facebookyoutubepinterestplus.googletwitter
Social Login:

SlackTivity Set 45 m

Alte Threads bis 11.9.2008 sind hier zu lesen.
Bitte hier allgemeine Anfragen zu Sets und Equipment einstellen.

Moderators: steilwandtaucher, eisenfinger

SlackTivity Set 45 m

Postby math08 » 02.04.2012, 00:34

Hallo,

Ich bin neu hier im Forum und habe auch gleich meine erste Frage. Ich bin am Überlegen mir eine neue Line zu kaufen, die etwas länger ist als meine alte (20m). Die Alte konnte man mit einer Ratsche spannen ich hab aber gehört, dass das bei so einer großen Länge nicht mehr möglich ist.
Hier habe ich auch schon eine interessante Slackline relativ günstig gefunden die für mich in Frage kommt.
Dazu zwei kurze Fragen:
Was haltet Ihr von dem Hersteller Slackline-Tools?
Ist das Aufbauen für jemanden der nicht sehr technisch begabt ist ohne großen Ärger schaffbar?
Und wäre die Line später auch einmal zum Jumpen geeignet?

Danke
Math
math08
Anfänger
 
Posts: 3
Joined: 02.04.2012, 00:20

Re: SlackTivity Set 45 m

Postby bertiger » 02.04.2012, 07:21

Das gezeigte Set ist gut, keine Frage. Du wirst nicht gegenteiliges hören.

Das einzige was eventuell negativ auffällt ist das die kein separates Spannband verwenden.
Du musst Dir überlegen: Beim Ellington System wird das Band immer in Mitleidenschaft gezogen, das heisst die von Slacktools verwenden die Slackline zum spannen.

Sollte durch häufigem Gebrauch die Slackline kaputt gehen ( beim Spannen ) benötigst Du das ganze Band neu.
Weiterer Nachteil ist, das das Slackline Tools Band relativ Dick ist, das heisst die Leistung des ellington wird auch durch Reibung minimiert.

Ich kenne nur das Set von Slackliner.de den Ellington Nano - habe ich selber und bin extremst zufrieden damit. Zumal da die Potenzierrollen schon enthalten sind, da ist ein dünnes glattes Spannband enthalten, sollte das kaputt gehen brauchst Du nur das.
Von Landcruising gibt es ein ähnliches System, aber ohne die Rollen.

Bestimmt hast Du noch viele Fragen :wink:
Nicht wackeln -laufen !
bertiger
Highliner Probierer
 
Posts: 305
Joined: 15.10.2006, 10:04
Location: Dortmund

Re: SlackTivity Set 45 m

Postby sebolin » 02.04.2012, 11:32

ich hab auch paar bänder von slt und auch bei vielem spannen hab ich noch keine beschädigungen feststellen können. da band ist echt sehr robust.
wenn du die line ein paar mal gespannt hast, wirst du mit dem bandflaschenzug keine probleme mehr haben.

zum jumpen ist die line auf ne länge von 10m meiner meinung bsehr gut geeignet.
sebolin
Highliner Probierer
 
Posts: 297
Joined: 31.03.2011, 22:31
Location: Mühlacker

Re: SlackTivity Set 45 m

Postby math08 » 02.04.2012, 12:14

Durch das Spannen werden aber soweit ich das verstanden habe nur die letzten 3 Meter verbraucht oder? Das heisst wenns wirklich mal so abgenützt sein sollte, dass es nicht mehr geht, könnte man einfach die letzten Meter abschneiden und hätte halt dann nur mehr max. 40m Line.

Was ich nicht verstanden habe war, warum die Leistung des Ellington durch das dicke Band minimiert wird, zumal ich auch nicht genau weiß was das Ellington ist, ist das der Name für das Spannsystem?

Danke auf jeden Fall für eure Antworten.
math08
Anfänger
 
Posts: 3
Joined: 02.04.2012, 00:20

Re: SlackTivity Set 45 m

Postby mariner » 02.04.2012, 12:36

Schau Dir mal auf Youtube die Videos zum Thema Ellington an, dann wird vielleicht einiges klarer.
Die Dicke des Bandes ist nicht der entscheidende Faktor, eher die Oberfläche. Der Ellington ist ein selbstklemmender Bandflaschenzug, d.h. es gibt gewollte Reibungsstellen Band an Band, welche das Ganze fixieren. Diese nehmen aber auch Effektivität beim Spannen durch die Reibungsverluste, d.h. je glatter das Band, umso stärker kannst Du Deine Leine bei gleicher Krafteinwirkung spannen. Die Krafteinwirkung kann man mit weiteren Potenzierflaschenzügen natürlich bis an die Materialbelastungsgrenze steigern.
Ich würde eher 6-10m für den Ellington abziehen, ich denke, 3m sind bei 40m Leine nicht realistisch.
Slacken im Norden, der offene Slackline - Kalender

"Never underestimate the attraction of an one inch polyester line!"
mariner
Highliner Probierer
 
Posts: 484
Joined: 23.03.2011, 12:32
Location: Bamberg

Re: SlackTivity Set 45 m

Postby math08 » 02.04.2012, 17:23

Danke, ich denk jetzt hab ich verstanden was ihr meint. Wenn ich eure Meinungen jetzt zusammenfasse spricht also nichts wirklich gegen den Kauf nachdems laut sebolin auch mit der Abnutzung keine Probleme gibt.

Danke für eure Hilfe ich werds dann auch gleich einmal bestellen :P
math08
Anfänger
 
Posts: 3
Joined: 02.04.2012, 00:20

Re: SlackTivity Set 45 m

Postby tittli » 02.04.2012, 21:29

Ich habe selber ein Slacktivity Set in 45 Meter. Hab die Line inzwischen seit fast 2 Jahren, etliche Male gespannt in unterschiedlicher Länge, aber eine Abnützung ist nicht zu erkennen.
Der wichtigere Faktor ist aber das angesprochene Problem der rauen Oberfläche bzw. der Dehnung der Line. Mit der Line selber wirst du es kaum schaffen, die 45 Meter vollständig zu spannen, zumindest nicht alleine. Mit einem zusätzlichen Spannband, wie dem angesprochene Nano von hier, ists aber möglich (auch wenn der Nano auch seine Schwachstellen hat, siehe dazu mein Beitrag im entsprechenden Thread).

Also: die Line zum Slacktivity-Set ist der Hammer. Der Aufbau ist nach einigen Versuchen wirklich einfach, und man kann sie tatsächlich auch als Jumpline verwenden (mit dem Nano auf ca. 15 Meter gespannt). Die Abnützung ist kein Problem. Trotzdem bist du mit einem zusätzlichen Spannband glücklicher (zumal du dann auch die vollen 53 Meter des Sets ausreizen kannst ;-))

gruss
tittli
30m Durchgeher
 
Posts: 57
Joined: 08.01.2010, 00:58

Next

Return to Allgemeines

 


  • Related topics
    Replies
    Views
    Last post

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests