facebookyoutubepinterestplus.googletwitter
Social Login:

leichtes Reisesetup mit 25m*50mm (45mm)?

Alte Threads bis 11.9.2008 sind hier zu lesen.
Bitte hier allgemeine Anfragen zu Sets und Equipment einstellen.

Moderators: steilwandtaucher, eisenfinger

leichtes Reisesetup mit 25m*50mm (45mm)?

Postby Stefan_42 » 30.10.2015, 16:27

Hallo an alle Slackliner,

ich suche ein leichtes Reise-Slacklineband Setup mit 45-50mm Gurtbreite - mit folgenden Eigenschaften:

* 25m lang
* 45 – 50mm breit
* 20 – 25kN Bruchlast
* möglichst leicht
* vorzugsweise geringe dynamische Eigenschaften (keine Tricks/Bouncen)
* wenn möglich weiche Kanten da barfuß


Hintergrund:

Ich gehe auf grosse Reise. Ich will eine breite Line, die leicht kippelt, zum Training/Rehabilitation nach Fußverletzung.

Bisher feststehender Setup-Teil:

* Baumschutz 1,5m, klaro!
* Fixpunktanker auf beiden Seiten, da ich die Line häufig nur wenig spanne bzw. sogar leicht durchhängen lasse, Ankerstich/Schlinge rutscht mir dann runter

Noch zu testender Setup-Teil:

* Übergang Slackline-Bandschlaufe zu Fixpunktanker
- Option 1: Gedrehter EdelstahlSchäkel 10mm, Bruchlast: 5800kg
- Option 2: zwei gegenläufig gedrehte Softschäkel mit Scheuerschutz a 6mm mit je 2700kg Bruchlast (Zusammen 5400kg) (noch zu testen, habe heute die Schäkel bekommen) (Gewichtsvorteil gegenüber Schäkel: 130g)

* Spannelement Slackline
- Option 1: Ratsche mit normaler Hebellänge, LC=2500kg (=Bruchlast: 5000kg), Gewicht 950g; Übergang Ratsche – Fixpunktanker mit Option a: 20cm-Band mit Schlaufe und gedrehtem 10mm Schäkel, Option b: mit zwei Softschäkeln direkte Verbindung von Fixpunktankerband und Bolzen Ratsche, noch zu testen (Gewichtsvorteil gegenüber Option a: ca. 200g)
- Option 2: selbstklemmender Seilzug mit Flachband, Gedrehter Schäkel (10mm) am Fixpunktanker, Linefixierung mit D-Ring mit Steg, siehe Link:

http://www.paragear.com/skydiving/10000173/H303/
http://www.paragear.com/skydiving/10000173/H310/


(ein D-Ring mit 45mm Gurtbreite, ein D-Ring mit 66mm Gurtbreite) beide mit 2270kg Bruchlast, hab mir jetzt im Netz einen D-Ring mit 5000kg Bruchlast und Gurtbreite 45mm bestellt, suche eigentlich einen D-Ring mit 50mm und 5000kg (Vorteil Seilzug zu Ratsche: je nach Ausführung 400 - 600g)

Fragen/noch zu klärende Punkte

* Welche Line würdet ihr mir empfehlen, Eigenschaften siehe oben? Super wäre unter 50g/m. Ich spiele mit dem Gedanken mir die Air von Slackline-tools zu kaufen:

http://www.slack-shop.de/baender-schlingen/bander/air/slacklineband-air.html

Bin bis jetzt die Elephant gelaufen, ebenfalls Polyester, ist die Air ähnlich angenehm am Fuss? Unabhängig davon ist sie mir eigentlich noch zu schwer mit 64g/m.

* Verbindung Fixpunktankerband mit Softschäkel werde ich testen, kann durchaus sein, dass selbst mit Scheuerschutz das Band sich in den Schäkel schneidet. Hat jemand das mal ausprobiert?

* Kennt ihr einen D-Ring mit Steg mit ca. 5000kg Bruchlast und 50mm Gurtbreite aus Edelstahl?
Habt Ihr schon mal ne Line mit so einem D-Ring mit Steg gespannt? Ich werde die erste „Umlenkrolle“ aufpolstern mit Slacklineband, so dass ich auf Durchmesser von größer 15mm komme. Tipps/Anmerkungen dazu? Hat das jemand mal ausprobiert?

