facebookyoutubepinterestplus.googletwitter
Social Login:

Schäkel

Alte Threads bis 11.9.2008 sind hier zu lesen.
Bitte hier allgemeine Anfragen zu Sets und Equipment einstellen.

Moderators: steilwandtaucher, eisenfinger

Schäkel

Postby paradoxillusion » 10.04.2014, 16:56

Hallo,

ich hab mir heute diese Schäkel bestellt, da die von meiner alten Elephantline nicht breit genug sind für meine neue Gibbon-Surferline 30 m.

http://www.edelstahl-niro.de/schaekel-g ... -p-22.html

war ein dummer Spontan-Kauf und ich hab mich leider nur oberflächlich informiert :?

Nachdem ich nun doch nochmal ein wenig im Netz geblättert habe, sind mir Bedenken gekommen, ob sie für meine Zwecke auf Dauer die Richtigen sind bzw. unter der beim Slacklinen üblichen Belastung sicher funktionieren?

Wie viel Zugkraft (in KG) lastet eigentlich ungefähr auf so einer Line wie ich sie habe, wenn man sie auf 30 m mit der Ratsche ordentlich fest spannt und dann z.B. surft oder bounct?

Die Bruchlastangabe (13500 KG) vom Hersteller kommt mir ja arg hoch vor...ist diese Angabe ohne Sicherheitsfaktor, oder wie versteht ihr das ?

Danke im Voraus für eure Antworten.
paradoxillusion
Anfänger
 
Posts: 2
Joined: 20.02.2012, 17:17

Re: Schäkel

Postby de0508 » 11.04.2014, 10:51

Hallo,

für mich ist das eine gute Wahl um eine Jumpline zu befstigen. Die Bruchlast (BL) ist nicht mit der Workload (WL) zu verwechseln.

Sie wird im Bereich Heben mit dem Faktor WL = 1/7 * BL berechnet. Also rund 19,2kN !

Ich verwende solche hier mit D=12mm und BL von 6,5t bis 7,5t, also mit WL ~10kN.

# http://www.edelstahl-niro.de/schaekel-g ... -1138.html

Da ich nur laufe und mit einem Ellington-Flaschenzug spanne, ist mir eine glatte und somit reibungsarme Flächen auf den Schäkeln sehr wichtig.

Nur im Bereich Highline oder Lognline sehe ich Vorspannungen mit 10kN als sinnvoll an. Im Niedersprungbereich will ich slacken und spanne mit ~ 0,6kN vor.

Zur Berechnung, siehe:
# http://www.slackpro.de/berechnungen/zug ... hang.shtml
Attachments
12-ellington.jpg
14-ellington.jpg
- Uwe
de0508
Low Liner
 
Posts: 20
Joined: 21.08.2012, 19:22
Location: Gießen, Hessen

Re: Schäkel

Postby de0508 » 11.04.2014, 11:11

Hallo,

mach doch mal einen Ausflug zur Webseite des Herstellers:
# http://www.gibbon-slacklines.com/de/pro ... 25&level=0

Dort findest Du u.a. diese Angabe: Bruchlast 3.000 daN

Ich übersetzte Dir das mal:
BL 3000daN
BL 3000kg
BL ca. 3kN

Also was bricht oder zerreißt als erstes ?
- Uwe
de0508
Low Liner
 
Posts: 20
Joined: 21.08.2012, 19:22
Location: Gießen, Hessen

Re: Schäkel

Postby 42. » 11.04.2014, 15:50

de0508 wrote:Ich übersetzte Dir das mal:
BL 3000daN
BL 3000kg
BL ca. 3kN


Ich verbesser das mal:

Eine Kraft von 3000 daN entspricht der hängenden Kraft von 3000 kg auf der Erde (mit Erdbeschleunigung 10 m/s²), was wiederrum einer Kraft von 30000 N entspricht, was 30 kN sind.

Newton hat mal gesagt: F = m*a

F = 3000 kg * 10 m/s² = 30000 N = 30 kN

Eine Kraft von 3 kN entspricht einem Gewicht von 300 kg.
42.
50m Liner
 
Posts: 113
Joined: 13.05.2011, 20:11

Re: Schäkel

Postby de0508 » 11.04.2014, 15:57

Vielen Dank,

ist ein Schreibfehler.
- Uwe
de0508
Low Liner
 
Posts: 20
Joined: 21.08.2012, 19:22
Location: Gießen, Hessen


Return to Allgemeines

 


  • Related topics
    Replies
    Views
    Last post

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests

cron