facebookyoutubepinterestplus.googletwitter
Social Login:

Slackline fürden Anfang

Alte Threads bis 11.9.2008 sind hier zu lesen.
Bitte hier allgemeine Anfragen zu Sets und Equipment einstellen.

Moderators: steilwandtaucher, eisenfinger

Slackline fürden Anfang

Postby lil-chaos » 20.04.2011, 17:54

Hey,

ich habe vor mir auch eine Line zuzulegen, mein Favorit bisher war die Gibbon classic mit 50mm.
Allerdings gehen die meinungen zu Gibbon und 50mm hier ja sehr stark auseinander und jetzt bin ich etwas verwirrt.

Die erste Line auf der ich stand war eine 50mm und ich muss sagen ich bin eigentlich relativ gut damit zurecht gekommen,(aber die war auch stehr stark gespannt.)
Letzte Woche stand ich auf einer 25 oder 35er und das kam mir sehr wackelig vor alles.die war allerdings auch nicht so straff und relativ lang.

Laut den erfahrungen müsste es ja mit der 50er schwerer sein oder? Wie stark kommt es dabei auf die Spannung der Line an?

Wenn die Gibbon wirklich nicht so gut ist was gibt es für andere brauchbare Lines die vom preislichen bei 50-60€ liegen?( mehr ist bei mir leider im budget nicht drinnen momentan...)

Ich hoffe ich könnt mir da weiterhelfen =)

Grüßle,
lil-chaos
lil-chaos
Anfänger
 
Posts: 4
Joined: 20.04.2011, 17:19

Re: Slackline fürden Anfang

Postby bernd » 20.04.2011, 18:31

Einfacher Grundsatz: je länger die Line, bzw. je weniger gespannt, desto schwerer wird es.

Gibbon Classic ist halt einfach steif :?
Zum Laufen und später zum Springen (sofern du das vorhast) kann man eigentlich alles nehmen.
Springen: 50mm Breit
Longlines: 25mm Breite

Die 35mm sind ein Kompromiss

Gerade zum Springen find ich nach wie vor die Elephant Slacklines top...guter Kontrast zum Untergrund, ordentlich Power und evtl. mit eigenem Namen drauf :-) - siehe Onlineshop. Ist aber natürlich wieder geschmacksache, gibt natürlich auch andere Meinungen dazu
User avatar
bernd
Highliner Probierer
 
Posts: 548
Joined: 09.10.2007, 19:48
Location: München

Re: Slackline fürden Anfang

Postby Moorhead » 20.04.2011, 18:58

Hey,

nur so. Ich finde man kann das Springen und Longlinen nicht so klar der Breite zuordnen. Ich springe nur auf 25mm und laufe auch nur die dünnen. Ich persönlich komme auf keiner der Gibbonlines gut zurecht. Egal ob laufen oder springen.
Probier es wenn möglich einfach aus was dir eher liegt. Das ist reine Geschmacksache.

Gruß
Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden.
Mark Twain
Moorhead
30m Durchgeher
 
Posts: 61
Joined: 20.03.2009, 21:45
Location: Karlsruhe

Re: Slackline fürden Anfang

Postby lil-chaos » 20.04.2011, 22:45

Hey,

ausprobieren wird schwer hier sieht man kaum slackliner...
also z.B.mit der 25 bzw 35 er von slackliner bin ich nicht zurecht gekommen die war mir zu schmal und ich bin kaum stehen geblieben...

Ich denke 50mm solltens schon werden..und also keine gibbon wenn die nicht so gut sind...
leider sind die enigma nicht so ganz in meiner preisvorstellung...

Gibts ne alternative oder muss ich doch noch mein sparschwein schlachten? :wink:

Grüßle und danke =)
lil-chaos
Anfänger
 
Posts: 4
Joined: 20.04.2011, 17:19

Re: Slackline fürden Anfang

Postby mistalee » 20.04.2011, 22:47

Elephant flashline rockt.... :twisted:
mistalee
Anfänger
 
Posts: 3
Joined: 13.04.2011, 20:25

Re: Slackline fürden Anfang

Postby lil-chaos » 20.04.2011, 22:53

okay es ist zu spät zum denken ^^ ich meinte die elephant da komm ich ja nicht unter 80 euro weg...
lil-chaos
Anfänger
 
Posts: 4
Joined: 20.04.2011, 17:19

Re: Slackline fürden Anfang

Postby eisenfinger » 21.04.2011, 08:25

Wenn Du Anfänger bist und auf den Slacklines von Slackliner nicht zurecht gekommen bist, so wird es Dir auf anderen auch nicht anders gehen, da Du ja selber gesagt hast das Du kaum stehen geblieben bist.

Meinst Du das ist auf einer breiten slackline von wem auch immer anders? Das Du sofort aufsteigen kannst, loslaufen und nach ein Paar Std schon springen?

Ich würde empfehlen guck Dir das erst mal an, bevor Du an Deine Geldreserven gehst. Es gibt da so einen Spruch - ist viel dran. : " Ich bin zu geizig um billiges zu kaufen "

Das kann man jetzt natürlich nicht Wörtlich auf die einzelnen Slackline Anbieter runterbrechen, aber der Kern der Sache ist, wenn Du jetzt auf Teufel komm raus ne Slackline kaufst nur um eine zu haben, die noch dazu in Dein Budget passt, dann wirst Dich mit zimlicher Wahrscheinlichkeit ärgern und die Kohle ist weg!

Grüße
Michael
Slacken ist wie leben- trete nie daneben!
http://www.slackliner.de

Denkt an die Bäume und an unseren Sport- benutzt bitte einen Baumschutz
User avatar
eisenfinger
Site Admin
 
Posts: 937
Joined: 07.10.2006, 15:25
Location: Leverkusen

Next

Return to Allgemeines

 


  • Related topics
    Replies
    Views
    Last post

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests