facebookyoutubepinterestplus.googletwitter
Social Login:

Fragen zum Material von einem Anfänger

Alte Threads bis 11.9.2008 sind hier zu lesen.
Bitte hier allgemeine Anfragen zu Sets und Equipment einstellen.

Moderators: steilwandtaucher, eisenfinger

Fragen zum Material von einem Anfänger

Postby Slackliner » 07.11.2008, 19:30

Hallo, an alle Slckliner. Ich bin 14, aus Lemgo und will mit dem Slacklinen anfangen. Habt ihr irgendwelche Tipps zum Matreial?? Ich habe jetzt einige Gibbon-Sets gesehen und habe im Forum gelesen das die nicht so toll seien sollen. Welche würdet ihr empfehlen. Ich stand noch nie auf einer Slackline, geschweige denn das ich jemals eine gesehen habe. Ich bedanke mich schonmal bei allen Slacklinern und hoffe auf Zahlreiche antworten. LG Timo
User avatar
Slackliner
Low Liner
 
Posts: 45
Joined: 07.11.2008, 19:12
Location: Lemgo

Re: Fragen zum Material von einem Anfänger

Postby slacky » 08.11.2008, 02:11

Hy Slackliner,

ich würde dir zu den Sets von slackliner.de raten. Du hast die Wahl zw. 25mm und 35mm.
Ich habe das 35mm Band mit Langhebelratsche und bin sehr zufrieden damit.

slacky
User avatar
slacky
30m Durchgeher
 
Posts: 67
Joined: 20.06.2008, 21:16

Re: Fragen zum Material von einem Anfänger

Postby seflue » 08.11.2008, 03:51

Hab auch mit der 35mm-Leine von slackliner.de angefangen (25m-Set). Ist für den Anfänger wirklich 'ne solide Sache. Ist mit der Langhebelratsche auch kinderleicht und sehr zügig aufgebaut. Find eigentlich kein anderes Set anfängertauglicher und trotzdem auch im fortgeschrittenem Stadium gut zu verwenden. Vor allem läßt sich das Material später auch gut mit anderem kombinieren. Die zwei fetten Schäkel, Rundschlingen und die große Ratsche kann man auch mit anderen Leinen immer gut gebrauchen.
User avatar
seflue
Highliner Probierer
 
Posts: 503
Joined: 16.02.2008, 23:46

Re: Fragen zum Material von einem Anfänger

Postby Crazy_AT » 08.11.2008, 13:57

Am Anfang ist es leichter, wenn man die Leine kurz spannt. Weniger als 10m verschaffen schnell Erfolge. Also reicht für den Anfänger eine 15m-Leine aus. Wenn man soweit ist, die richtig auszunutzen, investiert man freiwillig mehr Geld für längere und/oder belastbarere Leinen (für Sprünge z.B.).
Hauptargument gegen Gibbon ist (soweit ich das jetzt herausgelesen hab), die Leinenbreite von 50mm.
Für Anfänger ist, meiner Meinung nach, fast jedes Set geeignet. Meine Devise: ich nehm nicht das allerbilligste und auch nicht das das teuerste.
Wenn ich dann ausreichend gut bin, dass ich mir zutraue, das Material beurteilen zu können, dann kaufe ich wahrscheinlich nur noch speziell ausgewählte Einzelteile.
User avatar
Crazy_AT
50m Liner
 
Posts: 114
Joined: 03.11.2008, 18:43
Location: Hagenow

Re: Fragen zum Material von einem Anfänger

Postby stefan-1 » 08.11.2008, 15:58

Das 25 m-Set kann man auch mit 5 m spannen...

Wenn man häufig kurz spannt, einfach einmal (daheim) das ganze Band durch die Ratsche ziehen und vor Ort nur die benötigte Länge wieder rausziehen.

Tip: beim Ton- und Lichthändler gibt es Klett-Kabelbinder (oder im Fahrradladen die Teile, mit denen man seine Hosenbeine abbindet). Praktisch, um einer längeren Line bei Transport und Lagerung Herr zu werden.

Absolut toll sind jedenfalls die 5/8-Zoll-Schäkel (3,25 t), die kann man richtig herum verwenden und hat zusammen mit den Rundschlingen eine unzerstörbare Befestigung - Wenn was bricht, dann die Line. Außerdem kann man die Teile bei Bedarf anderweitig nutzen, da es sich um Normteile handelt. Die kürzeren und schmaleren Sets enthalten nur noch (leichtere und kleinere) 2 t-Schäkel.

Baumschutz selbst basteln, ist billig und funktioniert gut (Isomatte längs teilen, ggf. zusätzlich Dachlattenstücke - je nach örtlichen Vorschriften und eigener Einstellung zu Bäumen). Fertig kaufen kann man auch, das Teil der Landcruiser soll sehr komfortabel sein.

MfG Stefan
stefan-1
50m Liner
 
Posts: 138
Joined: 02.08.2008, 22:15
Location: Passau

Re: Fragen zum Material von einem Anfänger

Postby Slackliner » 08.11.2008, 19:22

Ich habe mir mal die Sets angesehen und werde mir Montag eins bestellen. :D :!: Freue mich auch schon es gleich aus zu Probieren, also wenn es am Dienstag oder Mittwoch ankommt. Ich bedanke mich für die antworten´. Habt ihr vielleicht noch mehr Tipps?? Wie lernt man eigentlich am schnellsten das gehen auf der Line?? Ich habe gelesen das man mit der Line gehen soll, ist das richtig? Ist es eigentlich Sinnvoll sich noch jetzt, also im November ein Slacklineset zu kaufen?? Ich hoffe ihr antwortet schnell... MFG Timo
User avatar
Slackliner
Low Liner
 
Posts: 45
Joined: 07.11.2008, 19:12
Location: Lemgo

Re: Fragen zum Material von einem Anfänger

Postby seflue » 08.11.2008, 23:11

Kommt auf deinen Ehrgeiz an. Und eventuelle Indoor-Spannmöglichkeiten, die du vielleicht hast. Nachteil ist (wenn du auch regelmäßig nach draußen gehst), daß du relativ schnell eine dreckige Leine hast. ;) Kann man aber waschen (bei 30°, wenig Waschmittel, kein Weichspüler, ohne schleudern). Aber ansonsten wird eine Leine ja nicht schlecht oder so. Wenn du also im Winter nur selten zum slacken kommst, wirst du sie im Frühjahr und im Sommer um so öfter rauskramen. Also wenn du nicht unter finanziellem Druck stehst, hol dir das Ding dann, wenn du Lust auf's slacken hast. Wenn das jetzt im Winter ist - nur zu!
User avatar
seflue
Highliner Probierer
 
Posts: 503
Joined: 16.02.2008, 23:46

Next

Return to Allgemeines

 


  • Related topics
    Replies
    Views
    Last post

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests

cron