facebookyoutubepinterestplus.googletwitter
Social Login:

Σ Sigma-Slacklines

Alte Threads bis 11.9.2008 sind hier zu lesen.
Bitte hier allgemeine Anfragen zu Sets und Equipment einstellen.

Moderators: steilwandtaucher, eisenfinger

Re: Σ Sigma-Slacklines

Postby steilwandtaucher » 02.03.2010, 09:39

slacky wrote:Wer ist dann eigentlich Enrico Sanchez aus Dormagen?



Möp Möp :mrgreen:
BAUMSCHUTZ gehört zum Slacken wie das Anschnallen zum Autofahren!
steilwandtaucher
Anfänger
 
Posts: 17
Joined: 15.10.2006, 02:43
Location: Köln

Re: Σ warum Sigma?

Postby eisenfinger » 07.03.2010, 14:00

Σ Warum Sigma ?
Σίγμα, Σ,  σ
Warum Sigma?
Lange habe ich darüber nachgedacht. Wenn ich wirklich eine neue Slackline bringe… Wie soll sie heißen? Es gibt so viele Namen für Slacklines…
Magic, Steam, Flex, Jibline, Diamond, distance, flight, strong, und und und..
Warum nicht Sigma ? Sigma die Summe. Die Summe aus allem? Nein diese Formel wäre vermessen. Sigma die Summe aus all dem was wir uns wünschen.
Sigma ist die Summe aus all der Arbeit die wir geleistet haben. Sigma ist die Ernte der Saat die wir gesät haben.
Sigma ist noch ein zartes Pflänzchen, die Summe aus Erde, Wasser, Licht, Liebe und Leidenschaft. Wir werden Sigma pflegen.
Aber Sigma ist auch die Grenzflächenspannung. Also Arbeit die Aufgewendet werden muss um Grenzflächen zu vergrößern. Oder aber Energie die frei wird wenn Flächen verkleinert werden.
Hier von Flächen zu reden ist natürlich nonsens. Wir reden von Längen, von Höhen, Bounces, Flex und Resonanz. Aber Sigma ist an der Grenze. An der Grenze unseren derzeitigen Vorstellungsvermögens.
Ich stelle mir immer vor auf der perfekten Slackleine zu stehen. An einem warmen, sonnigen Tag ohne Wind, barfuß und unter mir eine grüne saftige Wiese. Weit, weit weg ist der Fixpunkt. Unvorstellbar lang, ich höre das Band singen, wie es in einer leichten Briese anfängt zu schwingen. Unvorstellbar weich das Band bei einer solchen Spannung.
Ich sitze…., ich wippe…. und stehe auf. Die ersten Schritte am Fixpunkt sind anders als das Gefühl was ich sonst hatte. Vor mir liegen 120m. Ich frage mich wie sich das Band in der Mitte anfühlt, wenn es hier so nah am Fixpunkt schon so weich ist. Ich blicke wie durch einen Tunnel in die Ferne. Die Arme locker nach oben gerichtet. Ein Bein langsam vor das andere gestellt. Schön. Sehr weich fühlt es sich an. Ich wippe leicht, die Resonanz ist gut merklich aber kontrollierbar. Unvorstellbar. Was haben wir da unter die Füße gebracht???
Warum Sigma?
Im Qualitätsmanagment steht Sigma für ein verschwindend geringes Fehlerrisiko. So nenne ich es einfach mal. Es gibt im Leben so viele Fehler die man machen kann und auch für lange Zeit bereuen kann. Sigma ist so eine fehlerträchtige Sache. Die Sigma ins Leben zu rufen, schon alleine der Name. Was, wenn wir falsch liegen? Ist Sigma wirklich die Summe aus allem? Oder doch nur die Teilsumme aus dessen was wir übersehen?
Ich bin gespannt wohin die Reise geht…
Slacken ist wie leben- trete nie daneben!
http://www.slackliner.de

Denkt an die Bäume und an unseren Sport- benutzt bitte einen Baumschutz
User avatar
eisenfinger
Site Admin
 
Posts: 937
Joined: 07.10.2006, 15:25
Location: Leverkusen

Previous

Return to Allgemeines

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests

cron