line nicht in der Hauptwindrichtung spannen). Aber ich will hier nicht jammern und euch die Motivation für ähnliche Aktionen nehmen. Die die Aktion hat, auch wenn sie für eine Lowline aufwendig war, viel Spaß gemacht, es war ein schönes Silvester, das ich so schnell nicht vergessen werde!

Ich versuche mal einige Bilder anzuhängen und hoffe das funktioniert (bin erst Anfänger :) ).

:arrow: ja, scheint zu funktionieren, nur die Reihenfolge ist verkehrt herum... egal

Beste Grüße,
Flo
Attachments
IMG_7931.JPG
optimales Wetter für unser Vorhaben
IMG_7993.JPG
rechts hinten im Bild: das Feuer
IMG_8086.JPG
das Feuer in "Nahaufnahme"
IMG_7995.JPG
Feuerwerk in der "Wildnis"
IMG_8028.JPG
Slacklinen unter Fackeln
----------------------------------------------------------------------------------
Fluid Flo
50m Liner + Marienkäferstempelbekommer mit Bienchen im Muttiheft
User avatar
Fluid Flo
50m Liner
 
Posts: 130
Joined: 10.12.2009, 21:06
Location: Bernburg

Re: Winter! Slacken unmöglich

Postby Der_Ho » 03.01.2010, 20:42

seflue wrote:Fünf-Finger-Schuhe sind Käse, weil sie keinen wirklichen Vorteil gegenüber Barfußlaufen bieten. Du kannst halt mit den Zehen genauso hängen bleiben. Ich hab mir ...;)


Ich kenne Deine Fußsohlen nicht, aber mich schützen sie vor Kälte, Hitze, Scherben und Steinen und machen nebenbei aus meinen Quanten ein paar ansehnliche Füße ;-)
Der_Ho
Highliner Probierer
 
Posts: 176
Joined: 10.09.2008, 19:29
Location: Berlin

PreviousNext

Return to Allgemeines

 


  • Related topics
    Replies
    Views
    Last post

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests