facebookyoutubepinterestplus.googletwitter
Social Login:

Hallo :)

Alte Threads bis 11.9.2008 sind hier zu lesen.
Bitte hier allgemeine Anfragen zu Sets und Equipment einstellen.

Moderators: steilwandtaucher, eisenfinger

Re: Hallo :)

Postby Ed van Slack » 16.09.2009, 08:04

Hey Max,

wenn Du ernsthaft anfangen willst zu slacken, rat ich Dir von ganz billigen Sets ab. Ich hab schon ein paar Leute getroffen, die sich wirklich nur am Preis orientiert haben und die allermeisten haben sich dann später doch was "Richtiges" nachgekauft und somit mehr Geld ausgegeben. Man merkt einfach den Unterschied. Da gibt es zum Beispiel einen Spannguthersteller der sich immer noch denkt, Slacklines sind nicht anderes als Spanngurte. Gibbon hat zwar das System prinzipiell übernommen, die Bänder sind aber wesentlich dynamischer und mit der gummierten Oberfläche bieten sie auch wesentlich mehr Halt. Beides Merkmale, die Dir beim Rumhüpfen die Sache auf jeden fall leichter und angenehmer machen!

Und siehs mal so, wenn Du Dir ne Line kaufst, hast Du die auch ne ganze Weile. Ich hab meine erste Slackline zum Beispiel immer noch. Und die ist mittlerweile fast 2 1/2 Jahre alt!

Aber so wie es aussieht, hast Du eben nicht viel Geld. Mmmmm..., wenn Du magst, kann ich Dir eine gebrauchte Jibline besorgen. Für 40 statt 70,- Euro! Was meinst?

Mit Gruß,

Ed
Slacken ist die pure Lust am Leben!


Please use Tree Protection!!!
Ed van Slack
Highliner Probierer
 
Posts: 205
Joined: 13.11.2007, 14:52
Location: Stuttgart

Re: Hallo :)

Postby seflue » 16.09.2009, 08:49

Naja, nur weil Ed mit seinen aufwendigen Gibbon-Videos gleich mal wieder die Leute ins 50mm-Lager zieht ... werd ich hier mal 'ne Lanze für die 25mm brechen. Daß es so viele tolle Videos gibt, wo Leute auf 50mm krasse Moves machen heißt nicht, daß die Moves auf 50mm besonders gut gehen, sondern daß die Slackline-Crew, die bevorzugt auf dieser Breite unterwegs ist, einen ziemlich begeisterten Hobbyfilmer in ihren Reihen hat, der diese ganzen Videos dreht. ;)

Deswegen hier mal die Variante von der anderen Seite des großen Teichs auf 25mm Schlauchband: http://www.catalysticproductions.com

Was der Andy Lewis so auf seiner Slackline anstellt, ist schon ganz obere Spitzenklasse. Und soweit ich weiß, führen auch diverse Gastspiele auf 50mm bei Gibbon-supporteten Events (wo er gleich mal den ersten Platz im Contest gemacht hat) nicht dazu, daß er jetzt mit fliegenden Fahnen ins 50mm-Lager konvertiert ist. ;)

Also: Zum Rumhüpfen gibts wohl gute Lines in allen Breiten. Die Gibbons sind dafür wohl recht beliebt, hab gehört, vor allem die schwarze soll gut sein. Für Tricks wie Surfen sind die schmaleren Lines aber besser, weil sie weniger Masse haben und meist ein deutlich dynamischeres Verhalten (ich weiß allerdings nicht, wie sich da die neueren Gibbons machen). Am allerbesten ist in dieser Hinsicht das amerikanische Schlauchband. Und das ist auch zum Springen sehr prima (vor allem in der ineinandergefädelten Form). Leider gibts das hier nicht zu kaufen. Aber man kriegt hier trotzdem gute Bänder zum Surfen. X-Tube, White Magic, ST-Band, AustriaAlpin um mal ein paar Beispiele zu nennen.

PS: Die Gibbon-Sets jetzt als unsagbar teuer zu bezeichnen, halte ich für verfehlt. Vom absoluten Preis her gehören sie mit zu den günstigeren Sets auf dem Markt. Zumindest von den "Marken". Wenn du wirklich Geld sparen willst, schau mal bei Ebay, da bieten die diversen Zurrgurt-Hersteller immer mal wieder günstig Sets an.
Hier z.B.: http://cgi.ebay.de/Slackline-5-teilig-35mm-15m-Profi-NEU_W0QQitemZ350253143429QQcmdZViewItemQQptZBergsteigen_Klettern?hash=item518cb6d585&_trksid=p3286.c0.m14.
Günstiger wirst du so ein 5-teiliges Set kaum bekommen. Der Hersteller ist 'ne Firma, die Zurr- und Hebetechnik fertigt und hier aus der Umgebung. Hab bei denen einen Großteil meines Rundschlingen-Vorrats gekauft. Auf Anfrage kannst dort wohl auch 'ne andere Set-Zusammenstellung bekommen. Ich empfehle 3m-Rundschlingen, wenn die Bäume in der Umgebung etwas dicker ausfallen, sowie 25m Länge.
Die Bäume sind der Grundpfeiler unseres Sports - für uns Slackliner ist ihre Unversehrtheit daher essenziell.
Darum verwendet immer Baumschutz!

http://linelog.blogspot.com
User avatar
seflue
Highliner Probierer
 
Posts: 503
Joined: 16.02.2008, 23:46

Re: Hallo :)

Postby Ed van Slack » 16.09.2009, 10:33

seflue wrote: Was der Andy Lewis so auf seiner Slackline anstellt, ist schon ganz obere Spitzenklasse. Und soweit ich weiß, führen auch diverse Gastspiele auf 50mm bei Gibbon-supporteten Events (wo er gleich mal den ersten Platz im Contest gemacht hat) nicht dazu, daß er jetzt mit fliegenden Fahnen ins 50mm-Lager konvertiert ist. ;)


Hab nie behauptet dass Andy jetzt konvertiert ist, aber er versteht mittlerweile, warum manche Leute eben gerne auf Gibbon Lines slacken und spannt sich selbst ab und zu mal eine! Vor allem weil die für viele Tricks einfach angenehmer sind und ein geringeres Verletzungsrisiko mit sich bringen! Nichts desto trotz bleibt Andy in erster Linie Long und Highliner und da sind die Gibbon Lines nicht unbedingt seine erste Wahl, klar!

Was das Surfen angeht, kann ich hier leider nicht mitreden, weil ichs einfach nicht kann/darf (ja ja der Rücken!), aber rein vom Zuschauen denke ich hat seflue Recht, auf Gibbon Lines surft es sich nicht ganz so einfach. Funktionieren tut es trotzdem!

Wie immer gilt, es gibt bei den Lines kein richtig und falsch, es hängt eben immer davon ab, was einem wichtig ist und wie man slacken will. Nur von den ganz billigen Systemen rat ich persönlich ab. Aber das ist wie bei allem, Qualität zahlt sich immer aus! Und wenn man die zeit dazurechnet, kommt man auch mit was teurerem immer billiger weg. Muss ja nicht gleich die edelsteinbestickte Line von Gucci sein, aber einen Schnürsenkel von Aldi würde ich auch nicht empfehlen...;o)

Sodem mit Gruß,

der Ed

P.S. Seflue, kann es sein, dass ich da zwischen Deinen Zeilen ein Lob für meine kleinen Filmchen herausgelesen hab? Mich würd's freuen, denn Geld krieg ich dafür keins, aber Lob ist eh die bessere Entlohnung...;o)

:lol: :lol: :lol:
Slacken ist die pure Lust am Leben!