* Habt Ihr sonst Anmerkungen zu meinen möglichen Setups?

Danke im voraus für Eure Antworten

Stefan
Stefan_42
Anfänger
 
Posts: 3
Joined: 30.10.2015, 14:24

Re: leichtes Reisesetup mit 25m*50mm (45mm)?

Postby Stefan_42 » 04.11.2015, 02:19

es kristallisiert sich so langsam ein setup heraus:

Ich tendiere zur Ratschenlösung. Da habe ich die meisten Erfahrungen mit und kann gerade bei nur leicht gespannter Line - wie ich sie oft laufe - die Spannung sehr fein verändern.

Suche dazu eine kompakte (Kurzhebel?) Ratsche, 50mm, möglichst leicht, gerne auch teurer falls dadurch leichter und eine leichtes Slacklineband, 50mm, mit ca. 2000-2500kg Bruchlast sowie Gewicht wenn möglich unter 50g/m. Habt Ihr einen Tipp?

Am Baum werde ich Fixpunktanker mit ca. 8m langem Zurrgurtband (Bruchlast 1200-1500 kg) machen, den ich 4-5mal um den Baum lege und dann verknote (Fotos folgen). Vermute 20-30g/m. Habt Ihr einen Tipp?

Das Zurrgurtband werde ich direkt durch die Schlafen von Fest- und Losende ziehen. So spare ich das Gewicht der verdrehten Schäkel. Dabei werde ich zwischen Zurrgurtband und Schlaufe ein kurzes Stück Slackline legen, damit die Schlaufe nicht verletzt wird, frisch getestet (Fotos folgen)

Zusammensetzung setup:

250g für 2*1,5m Baumschutz 4mm dick
320g für 2*8m Zurrgurtband a 20g/m als Fixpunktankerband
1200 - 1500g für 25m Slacklineband, 50mm, a 50-60g/m
1000g für Ratsche

In Summe 2770 - 2970g. Das ist es mir wert. Eventuell bekomme ich noch irgendwo ne leichtere Ratsche und/oder Line her, wäre toll!

Viele Grüße,

Stefan
Stefan_42
Anfänger
 
Posts: 3
Joined: 30.10.2015, 14:24

Re: leichtes Reisesetup mit 25m*50mm (45mm)?

Postby pötti » 06.11.2015, 12:38

Hey Stefan,

warum soll es unbedingt eine 50mm Line sein? Wenn du nicht jumpen willst, wäre eine 25mm Line doch auch geeignet. Dann machste 2 Spacer in die Ratsche und dein Setup wird durch die schmalere erheblich leichter.

Grüße Percy
pötti
Low Liner
 
Posts: 24
Joined: 26.08.2015, 16:46

Re: leichtes Reisesetup mit 25m*50mm (45mm)?

Postby Stefan_42 » 10.11.2015, 11:49

pötti wrote:Hey Stefan,

warum soll es unbedingt eine 50mm Line sein? Wenn du nicht jumpen willst, wäre eine 25mm Line doch auch geeignet. Dann machste 2 Spacer in die Ratsche und dein Setup wird durch die schmalere erheblich leichter.

Grüße Percy


Danke für Deine Antwort Pötti.

Ich will die 50/45mm weil ich ne Line haben will, die stark kippelt, als Training/Rehabilitation für mein Fußgelenk, das durch einen Unfall noch deutlich versteift ist. Die 25mm Lines sind mir zu laufstabil im bezug auf die Fußgelenksbewegungen.

Anderenfalls hätte ich mein Setup schon zusammen. Im 25mm-Bereich gibt es ja einige Leichtgewichte.

Hast Du einen Tipp für eine breite Line? Vermute dass ich unter 60g/m nicht kommen werde.

Gruß, Stefan
Stefan_42
Anfänger
 
Posts: 3
Joined: 30.10.2015, 14:24

Re: leichtes Reisesetup mit 25m*50mm (45mm)?

Postby pötti » 10.11.2015, 18:49

Ah sorry das hab ich überlesen.

Ja da wirst du wohl nicht unter 60g/m kommen.
pötti
Low Liner
 
Posts: 24
Joined: 26.08.2015, 16:46

Re: leichtes Reisesetup mit 25m*50mm (45mm)?

Postby Hanna_93 » 27.04.2016, 09:20

pötti wrote:Hey Stefan,

warum soll es unbedingt eine 50mm Line sein? Wenn du nicht jumpen willst, wäre eine 25mm Line doch auch geeignet. Dann machste 2 Spacer in die Ratsche und dein Setup wird durch die schmalere erheblich leichter.

Grüße Percy


Danke Pötti für die Idee mit der 25mm Line! ich suche momentan auch ein möglichst leichtes Reisesetup. Der Hintergrund ist folgender: Ich will im Sommer mit meinem Freund und einem befreundeten Paar auf große Activity-Reise durch Österreich gehen (Sport und Aktivität stehen dabei absolut im Vordergrund). Wir wollen endlich mal unsere "Bucketlist" ein wenig abarbeiten: Dabei wolllen wir nicht nur Slacklinen, sondern unter anderem auch Fallschirmspringen, da mein Freund mir so einen Tandemsprung von mydays geschenkt hat und die anderen sowas auch auf ihrer "Liste" haben. Wir möchten anschließend bis runter nach Italien, um zum Abschluss am Mittelmeer Surfen und Tauchen zu lernen. Da wir auch auf Tour nicht auf das Slacklinen verzichten wollen und zumindest dafür unser Equipment selbst mitnehmen möchten, muss das Setup so leicht wie möglich sein. Zumal wir vorwiegend in Bussen und Bahnen unterwegs sein werden und wenig Staumöglichkeiten haben werden. Nach ersten Überlegungen dürfte die Slackline nicht schwerer sein als 50g/m, wir müssen für die zweiwöchige Tour ja auch Kleidung etc. einplanen und haben - wie gesagt - nur begrenzte Kapazitäten.

Habt noch irgendwelche Ideen, wo wir sonst noch Gewicht sparen können? Jumpen wäre uns auf Tour nicht so wichtig, daher kommt eine 25mm Line auf jeden Fall in Frage. Wir suchen jetzt vor allem noch einen möglichst leichten Baumschutz, Ratsche und Zurrgurtband. Wie groß ist da überhaupt der Spielraum? Nach erstem Wiegen und Vergleichen unserer verschiedenen Setups scheint es relativ geringe Unterschiede zu geben, unsere Setups sind uns aber alle insgesamt eher zu schwer. Ich freue mich über jeden Ratschlag!

Vielen Dank

Hanna :wink:
Liebe Grüße aus Wien :)
User avatar
Hanna_93
Anfänger
 
Posts: 11
Joined: 26.04.2016, 09:31

Re: leichtes Reisesetup mit 25m*50mm (45mm)?

Postby pötti » 28.04.2016, 21:36

Hey,
dann heiße ich dich erstmal im Forum willkommen :D

wenn du wirklich ein möglichst leichtes setup willst empfehle ich dir nicht die Ratsche zum spannen zu nutzen :wink:
Ich würde wenn ich du wäre, folgendes Setup mitnehmen:
- 25mm Line (möglicht mit einseitger Schlaufe, dass du die mitn Schäkel festmachen kannst)
- Baumschutz und Baumschlingen (da kannste relativ wenig an Gewicht sparen)
- Ellington Spannsystem :)
--> schau mal in der Suchfunktion, da brauchst du ansich nur Karabiner/Ringe dafür

Wenn du ein wenig Geld ausgeben möchtest oder kannst, empfehle ich dir ein Set von Slackline-Tools z.B. das 25m Set:
http://www.ebay.de/itm/Slackline-25-m-S ... SwIUNXFkkd

Davon hatte ich auch mal eines, leider nur 15m. Aber die Komponenten sind sehr hochwertig und es ist nach ein, zweimal Üben super easy und schnell aufgebaut. Auch wenn du dann mal weiter (50m+) laufen solltest ist es eine super Line für zwischendurch und bietet immer wieder ein wundervolles Laufgefühl.

Hoffe ich konnte dir ein wenig weiterhelfen.

Grüße Pötti :)
pötti
Low Liner
 
Posts: 24
Joined: 26.08.2015, 16:46

Next

Return to Allgemeines

 


  • Related topics
    Replies
    Views
    Last post

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests

cron