Please use Tree Protection!!!
Ed van Slack
Highliner Probierer
 
Posts: 205
Joined: 13.11.2007, 14:52
Location: Stuttgart

Re: Hallo :)

Postby seflue » 16.09.2009, 11:08

@Ed: Jup, darfst du getrost als Lob auffassen. Gibt glaub ich keinen in der Slackline-Szene, der soviel Aufwand betreibt um coole Videos zusammenzubauen. Die vor allem immer so rüberkommen, daß da ein Haufen unterschiedlichster Leute mit dem gleichen Hobby grad gemeinsam 'ne Menge Spaß haben. :)

Was eure und Andi Lewis Vorlieben angeht: Ich wollt halt nur bissel Gleichgewicht schaffen. Die mediale Präsenz von Gibbon ist dank deiner vielen Videos ziemlich hoch, so daß manch Slackline-Neuling meinen könnte, nur auf Gibbon-Lines kann man Spaß haben. Bezog sich eigentlich auch nur auf Max Mustermanns Aussage
Also wen die Jungs hier (http://www.youtube.com/watch?v=bu2UJcoZYN4) 50mm nutzen, ist meine Endtscheidung gefällt Very Happy


Andy sieht das ganze glaub ich wesentlich entspannter. Er hat Spaß an der Sache, egal auf welcher Line. Wenn man sich im Gegensatz dazu die Posts manches 25mm-Tubular-Webbing-Evangelisten im Amiforum anschaut ... für die scheint ja selbst 25mm-Flachband ein Werk des Teufels zu sein. :evil: ;) Abgesehen davon ist er glaub ich schon hauptsächlich Trick- und Highliner, oder? Mit Longlines verbringt er glaub ich nicht soviel Zeit - zumindest bekommt man davon nix mit. ;)

Lange Rede, kurzer Sinn: Slacklinen ist ein toller Sport, egal auf welchem Band welcher Breite. Jeder hat da seine persönlichen Vorlieben und ein Einsteiger sollte einfach bei anderen Slacklinern diverse Leinen durchprobieren, um "sein" Band zu finden. Die Präferenzen verschieben sich auch mit der Zeit etwas, je nachdem, auf welche Disziplin man sich gerade konzentriert.
Die Bäume sind der Grundpfeiler unseres Sports - für uns Slackliner ist ihre Unversehrtheit daher essenziell.
Darum verwendet immer Baumschutz!

http://linelog.blogspot.com
User avatar
seflue
Highliner Probierer
 
Posts: 503
Joined: 16.02.2008, 23:46

Re: Hallo :)

Postby Ed van Slack » 16.09.2009, 11:36

seflue wrote:@Ed: Jup, darfst du getrost als Lob auffassen. Gibt glaub ich keinen in der Slackline-Szene, der soviel Aufwand betreibt um coole Videos zusammenzubauen. Die vor allem immer so rüberkommen, daß da ein Haufen unterschiedlichster Leute mit dem gleichen Hobby grad gemeinsam 'ne Menge Spaß haben. :)


Das kommt nicht nur so rüber, das is so.... :lol:

Obwohl.... okay, Du hast mich erwischt.... ich hab da so ne neue Software. Die kann aus miesepetrigen Gesichtern ganz tolle, freudestrahlende Mienen zaubern. Und die ganzen Leute, die man da immer sieht, die sind leider auch nur gefaked! Das bin alles ich! Ich hab nur neue Gesichter und teilweise Körperbehaarung hinzugefügt...;o)
Vor allem Andys Style auf der Line zu imitieren war verdammt schwer, und dann erst die Nachbearbeitung. Die Locken hinzubekommen war selbst mit der neuen Software ein Haufen Arbeit...;o)


Spaß bei Seite!
Du hast mit dem, was Du da so alles schreibst, natürlich genauso Recht!
Der Spaß sollte immer im Vordergrund stehen und man sollte immer offen für Neues sowie für andere Meinung bleiben. Meistens ist ja doch auch immer etwas dran...

Greetz,

Ed

P.S. Ach ja, nur nochmal zum Thema Andy und seine Vorlieben. Ich glaub der Bub macht mittlerweile eigentlich eh echt alles und hat auch an allem Spaß. Und dabei hat er's ziemlich drauf, egal ob Jump-, High, Long- oder Wäscheline....
Slacken ist die pure Lust am Leben!


Please use Tree Protection!!!
Ed van Slack
Highliner Probierer
 
Posts: 205
Joined: 13.11.2007, 14:52
Location: Stuttgart

Previous

Return to Allgemeines

 


  • Related topics
    Replies
    Views
    Last post

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests